Forum: Netzwelt
Apples kabellose Kopfhörer: Die neuen AirPods im Test
Matthias Kremp/ SPIEGEL ONLINE

AirPods sind laut Marktforschern die beliebtesten komplett kabellosen Kopfhörer der Welt. Wir haben getestet, ob die neue Version des Apple-Headsets wirklich besser ist als ihr Vorgänger.

Seite 8 von 8
murun 28.04.2019, 20:04
70. 1. und 2.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
1. Nein. Das mache ich nur für Menschen, die ich mag. 2. Es gibt in Deutschland keine verbindliche Vorschrift für die Rechtschreibung. Verbindliche Vorgaben gibt es nur für die Bereiche "Schule" und "Verwaltung".
1. Natürlich kann jemand, der nach eigenen Angaben den teuersten Kopfhörer der Welt (Sennheiser Orpheus) besitzt, glaubhaft in unteren Preisregionen unter 100 Euro mitreden. Ja sicher...
2. Ob man "Akkustik" oder "Akustik" schreibt, hat mitnichten mit verbindlichen Vorschriften in Sachen Rechtschreibung zu tun. Wer als Audiophiler ein bzw. das wichtigste Lehnwort aus dem Griechischen in Sachen Sinnhaftigkeit so verunziert, den muss man nur bedingt ernst nehmen... Nix für ungut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murun 28.04.2019, 21:12
71. Frequenzdiagramm.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
3. Doch, doch. Sie. Sie wollen ja keine "mauen" Bässe. Sie brauchen die Anhebung der Bässe wie es der Airpod macht. PS: Ein Blick auf ein Frequenzdiagramm erklärt es Ihnen...
Nichts mit Anhebung der Bässe, ich rede von Ausnutzung des Frequenzdiagramms. Aber wem schreibe ich das. Für wie blöd halten Sie eigentlich den Rest der Welt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yippieh 30.04.2019, 12:43
72. Ein Neidprodukt

Komm viel rum. Sehe sie überall. Wird Normalität. Niemand muss sie kaufen.
Liebe sie. Habe Glück denn sie passen bei mir spitze und fallen nicht so fix raus. ALLEIN...Elektroschrott. Apples Plan: Sie mögen max 2 Jahre halten, eventuell etwas länger. Akkus sind irgendwann platt. Hör ich überall. Meist bei nur einem.
UND DA UND DANN IST APPLE EINFACH NUR SCHEISSE!!!111!!!! Kundenbehandlung, Ersatz- oder Repakosten...Apple geh kacken Du Drecksabzockbude.
Find die sowieso kriminell. Neben Steuern neustes Beispiel grad überall zu lesen. Der Umgang mit langjährigen Partnern/AppAnbietern hier bei einem Applekonkurrenzprodukt ist skandalös.
Davon ab liebe ich meine Appleprodukte. Schizo aber egal. Auch die neuen Airpods 2. Nur nicht im Cafe, Restaurant oder Fussgängerzone. Das ist Fremdscham ausser bei Jugendlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 04.05.2019, 13:36
73.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
1. Mit dem Preis hat Klang nichts zu tun. Zu 99% nichts zu tun. Da fallen Sie auf die jahrelange Konditionierung der Anbieter von Markenware herein. 2. Das ist keine Frage von "ich denke aber" sondern eine Frage von "Ich habe quer durch alle Preisbereiche einen eigenen Höreindruck" und kann es durch Praxis beurteilen. Dazu muß ich gehört haben: Tröten aus der AKKUSTISCHEN Unterklasse ... egal ob billig oder teurer ... und aus der AKKUSTISCHEN Meisterklasse. Ja, es gibt unter 100 Euro AKKUSTISCHE Meisterklasse. Ja, die gibt es auch für 1.000 Euro ... aber garantiert ist das nicht. Und für 1.000 Euro gibt es auch akkustischen Unfug. Das alles kann aber nur der beurteilen und wissen, der unten und oben kennt. Und ganz abgesehen davon, müssen wir hoffentlich nicht darüber diskutieren, daß man für 99% der Chart-Musik mit 10 bis 20 Euro Tröten gut zurecht kommt. Bumm-Bumm-Bass zwischen 20 und 100 Hertz andicken ... und die "Ist der Kopfhörer geil!" Ausrufe der "Schrei-vor-Glück"-Kundschaft ist einem sicher.
/einmisch
Darf ich fragen, bei welchen Modellen unter 100 Euro Sie AKKUSTISCHE Meisterklasse verorten?
Da ich gerade auf der Suche nach neuen Kopfhörern, bzw In Ears bin wäre ich für einen Tip sehr dankbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 05.05.2019, 19:29
74.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
1. Mit dem Preis hat Klang nichts zu tun. Zu 99% nichts zu tun. Da fallen Sie auf die jahrelange Konditionierung der Anbieter von Markenware herein. 2. Das ist keine Frage von "ich denke aber" sondern eine Frage von "Ich habe quer durch alle Preisbereiche einen eigenen Höreindruck" und kann es durch Praxis beurteilen. Dazu muß ich gehört haben: Tröten aus der AKKUSTISCHEN Unterklasse ... egal ob billig oder teurer ... und aus der AKKUSTISCHEN Meisterklasse. Ja, es gibt unter 100 Euro AKKUSTISCHE Meisterklasse. Ja, die gibt es auch für 1.000 Euro ... aber garantiert ist das nicht. Und für 1.000 Euro gibt es auch akkustischen Unfug. Das alles kann aber nur der beurteilen und wissen, der unten und oben kennt. Und ganz abgesehen davon, müssen wir hoffentlich nicht darüber diskutieren, daß man für 99% der Chart-Musik mit 10 bis 20 Euro Tröten gut zurecht kommt. Bumm-Bumm-Bass zwischen 20 und 100 Hertz andicken ... und die "Ist der Kopfhörer geil!" Ausrufe der "Schrei-vor-Glück"-Kundschaft ist einem sicher.
/einmisch
Darf ich fragen, bei welchen Modellen unter 100 Euro Sie akustische Meisterklasse verorten?
Da ich gerade auf der Suche nach neuen Kopfhörern, bzw. In Ears bin wäre ich für einen Tip sehr dankbar!
Vielen Dank im voraus !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8