Forum: Netzwelt
Apple fehlen Innovationen: "One more thing", bitte!
AFP

Bitte nicht noch eine langweilige iPhone-Variante! Bei der Eröffnung der Apple-Entwicklerkonferenz muss Konzernchef Cook dringend eine Überraschung präsentieren - sonst verliert sein Konzern endgültig die Magie.

Seite 4 von 13
mmy 02.06.2014, 08:54
30. onemorething

ist so auch nicht richtig!apple rühmt sich gerne innovativ zu sein und dinge zu erst gemacht zu haben!das Stimmt so aber nicht MP3-Player gab es auch schon vor Apple genauso wie touchscreen handys - der unterschied dabei apple hat das talent potentiale von Produkten zu erkennen diese zu optimieren, vereinfachen und schön zu verpacken und damit für ein breites Publikum interessant zu machen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anindo 02.06.2014, 08:57
31. Nix iPhone

Auf der WWDC werden keine iPhones vorgestellt, weil dass, wie der Titel schon sagt, eine Entwickler-Konferenz ist. Die Banner lassen dann auch auf OS X schließen und iOS kommt auch nicht zu kurz. Das iPhone kommt eh erst im September und wird entsprechend zeitnah vorgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzel 02.06.2014, 08:57
32. Apple haters gonne hate!

Ich nutze die Apple-Produkte nun seit 5 Jahren - und bin nach wie vor überzeugt von der Firma, sowie von den Produkten. Ich bin kein pubertierender Jugendlicher, sondern verdiene mein Geld mit Apple. Ich bin Mediengestalter und profitiere von allen Faktoren. Alle Geräte harmonieren und arbeiten Leistungsstark und Probleme. Ich war ein Jahr in einer Agentur, die mit Windows bestückt war. Es war die Hölle!

Mein iPhone, iPad und iMac erleichtern meine Arbeitswelt und ich will Apple nie wieder missen. Lieber habe ich ein erweitertes neues iPhone, als ein notgredrungen "innovatives" Betriebssystem. Das Paket Apple und deine "i"-Serien funktionieren. Einwandfrei. Was möchte ich mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Franz_Heidb 02.06.2014, 09:00
33. Immer die gleiche Leier

Zitat von sysop
Bitte nicht noch eine langweilige iPhone-Variante! Bei der Eröffnung der Apple-Entwicklerkonferenz muss Konzernchef Cook dringend eine Überraschung präsentieren - sonst verliert sein Konzern endgültig die Magie.
Seit Jahren wird von interessierter Seite der Untergang des Apple Unternehmens menetekelt. Ich denke, der Hauptgrund ist, dass die Finanz-Branche (sorry für das euphemistische Wort "Branche") stinksauer ist, nicht an die bei Apple geparkten Milliarden heranzukommen und nicht deren Kriegskasse plündern zu können. Leider lässt sich Matthias mit solchen tendenziösen Beiträgen vor deren Karren spannen.

Wenn es so einfach wäre, jedes Jahr (besser noch jedes Quartal) eine Weltsensation herauszubringen, dann gäbe es keine Weltsensationen mehr, weil sie dann normal wären. Apple ist aber nicht "normal", in vielerlei Hinsicht, und das ist gut so. Daher freue ich mich, wenn Apple weiter seinen grundsoliden Kurs beibehält, keine teuren Abenteuer macht und an der Qualität seiner sehr sehr guten Produkte bastelt.

Matthias kann sicher an deutschen Universitäten jede Menge ultra cooler Gadgets entdecken und vielleicht sogar erwerben, wenn er denn nicht so viel Wert auf Zuverlässigkeit, Nutzerfreundlichkeit und Service legt.

Und wo sind eigentlich die Innovationen von Samsung und Konsorten? Ist denn nicht Samsung auch völlig am Ende, wenn sie sagen wir mal dieses Jahr nicht endlich mal eine Weltsensation herausbringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
resomax 02.06.2014, 09:02
34. Hr. Kremp

Hr. Kremp, Sie haben den neuen MacPro vergessen! Ein High-End-PowerRechner, der quasi lautlos ist, ist eine Revolution. Eine kleine zwar, aber trotzdem eine!
Jeder Büroangestellte, der unzählige Computer-Lüfter jeden Tag ertragen muss, wird Ihnen das bestätigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkpanzer 02.06.2014, 09:02
35.

Zitat von sysop
Bitte nicht noch eine langweilige iPhone-Variante! Bei der Eröffnung der Apple-Entwicklerkonferenz muss Konzernchef Cook dringend eine Überraschung präsentieren - sonst verliert sein Konzern endgültig die Magie.
Leider sieht es bei Jobs anderer Firma, Pixar, nicht viel besser aus. Auch hier wurde regelmäßig ein neuer Film rausgehauen den die Welt so noch nicht gesehen hatte. Und jetzt gibt es nur noch Fortsetzungen. Die Langeweile ist eingekehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz.murken 02.06.2014, 09:03
36. Bmw

ist vielleicht die uns nahe liegendste Firma, die mit apple verglichen werden kann.
Und BMW geht es hervorragend.
Weil sie immer weiter entwickeln, aber nicht ständig das Rad neu erfinden wollen und müssen.
Und wie schon ein Vorredner sagte, es hat immer lange Pausen zwischen den wirklichen neuen Produkten gegeben. In der Zwischenzeit wurde optimiert, etwas, das andere Firmen in dieser Branche erst in letzter Zeit angefangen haben zu lernen.
Also abwarten, nicht hippelig werden und schauen, was das Jahr bringt!
Im übrigen ist es eher unwahrscheinlich, daß kurz vor dem Sommerloch etwas neues präsentiert wird, entscheidend sind die vier letzten Monate im Jahr. Allein schon wegen des Weihnachtsgeschäfts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter_schlemihl 02.06.2014, 09:03
37. 1000 Dinge, die kein Mensch braucht.

Und ich stelle fest, daß die meisten der sog. Innovationen Gadgets sind, die kein Mensch braucht, außer vielleicht die technikverliebten Freaks, die ein Smartphone oder einen Tablet-PC nicht nach der praktischen Anwendbarkeit für 99% der Benützer beurteilen sondern nach den angeblich dringend notwendigen Bedürfnissen der restlichen 1%. Und wenn ich mir vor Augen führe, daß für die Spitzenprodukte im Smarphonemarkt so viel Geld hingeblättert werden muß, daß man dafür schon einen durchaus ganz ordentlichen Laptop bekommt, frage ich mich, wer soll das bezahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pluto-mattes 02.06.2014, 09:06
38. Überflüssiger Beitrag

Da hat Spiegel Online mal wieder einfach nur bei Heise News abgeschrieben.Warum sollte Apple heute neu Hardware vorstellen . Es geht auf der Entwickler Konferenz in erster Linie um die beiden Betriebssysteme und nicht um irgendwelche Hardware.
Nicht die Welt braucht von Apple Innovationen sondern
die Koreanische Schmutzbude Samsung braucht wieder eine Kopiervorlage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MvM_NHI 02.06.2014, 09:10
39. AppleTV mit SSD

Hätte gerne das AppleTV mit einer SSD drin. 128 GB würden mir reichen, sollte auch nicht so unglaublich kompliziert und teuer sein das Gerät zu erweitern. Von den Smartwatches halte ich nichts, das Display ist einfach zu klein, außer vll. die bekommen dort irgendwie noch einen Beamer unter, dann könnte man das Display auf 5-6" erhöhen. Ein großes Hardwardisplay einfach nicht machbar, dass sieht dann aus wie ein Tauchcomputer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 13