Forum: Netzwelt
Apples iOS 7: Schluss mit dem Mittelklasse-Look
Apple

Es gab weder ein neues iPhone noch ein neues iPad - und schon gar keine iWatch. Trotzdem zeigen die Ankündigungen von Apple, dass der Konzern immer noch Trends setzen kann: Die iWelt ist jetzt flach und bunt.

Seite 35 von 39
daniel337 12.06.2013, 23:08
340. wetten ...

... das so eine Präsentation in einem Artikel vom SPIEGEL völlig in der Luft zerrissen worden wäre, wenn BlackBerry dieses So getan hätte? Bei Apple wird das alle - leider! - wieder mal ganz anders gesehen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topalino 12.06.2013, 23:13
341. Entwicklerkonferenz!

Zitat von WGG
Warum nicht gleich? Noch ein halbes Jahr mit dem Altbackenen ´rumlangweilen. Spontaneität geht anders.
weil es eine Entwicklerkonferenz ist - die bekommen gleich eine Betaversion, um ihre Programme auf IOS7 schreiben bzw anpassen zu können.

Erst gucken - dann denken - dann schreiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 12.06.2013, 00:09
342.

Zitat von der_durden
OK. Habe ich vielleicht falsch verstanden. Aber es ist doch logisch, dass ich Apps u. U. mitnehmen kann, wenn ich von Samsung zu HTC wechsele, da das OS, von der Versionsnummer mal abgesehen das gleiche ist.
Es ist logisch und es ist eben auch ein Vorteil.
Zitat von der_durden
Das Argument können Sie doch auch anbringen, wenn es um einen Wechsel von Android auf WM oder BB7 geht und umgekehrt.
Richtig. Nur hat man immerhin die Wahl zwischen 10 neuen Handys ohne das Ökosystem verlassen zu müssen und bei Apple eben immer nur ein neues iphone als einzige Möglichkeit.

Im Android- oder Windows-Phone-System hat man bei jeder neuen Generation mehrere Modelle zu Auswahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olaf_olafson 12.06.2013, 07:03
343. Sorry, aber Sie schreiben Unsinn

Zitat von tekaitora33
achwas! (und wer weiss das nicht?) trotzdem waren diese leider hässlich! da Sie sich ja so gut mit dem iOS auskennen. Hab ein iPhone 4 mit zwangs-update auf iOS 5, da ich bei der freischaltung des Locks das iPhone zurücksetzen musste und dann zwangsweise diese Müll-Version auf meinem iPhone landete. (mittlerweile ist mein ehemals pfeilschnelles iPhone 4 um Faktor 2-5 langsamer geworden.... Gleiches dazur mit einem iPhone 3G) Nun zu meiner Frage: Ich will natürlich Sicherheitsupdates laden und installieren, OHNE deswegen auf eine komplett neue iOS updaten zu müssen. Wie mach dies am einfachsten? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit ist diese Update Politik schon klar. Nach 2-3 Jahre updaten auf neue iOS Versionen werden die Geräte so langsam, dass man eher ein neues iPhone kauft. Absolut schlüssige und erfolgreiche Politik für Apple - aber leider nicht für den Kunden.
Beim Zurücksetzen wird das aktuelle OS wiederhergestellt. D.h. falls Sie iOS 5 nicht vorher geladen haben, wird es auch nicht installiert.

Ansonsten: Ich habe in meiner Familie ein iPhone 4 auf iOS 6 laufen, flüssig, schnell und problemlos. Davor lief es ein Jahr auf iOS 5 (Das Gerät war 2 Jahre lang mein Eigentum).

Jetzt mal eine Frage an Sie: Wollen Sie einfach nur bashen? Ihre Story klingt ziemlich unglaubwürdig.

Was sagen Sie z.B. dazu, dass 93% aller iOS Devices unter iOS 6 laufen? Das ist sicher nicht nur die neueste Generation sondern so ziemlich alle 5, 4S und 4. (iOS 5 hat 6%, das sind dann die 3GS). 3G und 2G sind scheinbar nur noch mit 1% im Betrieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tekaitora33 12.06.2013, 08:55
344. Nach dem Unlock auf aktuelles iOS

Zitat von olaf_olafson
Beim Zurücksetzen wird das aktuelle OS wiederhergestellt. D.h. falls Sie iOS 5 nicht vorher geladen haben, wird es auch nicht installiert. Ansonsten: Ich habe in meiner Familie ein iPhone 4 auf iOS 6 laufen, flüssig, schnell und problemlos. Davor lief es ein Jahr auf iOS 5 (Das Gerät war 2 Jahre lang mein Eigentum). Jetzt mal eine Frage an Sie: Wollen Sie einfach nur bashen? Ihre Story klingt ziemlich unglaubwürdig. Was sagen Sie z.B. dazu, dass 93% aller iOS Devices unter iOS 6 laufen? Das ist sicher nicht nur die neueste Generation sondern so ziemlich alle 5, 4S und 4. (iOS 5 hat 6%, das sind dann die 3GS). 3G und 2G sind scheinbar nur noch mit 1% im Betrieb.
Natürlich will ich nicht bashen. :kopfschuettel:


Ich habe nicht geschrieben, das ich es zurückgesetzt habe, sondern dass ich das Sim- bzw. Netlock entfernt habe (nach Vertragslaufzeit). In diesem Falle muss man auf das aktuelle iOS gehen.

btw. hab ich grad festgestellt, dass ich mich beim letzten mal verschrieben habe... bin auf 6.0.1 zwangs-upgedatet worden. Also das iOS, bei welchem Google maps als System map rausflog...
macht die Sache aber auch nicht anders bzw. den Kern meiner Kritik.

Ich hatte nach dem Desaster mit dem iPhone 3G (hat halbes Arbeitsspeicher zum 3Gs) bewusst das iPhone 4 gekauft, da ich bereits diverse - auch teure (Navigon u.a.) - Programme gekauft habe und mir das iPhone 4 als "Gesamtpaket" sehr gut gefallen hat und auch noch gefällt (aus Laufzeitverhalten).

Nach dem Kauf liefen auch alle Apps flüssig und geschmeidig. Reaktionszeiten beim Wechseln der Programmen, starten der Kamera, Bedienung der Programme alles perfekt. Touchscreen reagiert ohne Verzögerung.

Dieses Verhalten hat sich nach 2 Jahren grundlegend verschlechtert. Starten der Kamera 3-4 sec Wartezeit, auch drehen des Bildschirms ruckelt sichtbar mehr, Tocuhscreen reagiert nicht, wenn ein Programm gerade "rechnet" etc. pp

Nun nochmals meine Kritik:
Ich möchte alle Sicherheitsupdates auf das iOS anwenden, die ursprünglich beim Kauf des iPhones drauf war.
Also kein update auf neue iOS, welches eventuell mehr RAM benötigt für identisches Laufzeitverhalten.

Stellen Sie sich mal vor, auf einem Windows PC wären die Sicherheitsupdates immer mit einem Update aufs neue OS verbunden! Das würde bei PCs ebenso dazu führen, dass der Rechner immer langsamer wird. In der Regel haben neue OS neue Funktionen, benötigen mehr RAM. Die Entwickler setzen in der Regel auch aktuelle Hardware voraus... Alles Okay bei Neuanschaffungen!

dito gilt sicherlich auch für Apple Entwickler. ein iPhone 5 hat eine deutlich bessere Hardware. Die Software-Entwickler orientieren sich bei dem Laufzeitverhalten an das aktuelle Gerät und ev. noch dem Vorgänger... kenn ich alles bestens aus eigener Berufserfahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 12.06.2013, 09:27
345.

Zitat von olaf_olafson
Was sagen Sie z.B. dazu, dass 93% aller iOS Devices unter iOS 6 laufen? Das ist sicher nicht nur die neueste Generation sondern so ziemlich alle 5, 4S und 4. (iOS 5 hat 6%, das sind dann die 3GS)...
Nicht ganz richtig: Auf den 3GS läuft auch noch iOS 6 - und das sogar absolut problemlos. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traffical 12.06.2013, 09:33
346. oh je

das war alles?
wo ist es hin das "one more thing"?
Gut, das Jobs das nicht mehr erleben muss.
Ich musste an die Vorstellung des IPhone denken - grosse Show.
Und jetzt - flache Icons? Etwas anders?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 12.06.2013, 09:42
347.

Zitat von tekaitora33
achwas! (und wer weiss das nicht?) trotzdem waren diese leider hässlich!
Im Ursprungsposting wurde vom Newton 2000 im Vergleich zu irgendeinem anderen Gerät gefaselt.

Zitat von
da Sie sich ja so gut mit dem iOS auskennen. Hab ein iPhone 4 mit zwangs-update auf iOS 5, da ich bei der freischaltung des Locks das iPhone zurücksetzen musste und dann zwangsweise diese Müll-Version auf meinem iPhone landete. (mittlerweile ist mein ehemals pfeilschnelles iPhone 4 um Faktor 2-5 langsamer geworden.... Gleiches dazur mit einem iPhone 3G)
Auch nach Aufheben des Locks können Sie das Device via iTunes auf eine beliebige ältere Datensicherung (auch mit einer älteren iOS-Version) zurück. Schauen Sie sich mal die Optionen bezüglich "Wiederherstellen" an.

Das 3GS meiner Frau läuft sogar mit dem aktuellen iOS 6 richtig locker flockig, wieso sollte ein 4er dann mit iOS 5 langsamer sein, als zuvor? Vielleicht mal iOS 6 drauf spielen...?

Zitat von
Nun zu meiner Frage: Ich will natürlich Sicherheitsupdates laden und installieren, OHNE deswegen auf eine komplett neue iOS updaten zu müssen.
s.o. / s.u. ;-)

Zitat von
Wie mach dies am einfachsten??
Über die Wiederherstellungsfunktion in iTunes: iPhone auf Werkszustand zurücksetzen und dann eine beliebige ältere Datensicherung wieder einspielen. Da Ihre relevanten Adress-, Termin-, Notitz- etc.-Daten eh stets aktuell synchronisiert werden, geht Ihnen da nichts verloren. Eventuelle, erst später (= nach der Einspielung der Datensicherung) installierte Apps müssen Sie nach der Wiederherstellung aber ggf. erneut via iTunes oder dem AppStore aif dem iPhone installieren. Zuletzt prüfen Sie noch Ihre Sync-Einstellungen zu Musik, Videos und Bildern, weil auch hier natürlich alle Änderungen nach dem Datensicherungszeitpunkt ggf. nicht erfasst wurden.

Zitat von
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Gern geschehen.

Zitat von
Mit ist diese Update Politik schon klar. Nach 2-3 Jahre updaten auf neue iOS Versionen werden die Geräte so langsam, dass man eher ein neues iPhone kauft. Absolut schlüssige und erfolgreiche Politik für Apple - aber leider nicht für den Kunden.
Siehe mein Beispiel mit dem 3GS meiner Frau. Es mag einige neue Funktionen geben, die ggf auf älterer Hardware nicht mehr laufen, aber der gute alte Handschmeichler funktioniert auch mit dem neuesten OS noch immer sehr geschmeidig.

Ach ja, einen wohl gemeinten Tipp noch: Auch die bei Windows-Usern offenbar sehr beliebten "Jailbreaks" von iOS-Devices bringen mehr Instabilitäten ins System und bremsen es ggf. rasant aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 12.06.2013, 09:47
348.

Zitat von moev
Musste er die alle neu kaufen? Nein, schlimmstenfalls neu installieren Und das hilft mit all den für die iOS Version gekaufen Lizenzen inwiefern?
Mal ehrlich: Wie viele Android-User kennen Sie, die in den - sagen wir mal - letzten drei Jahren mehr als 10 Euro für Anwendungslizenzen ausgegeben haben?

Klar ist eiun Wechsel von iOS auf Android ggfs. mit den Kosten für neue Lizenzen verbunden, andersherum aber eben auch. Auch kosten in der realenWelt Updates auf aktuellere App-Versionen auch Geld (in iOS allerdings offenbar wesentlich seltener, als bei Android)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 12.06.2013, 09:48
349.

Zitat von Trollfrühstücker
Nicht mal wenn Sie mich dafür bezahlen würden.
Nun ja, bezahlt Sie denn irgendwer für irgenwas?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 39