Forum: Netzwelt
Apple Music jetzt live: Der Vergleich mit Spotify und Co.
SPIEGEL ONLINE

Seit heute bietet Apple einen eigenen Dienst für Musik-Streaming an. Ist Apple Music besser als Spotify oder Deezer? Gibt es Schnäppchen? Was fehlt, wer bietet die größte Auswahl? Der Vergleich.

Seite 1 von 9
unüberweindbar 30.06.2015, 18:01
1.

Das ist natürlich eine Eilmeldung wert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thorstenb 30.06.2015, 18:33
2. alles in einer app

der vorteil von apple music ist mal wieder die reibungslose integration ins system. die neue musik app verbindet schliesslich die eigene musik mit der von apple music. das ist für mich der größte vorteil gegenüber den anderen anbietern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilasea 30.06.2015, 18:35
3. Nutzung in der Familie

Seit dem Start in Deutschland, Januar 2014, habe ich ein Abo bei Google Play Musik. Mit einem Konto kann man das Abo auf bis zu zehn Geräten nutzen. Mein Sohn, hört seine Musik mit unserem gemeinsamen Konto. Geht prima.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palisander 30.06.2015, 18:39
4. Mal abgesehen

davon das die neuste Version von itunes noch nicht angeboten wird( die uhr tickt) ist Spotify ehrlich selber Schuld wenn ihnen die Nutzer weglaufen. Die Playlists vor Ort sind mehr als Schei**. Vorallem werden diese nicht vernünftig gepflegt, und wieso findet man eigentlich auf fast jeder Playlist, egal ob Pop, Chill, Elektro immer wieder Kygo? Dieses gepiepe und gedöngel nervt.
Also wenn man so einen Streamingservice unterhält sollte man hin uns wieder schon mal ein paar Euro für einen guten DJ, oder Musikkritiker ausgeben der mal eine ordentliche Playlist erstellt bei der man das hört was auf der Verpackung draufsteht.
Ich hoffe Apple macht das besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mastermindchaos 30.06.2015, 18:40
5. ....Oder einfach

....alles kostenlos bei youtube hoeren :p

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sosume 30.06.2015, 18:45
6. Rolling Stones vor den Beatles auf Apple

Oh die Ironie, Sosumi...
brandneu und soweit ich sehe exklusiv: Sticky Fingers Live aus dem Club in LA von 2015

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micronaut 30.06.2015, 18:47
7. Spotify-Abo der Telekom?

Mir fällt immer wieder auf, wie oberflächlich bis garnicht recherchiert wird.... Was ist mit demAlleinstellungsmerkmal der Spotify-Option von der Telekom? Hier kann für 9.99€ der Kunde auch mobil das Streaming-Angebot von Spotify nutzen - ohne, dass das dem Vertragsvolumen abgezogen wird. Offline-Speichern wird damit unnötig. Das bietet kein anderer Dienst an - zumindest nicht das mobilvolumen-neutrale Streaming.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daniel.rose 30.06.2015, 18:49
8.

Die eigene Musik (in Google Drive/OneDrive) kombiniert mit der gestreamten hat man genauso auch bei Googles und Microsofts Angebot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalu1512 30.06.2015, 19:06
9. Super, dann hat Google gleich die Daten der ganzen Familie!

Zitat von tilasea
Seit dem Start in Deutschland, Januar 2014, habe ich ein Abo bei Google Play Musik. Mit einem Konto kann man das Abo auf bis zu zehn Geräten nutzen. Mein Sohn, hört seine Musik mit unserem gemeinsamen Konto. Geht prima.
Super, dann hat Google gleich die Daten der ganzen Familie! Und jeder bekommt zielgerichtete Werbung oder wird wie auch immer vermarktet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9