Forum: Netzwelt
Anti-Terror-Maßnahme: EU-Innenminister einigen sich auf Fluggastdaten-Speicherung
Getty Images

Die EU-Innenminister haben sich auf die Speicherung von Fluggastdaten geeinigt, um Bewegungen von Terroristen erkennen zu können. Doch es gibt harte Kritik an der Datensammelwut - und die Zustimmung des EU-Parlaments ist keineswegs sicher.

Seite 1 von 8
karmasadist 04.12.2015, 15:10
1. big brother 2.0

Wer hätte Es gedacht... Wer jetzt immernoch nicht glaubt, dass wir in einem überwachugsstaat Leben und auf US-verhältnise zusteuern ist einfach nur politikverdrossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Glasperlenspiel 04.12.2015, 15:10
2. Das ist logisch, ...

... denn alle Terroristen, die bislang in Europa auffielen, sind ja mit dem Flugzeug angereist.

Ich mache mich wirklich Sorgen um unsere innere Sicherheit. Aber nicht, weil die Gesetze nicht ausreichen, sondern weil die Verantwortlichen irrational denken und agieren, vielleicht sogar schlicht unfähig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geando 04.12.2015, 15:12
3. Der Bürger wird kontrolliert, aber die Drahtzieher werden geschont

Es ist doch absurd- man will die Kontrolle des Bürgers immer weiter vorantreiben um "Sicherheit" zu haben, aber die Drahtzieher des globalen islamistischen Terrors in Pakistan, Saudi-Arabien und Katar werden weiterhin als "wertvolle Verbündete" hofiert. Ist es die Hörigkeit zum grossen Bruder USA, die die EU (und vor allem Deutschland) zu einem solch offensichtlichen Moral-Spagat zwingt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baustellenliebhaber 04.12.2015, 15:18
4.

Wozu der Flugpreis benötigt wird ist mir nicht klar, ebenso das Essen spielt doch keine Rolle. Ein Allergiker wird also automatisch erfasst.....wozu? Gleiches gilt für Vielflieger Nummer und den Namen der Frau im Reisebüro....

Das sind keine sinnvollen Daten in meinen Augen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbond2 04.12.2015, 15:18
5.

Zitat von Glasperlenspiel
... denn alle Terroristen, die bislang in Europa auffielen, sind ja mit dem Flugzeug angereist. Ich mache mich wirklich Sorgen um unsere innere Sicherheit. Aber nicht, weil die Gesetze nicht ausreichen, sondern weil die Verantwortlichen irrational denken und agieren, vielleicht sogar schlicht unfähig sein.
Ich mache mir auch sorgen, aber nicht die sorge vor Terroristen.
Aber denken sie bitte nicht das diese Leute unfähig sind, die wissen sehr gut was sie machen. Nur leider geht es nicht um Terror sondern nur um Überwachung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klyton68 04.12.2015, 15:19
6. Die Zustimmung des EU-Parlaments ist sicher

Das ist doch das kleinste Problem. Man gehört doch zur Elite und muss das System sichern. Deshalb muss der Pöbel auch überwacht werden. Das wird nur ne Scheindiskussion. In Wirklichkeit ist man sich einig und es wird durchgewunken. Es ist wahrscheinlich ohnehin bereits Praxis. Wie schön, dass es so einige verbrämte Schwachmaten des IS gibt, da kann man schön unter einem Mäntelchen die Grundrechte aller beschneiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dibbi 04.12.2015, 15:19
7. nix Plan, nix Verstand, nix Verhältnismäßigkeit

Das Sammeln dieser Daten ist ja schon bescheuert genug.
Derartige Datenmengen werden dann automatisiert nach Rasterfahndungskriterien abgeglichen.
Und die Terroristen reisen ja auch alle unter Klarnamen, nehmen niemals den Zug, das Auto oder einen Fernbus.

So wird weder Terror zu verhindern sein, noch ein Terrorist gefasst werden.

Aber mit Sicherheit wird Ihnen als Tourist die Einreise in die USA verweigert, wenn sie zweimal auf Interkontinentalflügen Lamm gegessen habe und in einem Blog geschrieben haben dass Donald ein Idot sei (Egal ob sie die Disneyente oder den Größenwahnsinnigen Republikaner meinen).
Die Politiker sind dilettantische Stümper, wenn sie meinen man könnte mit Datenterror echten Terror bekämpfen.
Das kann man nur mit Verstand und Herz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
disi123 04.12.2015, 15:21
8. Hmm

Zitat von
Die EU-Innenminister haben sich auf die Speicherung von Fluggastdaten geeinigt, um Bewegungen von Terroristen erkennen zu können.
FTFY
Zitat von
Die EU-Innenminister haben sich auf die Speicherung von Fluggastdaten geeinigt, um Bewegungen aller EU-Buerger erkennen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 04.12.2015, 15:27
9. nur noch Barzahlung

Das ist eine Frechheit und völlig unnütz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8