Forum: Netzwelt
Apple-Zulieferer: Foxconn will Arbeiter durch Roboter ersetzen
DPA

Die nächsten iPad- und iPhone-Generationen werden möglicherweise nicht mehr von Menschen montiert. Berichten aus China zufolge macht Zulieferer Foxconn ernst und ersetzt einen Teil seiner Millionen-Belegschaft durch Zehntausende Roboter.

Seite 3 von 18
spiegelzelt 08.07.2014, 11:06
20. Ach so

Zitat von juergenwolfgang
Na ich hoffe das Apple dann auch die Roboter dazu bringt diese Geräte zu kaufen. Ich für meinen teil verabschiede mich dann von Apple und werde keines der Produkte mehr kaufen.
... und selbstverständlich nutzt du auch keine anderen Produkte, bei denen ein Roboter seine Griffel im Spiel hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlhoch 08.07.2014, 11:06
21. State of the art

Zitat von sysop
Die nächsten iPad- und iPhone-Generationen werden möglicherweise nicht mehr von Menschen montiert. Berichten aus China zufolge macht Zulieferer Foxconn ernst und ersetzt einen Teil seiner Millionen-Belegschaft durch Zehntausende Roboter.
Das was in anderen Fertigungsintensiven Bereichen alltag ist, wird nun auch bei Foxcon "state of the art" - also als costsaving eingeführt. Einzig der Preis erscheint mir für eine Robotereinheit doch etwas gering...

Wer schon einmal durch eine Menschenleere Werkshalle z.B. bei VW gegeangen ist, weiss wie zuverlässig Roboter montieren / arbeiten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucku 08.07.2014, 11:07
22. Moderne Zeiten

Mein Staubsauger hat gerade gefragt, ob er ein Roboterphone bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 08.07.2014, 11:07
23.

Zitat von privado
So ist der Lauf der Dinge: einfache (Montage-)Tätigkeiten werden zukünftig von billigeren, effizienteren Maschinen übernommen. Bleibt nur die Frage: was macht man dann mit den vielen, arbeitslosen Menschen?
Das ist doch ganz einfach! Die fangen alle an zu denken und werden Dienstleister und sowieso wird alles gut. Sind doch rosige Aussichten... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geddon 08.07.2014, 11:08
24. Wirklich?

Zitat von juergenwolfgang
Na ich hoffe das Apple dann auch die Roboter dazu bringt diese Geräte zu kaufen. Ich für meinen teil verabschiede mich dann von Apple und werde keines der Produkte mehr kaufen.
Das heißt Sie fahren schon seit 30 Jahren nur noch handgefertigte Autos zum Stückpreis einer Eigentumswohnung?
Respekt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlhoch 08.07.2014, 11:08
25. Sie selbst...

Zitat von higgibaby
Wer soll die Roboter herstellen?
Fxcon selbst! Auch da sind die Jungs aktiv. Chinesen sind schon clever! Da kommt sicherlich Kuka und Co nicht mit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupidus 08.07.2014, 11:10
26.

wow, das erlebt man auch nicht alle tage, dass ein einkäufer sich so hoch bei seinem zulieferer beteiligt. 10mrd. sind schon eine hausnummer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlhoch 08.07.2014, 11:12
27. fair trade

Zitat von occially
Denn so lange der Käufer solcher Produkte sich beharrlich weigert, seinen Verstand einzuschalten, wird es auch weiterhin unmenschliche Arbeitsbedingungen geben oder eben Roboter.
Gibt es eigentlich schon Technikprodukte mit "fair trade" oder besser: "fair made"???

Ich babe bei MediaMarkt, Saturn oder Dell noch keine gefunden...

8-)))

...und ich würde auch keine kaufen, denn Handarbeit von schlecht ausgebildeten Analphabeten will ich nicht bezahlen, das ist doch nur Murks!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
referee84 08.07.2014, 11:12
28. Prozess abgeschlossen.

In Deutschland ist dieser Prozess in der Großindustrie doch längst schon abgeschlossen. Man gibt diesen Treiben einfach schöne Namen wie: Automatisierung, Rationalisierung oder Umstrukturierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die80er 08.07.2014, 11:13
29. ich würde

Zitat von privado
So ist der Lauf der Dinge: einfache (Montage-)Tätigkeiten werden zukünftig von billigeren, effizienteren Maschinen übernommen. Bleibt nur die Frage: was macht man dann mit den vielen, arbeitslosen Menschen?
darauf tippen das man diese sich selbst überlässt. Ggf macht das Beispiel Hamburg ja Schule = 0 Euro Jobs für alle.. Wobei es mich erstaut das die SPD mal wieder dahinter steckt ^^ Erst H4 und 1 Euro Jobs und nun will die SPD 0 Euro Jobs...

Nehmen sie die schlimmsten Science Fiction Bücher und sie können das Grauen erahnen was den zukünftigen Generationen bevorsteht. Dank lückenloser Überwachung wird sich auch kein Widerstand bilden können. Und dank eines hochgerüsteten schwer bewaffneten Sicherheitsapparates (die USA haben da eine Vorreiterrolle) wird alles und jeder vernichtet der sich gegen das System was da kommt wehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 18