Forum: Netzwelt
Apple-Entwicklerkonferenz WWDC: Ein neuer Mac für Profis und das Ende von iTunes
Jeff Chiu/AP

Der neue Mac Pro hat nichts mit seinem Vorgänger gemein und beeindruckt das Apple-Publikum mit imposanten Spezifikationen. Auch iOS 13 und macOS Catalina bieten spannende Neuerungen. Das iPad bekommt ein eigenes System.

Seite 1 von 9
bran_winterfell 03.06.2019, 22:42
1. Multiuser

Weiß irgendjemand, ob in dem neuem IPadOS auch mehrere Benutzer-Accounts angelegt werden können (für Kinder/Ehepartner/Gäste)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sandnetzwerk 03.06.2019, 22:54
3. Die mit Abstand

innovativste Neuerung ist der Darkmode. Ja ... das hat der Welt gefehlt und tausende Entwickler gebraucht. Der Rest ist das was andere schon lange haben. Nur viel teurer. Dann muss es neu sein.

Ich lach mich schlapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raly 03.06.2019, 23:03
4. ...

28 kerne, 1.5TB memory, doppelte top graphic karte - uff, ich will den Preise dieser Konfiguration gar nicht wissen, wahrscheinlich irgendwo zwischen 20-30k... aber anyway, endlich mal wieder nen richtiger mac, super high-end, richtig pro, und sehr funktional designed (so wie auch der 5cm dicke screen). Da wird man schon ganz neidisch auf all die Designer und video/song Bearbeiter, die so einen screen tatsaechlich auch gebrauchen koennen - als Programmierer wird es leider etwas schwerer das zu begruenden.... aber top Prozessor leistung und memory, muss sagen - haette ich nicht gedacht - aber dieses WWDC war mal wieder richtig gut, hier wurden richtig tolle Sachen im Bezug auf den Mac vorgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hrboedefeld 03.06.2019, 23:07
5. Großartig!

Taschenrechner auf der Uhr? Das hat Apple auf dem iPad bis heute noch nicht hin bekommen, wobei es doch anzunehmen wäre, dass mehr Menschen auf dem iPad einen Taschenrechner benutzen, als auf dem winzigen Display der Apple Watch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tallantis 03.06.2019, 23:16
6. Imposante Spezifikationen?

Was soll an der 6000€ Basis-Spezifikation imposant sein? Ein veralteter Xeon trifft auf völlig überteuerte halbgare Teile. Custom mainboard mit einer RX 580 custom, 256GB SSD und nur 32GB Speicher. Wenn man eine ernsthafte Workstation haben will wird es richtig irrsinnig. Apple bindet einfach die Leute an ihr OS, wenn man sich die ganzen Add-ons für die Creator-Programme geholt hat und zockt sie dann bei der Hardware nach allen Regeln der Kunst ab. Als Windows-System wäre das Teil rund für 2000€ zu haben mit einem deutlich besseren Gehäuse. Wenn man es richtig machen will geht man auf einen AMD Epic samt Radeon VII oder Instinct und rollt einfach über das Teil drüber, tja nur der Makel mit dem OS ist eben nicht zu überwinden. Damit hängt man immer am Nabel von denen, außer man verzichtet aus Prinzip drauf und findet andere Lösungen. Ich bin froh mich nie von denen abhängig gemacht zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sturmstreichholz 03.06.2019, 23:52
7. Wtf

Zitat: Über das eingebaute Mikrofon kann die Apple Watch zudem den Geräuschpegel in der Umgebung überwachen und warnen, wenn es zu laut wird. Apple verspricht, dabei würden keine Aufnahmen gemacht."
Heißt also, die NSA ist eine Lärmschutzorganisation? Geilomat. Sowas hätte ich mir nie ausdenken können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sturmstreichholz 04.06.2019, 00:00
8. Keiner kann mitlesen - Ja sichi

"...Aufnahmen von Heimüberwachungskameras so verschlüsseln, dass sie zwar in iCloud hochgeladen, aber nur vom Eigentümer angesehen werden können." - Einfach mal einen Blick ins Kleingedruckte werfen. Dann heißt es nämlich, dass die Daten an etliche Instanzen weitergegeben werden kann. Sie wollen nämlich nur das Beste für euch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Llares 04.06.2019, 00:26
9. Fans

Ein typischer Kremp-Artikel zu Apple: viel Marketing-Hurra nachgeplappert und keine vertiefenden Infos geliefert.
Was sind denn für eine CPUs und GPUs verbaut?
Und Neuerungen, die bei anderen Selbstverständlich sind, werden bei Apple gefeiert. Zu, Controller nutzen? Wahnsinn! Streetview Klon? Unglaublich! 999$ Standfuß? Huhu! Keine Vesa-Halterung? Goil!

Das einzig Sinnvolle, was ich aus der Meldung entnehme, ist die Aufteilung von iTunes und die Schaffung eines Tablet-iOS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9