Forum: Netzwelt
Apples iOS 7: Schluss mit dem Mittelklasse-Look
Apple

Es gab weder ein neues iPhone noch ein neues iPad - und schon gar keine iWatch. Trotzdem zeigen die Ankündigungen von Apple, dass der Konzern immer noch Trends setzen kann: Die iWelt ist jetzt flach und bunt.

Seite 1 von 39
el_lider_maximo 11.06.2013, 10:35
1. Viel Android und Metro

Ich habe alles was noch IOS7 zu bieten hat schon seit 1 1/2 Jahre. Das nenne ich Innovation! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zappa99 11.06.2013, 10:37
2. Und das ist jetzt die gestalterische Offenbarung des Ive?

Auf mich wirkt das wie ein Windows 8 Imitat.
Sorry, ist aber so

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlunze 11.06.2013, 10:39
3.

Herr Kremp liebt sein Iphone aber auch ganz schön doll, was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 11.06.2013, 10:39
4. Lächerlich

Zitat von sysop
Es gab weder ein neues iPhone noch ein neues iPad - und schon gar keine iWatch. Trotzdem zeigen die Ankündigungen von Apple, dass der Konzern immer noch Trends setzen kann: Die iWelt ist jetzt flach und bunt.
Man muß wohl wirklich Apple heißen, um ein Event draus zu machen, wenn Icons ein neues Aussehen verpaßt bekommen. Ich habe den Artikel einigermaßen ungläubig überflogen - und das war wirklich alles? Wer jetzt noch Apple-Aktien hält, sollte allmählich übers Verkaufen nachdenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lini71 11.06.2013, 10:40
5. Hmmm

Zitat von sysop
Es gab weder ein neues iPhone noch ein neues iPad - und schon gar keine iWatch. Trotzdem zeigen die Ankündigungen von Apple, dass der Konzern immer noch Trends setzen kann: Die iWelt ist jetzt flach und bunt.
1. Sind Product Placements nciht verboten?

2. Das neue iOS sieht fast so gut aus, wie Android 4.2

3. Automatische App Updates nur bei W LAN sind bei Android schon lange möglich..

Das einzig Positive:
Zum ersten mal wird geschrieben, das Apple bis her nur Mittelklasse war, aber Mercedes Klasse gekostet hat.. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gable 11.06.2013, 10:40
6. Ihr schickt....

...ernsthaft jemanden zur WWDC um per Liveticker zu berichten, was Apple Neues auf den Markt bringt?
Das Geld, was dieser Tripp gekostet hat, wäre als Spende für die Hochwasseropfer besser angelegt gewesen.
Aber Hauptsache, der Herr Kremp hat ´ne schöne Reise gemacht und kann hier wieder als kritikloser Apple-Jünger Werbung machen.
Solche Themen solltet Ihr Fachzeitschriften überlassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pixmax 11.06.2013, 10:41
7. Kein neuer Trend!

Wieso meint der Autor, dass Apple mit seiner neuen Benutzeroberfläche neue Trends setzt? "Flat design" ist der Trend den Apple nur aufgreift und den es schon eine Weile gibt. Bekanntestes Beispiel Windows 8 von Microsoft. "Flat design" wird als Trend des Jahres 2013 bezeichnet. Aber eigentlich gibt es Designer die diese Richtung schon jahrelang vertreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dongerdo 11.06.2013, 10:41
8.

Zitat von sysop
Es gab weder ein neues iPhone noch ein neues iPad - und schon gar keine iWatch. Trotzdem zeigen die Ankündigungen von Apple, dass der Konzern immer noch Trends setzen kann: Die iWelt ist jetzt flach und bunt.
Die Technik-Kommentare gleiten immer mehr in offene Werbung ab.
Es ist nur noch lächerlich das der Selbe Journalist der Windows Phone für den flachen, bunten Look kritisiert hat eben genau dieses jetzt als von Apple gesetzten Trend lobt. Das ist so daneben, es ist schon borderline.
Unglaublich miese Berichterstattung.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fosmosen 11.06.2013, 10:41
9. Was soll der Jubel?

Ive "der neue Star" bei Apple? Ive ist seit über 20 Jahren bei Apple und war sogar lange vor Jobs Rückkehr da. die Abkehr vom performancefressenden pseudo 3d im 90er Look mit Knuddelappeal war dringend notwendig, flach und bunt ist der von Android und WP gesetzte, moderne Look. That´s it.
Die Erfindung des "Mittelklasse Look" ist mal wieder ein echter Kremp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39