Forum: Netzwelt
Apple tilgt Escape-Taste: Ich bin ein Nerd, holt mich hier raus!
SPIEGEL ONLINE

Die Escape-Taste war lange der wichtigste Notfallknopf des Computerzeitalters. Nun verabschiedet sich Apple von ihm. Kein Grund zur Panik, findet Angela Gruber.

Seite 4 von 12
käptnblaubär73 28.10.2016, 12:12
30. esc

schließt i.d.R. eine Dialogbox auf dem schnellsten Wege, jedenfalls unter Windows. Man kann natürlich stattdessen mit der Maus oder der Tab-Taste den Cancel-Button anzirkeln und klicken (wobei Tab sicherlich demnächst auch entfernt wird)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerontimo 28.10.2016, 12:14
31. Schöne neue Welt!

Ich finde der Kommentar trifft es in gewisser Weise sehr genau. Wir brauchen keine 'User' mehr, die ihr System unter Kontrolle behalten wollen (die nennt man jetzt 'Nerds'). Wir, die Hersteller, übernehmen das jetzt für Dich, und greifen dabei so nebenher Deine gesamten Lebensgewohnheiten ab, damit Du in Zukunft bei den Leuten einkaufst, die uns für Deine Daten bezahlen.

So verdienen wir nämlich nicht mehr nur ein paar hundert Prozent am eigentlichen Gerät, sondern noch mal soviel an unserem Wissen über DEIN Leben. Aber wir sehen gut aus und sind total hip, optisch jedenfalls, technisch nicht so unbedingt immer ausschließlich..

Wer braucht schon Funktionstasten? Ok, Leute die professionell arbeiten sparen damit in vier Jahren ein Jahr Arbeitszeit, aber Tastatur ist ja sowas von Retro. Also rede gefälligst mit Siri, wenn Du ein Problem hast! Dauert zwar etwa 20 mal länger, aber ist ja nicht unsere Zeit. Und Siri ist immer total freundlich und für den
'User' völlig voraussetzungslos. Also: sei ein braver Kunde und kick die Funktionstasten in die Tonne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HeisseLuft 28.10.2016, 12:18
32. Hm

Zitat von pffft
man sollte mal die nutzlosen Tasten S-Abfr, Pause und Druck sowie den Sonderfall AltGR endlich abschaffen. Und das umständliche ALT-STRG-ENTF auf EINE Taste legen, so dass man nicht immer 2 Hände braucht. Nicht zu vergessen ScrollLock und NumLock (unsinnig, wenn man eine große Tastatur mit Zahlenblock hat, warum soll ich den auf Cursor umstellen, wenn links neben dran ein Cursorblock ist?). Und ScrollLock, was tut das eigentlich noch?
Ich finde aber Print oder Alt-Print vernünftig ... und auf dem Apple sehr viel umständlicher...
Über den Affengriff kann man streiten, aber es war Absicht, diesen umständlich zu gestalten, versehentlich konnte man so nicht abbrechen. Bei ScrollLock und NumLock stimme ich zu - eben weil man die mühelos aus Versehen betätigen kann und sich dann wundert.
Und escape finde ich auch ok.
Gut, letztlich kommt es darauf an, ob es eine ebenso einfache und direkte Möglichkeit gibt diese Funktion zu starten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paul_werner 28.10.2016, 12:21
33. Weg mit der

Apfel-Taste. Habe ich noch nie benutzt,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Butenkieler 28.10.2016, 12:24
34. Jeder ist selbst schuld

Wer sich Apple-Produkte kauft ist selbst schuld. Man kann ja auch etwas anderes kaufen und die ESCAPE-Taste behalten. Der Käufer steuert mit seinem Kaufverhalten die herstellende Industrie. Läßt er sich lenken und kauft weiterhin diese amerikanischen Produkte, dann darf er auch nicht jammern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Addams 28.10.2016, 12:28
35. Gegendarstellung

Zitat von luistrenker
Es geht hier um Apple Computer. Seit über 25 Jahren benutze ich diese. Und vielleicht habe ich diese Notausstieg-Taste in der Zeit fünf mal wirklich benutzt. Also weg damit! Und das Gezetere über ihren Wegfall ist genauso wie der Wegfall der Kopfhörerbuchse initiiert von Leuten die keine Ahnung haben (Windows-User) oder einfach was zum Meckern brauchen. Liebe Leute!: Wir haben das 21. Jahrhundert!!
Ich nutze Apple-Computer seit ca. 15 Jahren und habe die Esc-Taste seitdem sicher 1-2 mal im Monat genutzt, mehr also als die §-Taste. Deswegen käme ich im Leben nicht auf die Idee, die wegzurationalisieren, weil sie ja eine Notfalltaste ist. Wie oft haben Sie auf Ihrer Arbeitstellein den vergangenen 10 Jahren den Feueralarmknopf genutzt? Niemals? Klar: Abschaffen!
Und so nebenbei: "Meckern" ist kein Synonym des Begriffes "Kritik".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzcola9000 28.10.2016, 12:29
36.

Zitat von chico11mbit
Schade, damit ist VIM Geschichte. Kannste nicht? Kein Ding, dein Admin schon...
Bloedsinn. Jeder vernuenftige Mensch, der VIM benutzt, legt sich ESC auf die caps lock Taste

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 28.10.2016, 12:30
37. Innovativ aber unlogische Umsetzung

Also zu erst einmal sollte erwähnt werden, dass die Idee nicht neu ist (Google: "101 Touch"). Trotzdem finde ich es gut, dass Apple neue Standards setzen will und sich was traut.

Für mich ist allerdings die Umsetzung unlogisch. Die Touch-Bar macht Sinn, keine Frage. Aber dafür wirft man die Escape Taste raus und lässt dafür viel unwichtigere Tasten drin. Caps Lock? Ernsthaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeichenkette 28.10.2016, 12:31
38.

Zitat von käptnblaubär73
schließt i.d.R. eine Dialogbox auf dem schnellsten Wege, jedenfalls unter Windows. Man kann natürlich stattdessen mit der Maus oder der Tab-Taste den Cancel-Button anzirkeln und klicken (wobei Tab sicherlich demnächst auch entfernt wird)...
"Abbrechen" ist beim Mac seit ungefähr 30 Jahren Command-. (Befehlstaste und Punkt), obwohl Escape oft auch funktioniert. Ich brauche Escape auf dem Mac eigentlich nur mal im vi, aber selbst da selten, weil ich eher Emacs-User bin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c1250336 28.10.2016, 12:34
39. Apple tilgt Escape-Taste...

... sowas kann man auch clickbait nennen.
1. Wer ESC für überflüssig hält, benutzt seinen Computer vermutlich nur zum Email schreiben. Zugegeben, ich habe ESC sogar auf einer Funktionstaste meiner Maus. Aber wenn es ESC nicht gäbe, müßte ich eine andere Taste dafür benutzen. Was wollen Sie uns damit sagen, Frau Gruber? Raider heißt jetzt Twix?
2. Über eine flexiblere Handhabung der Funktionstasten kann man tatsächlich streiten. Aber solange es individuell belegbar ist - alles gut.
3. Und was Appletastaturen betrifft. Flache Tastaturen sehen superchic aus, sind vom professionellen Standpunkt supersch*(imho). Womit ich wieder beim Email schreiben angelangt wäre. Ich bin sogar so altmodisch und habe einen Nummernblock, auch fürs Notebook. *HUCH*
4. Angela Gruber will uns nur Diversität vortäuschen. Gruber=Kremp=Apple-PR-Bot. Hab selber Appleprodukte aber Apple-Artikel sind mir auf SPON wirklich zu "Grünwegig".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12