Forum: Netzwelt
"Assassin's Creed III": Dieses Spiel ist fast zu groß
Ubisoft

Die Handlung erstreckt sich über Jahrhunderte, insgesamt hat sich das Spiel 40 Millionen Mal verkauft - jetzt ist ein neuer Teil der Serie herausgekommen: In "Assassin's Creed III" zieht man nicht mehr durch Europa, sondern durch Amerika im Unabhängigkeitskrieg. Eine gute Idee, mit Macken im Detail.

Seite 2 von 3
twan 01.11.2012, 07:00
10.

Zitat von KnoKo
Wie steht's um den Kopierschutz? Ist der Always On-Zwang wieder eingebaut oder hat Ubischrott endlich eingesehen, dass das keine geschäftsfördernde Idee war? Ist es so schwer, auch diesem Thema mal ein oder zwei Zeilen zu widmen?
Sie haben Recht, das könnte man auch in diesen Spielbeschreibungen erwähnen.
Mir ist es dennoch egal, sobald ich Ubisoft lese, gibt es kein Geld von mir.
Mein letztes Spiel dieser grenzdebilen Franzosen war Siedler 7, nach dieser Frechheit(nur eine handvoll Karten, zig DLC, always on Kopierschutz) kaufe ich keine Spiele mehr von denen.

Seitdem halte ich mich wacker, nur bei Heroes 6 schmerzt der Nichtkauf heute noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabeza_cuadrada 01.11.2012, 08:48
11.

Zitat von jjaann
Dass die über Desmond getragene Rahmenhandlung als Prinzip einer mise en abyme der Situation des/der konkreten Spielenden verstanden werden kann und mit dieser Ausstellung der virtuellen Simulation von Welt (schließlich simuliert die simulierte Welt eine weitere Welt) nicht nur eine (de)konstruktivistische .....
Vom lesen Ihres Beitrags bekommt man ja Kopfschmerzen. Ist Ihnen klar dass Sie über ein "Videospiel" philosophieren? Oder sind Sie nur ein Fan von Schachtelsätzen und geben gern ein wenig an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 01.11.2012, 09:23
12.

Zitat von lasterfahrer
Ubisoft hat sich inzwischen von dem always-On kopierschutz auf dem PC verabschiedet. die PC version von AC 3 kommt auch etwas später als die konsolenversionen, die läuft erst am 22.11. vom stapel. aber hat nur eine einmalige aktivierung. siehe hier:
Schön zu hören, dass diese Firma tatsächlich lernfähig ist.

Ich bleibe trotzdem konsequent. Ubisoft sieht von mir kein Geld mehr. Die haben sich zu viel Müll geleistet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3of5 01.11.2012, 09:47
13. Spoiler!

achtung Spoiler, nicht weiterlesen, wenn sie überrascht werden wollen:
die Kolonisten gewinnen den Unabhängigkeitskampf!

[/sarkasmus]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gapun 01.11.2012, 09:55
14.

Zitat von dunnhaupt
Russische Oktoberrevolution war wohl, was die Kinder in der glorreichen DDR pauken mussten. Von unserer eigenen Geschichte natürlich keinen blassen Dunst.
...das ist doch UNSERE eigene Geschichte?
Das kann man doch nicht unabhängig betrachten.
Beachten Sie doch wer Lenin das Zugticket kaufte z.B. ;-)

Unsere Geschichte ist die Geschichte der Menschheit. Wo wollen Sie da trennen?
Was ist denn "Ihre" Geschichte? Was blenden Sie noch alles aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gapun 01.11.2012, 09:58
15.

Zitat von twan
Sie haben Recht, das könnte man auch in diesen Spielbeschreibungen erwähnen. Mir ist es dennoch egal, sobald ich Ubisoft lese, gibt es kein Geld von mir. Mein letztes Spiel dieser grenzdebilen Franzosen war Siedler 7, nach dieser Frechheit(nur eine handvoll Karten, zig DLC, always on Kopierschutz) kaufe ich keine Spiele mehr von denen. Seitdem halte ich mich wacker, nur bei Heroes 6 schmerzt der Nichtkauf heute noch.
Ja... gerade mit Siedler haben die mir einiges "Kaputt" gemacht und auch ich meide inzwischen UBISOFT, auch wenn ich mal Fan von Ghost Recon war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boern 01.11.2012, 10:38
16. @ #2

also ich fand's gut.. vllt etwas zu vereinfacht ausgedrückt ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xyks 01.11.2012, 10:44
17. Ein Videospiel hat mehr Elemente als nur Story..

Nur einen kleinen Absatz zum Gameplay und sich sonst nur an der Story aufzuhängen gibt dem Leser nicht genug Informationen. Die Facetten eines Spiels sind Story, Gameplay und Technik/Präsentation. Besonders AC III hätte es ganz dick verdient das auf die Präsentation eingegangen wird. Seit Jahren gewinnt das AC Franchise Awards für das Charakter- und Mapdesign und das die neue Anvil Engine, mit einer weitläufigen und graphisch wunderschöne Spielewelt, sicherlich der technische Zenit der aktuellen Konsolengeneration ist wird hier mit keinem Wort erwähnt. Dazu kommen noch die außerordentliche Anzahl und Qualität der Animationen, die Connor nicht nur cool aussehen lassen, sondern durch die Variation auch besonders zur Spielillusion beitragen.

Ob die Story einem gefällt oder nicht ist eine andere Sache. Die AC Spiele sind die ersten brechtschen Spiele. Der Spieler wird im Prinzip die ganze Zeit daran erinnert das er spielt und konkret angesprochen. Ob man Desmond nervig findet ist was anderes, ich finde es gut dasss jmd non-stop Fragen stellt, schließlich ist die ganze Götter-Story wirr genug. Das ist aber Geschmackssache...

An die Leute die sich noch über Ubisofts Kopierschutz aufregen:
Ich kann es ja verstehen wenn man wegen so etwas sauer wird. Andererseits sollten sie auch bedenken dass die Entwicklungsbudgets von Spielen so hoch sind wie die von Hollywoodblockbustern, während besonders auf dem PC unglaubliche Verluste durch Piraterie entstehen. Momentan sterben wegen dem hohen finanziellen Risiko Entwickler und Publisher wie fliegen. Das man versucht durch einen Kopierschutz die ausgeartete Piraterie zu unterbinden und das finanzielle Risiko zu senken muss man doch auch verstehen.Das war ein Fehltritt und sie haben daraus gelernt... Schließlich ist Ubisoft auch ein Unternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twan 01.11.2012, 11:58
18.

Zitat von xyks
An die Leute die sich noch über Ubisofts Kopierschutz aufregen: Ich kann es ja verstehen wenn man wegen so etwas sauer wird. Andererseits sollten sie auch bedenken dass die Entwicklungsbudgets von Spielen so hoch sind wie die von Hollywoodblockbustern, während besonders auf dem PC unglaubliche Verluste durch Piraterie entstehen. Momentan sterben wegen dem hohen finanziellen Risiko Entwickler und Publisher wie fliegen. Das man versucht durch einen Kopierschutz die ausgeartete Piraterie zu unterbinden und das finanzielle Risiko zu senken muss man doch auch verstehen.Das war ein Fehltritt und sie haben daraus gelernt... Schließlich ist Ubisoft auch ein Unternehmen.
Dass ist alleine das Problem der Publisher. Die Spieler wollen nicht nur AAA+++ Produktionen. Dies sieht man im Moment zum Beispiel an den ganzen Kickstarterkampagnen, die erfolgreich ablaufen. Meine Frau hat zb vor 2 Monaten das neue Giana Sisters mit 10 USD unterstützt und letztens einen Steamkey + eine DRM freie Version erhalten. Da ich gerne Steam nutze, spiele ich es dort. Aber habe ich die DRMfreie Version irgendwo aufgespielt? Nö, habe es meinem Sohn für 13,50 Euro für seinen Steam Account gekauft, einfach, weil das Spiel es wert ist, und die Entwickler sich meine Kohle verdient haben.
Auch Spiele ohne DRM wie Legend of Grimrock (mit kleinen Produktionskosten) haben ihr Geld mehr als wieder reingespielt.

Ich denke und hoffe die großen Publisher werden das Jahr 2020 in ihrer jetzigen Form nicht erleben und dass der Spielemarkt sich zum besseren wendet. Denn kein AAA+++ Spiel ist die 100-150 Euro wert, die tlw mittlerweile dafür aufgerufen werden(ausgehend von Kauf zum Release und DLC-Kauf, sobald verfügbar)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmic303 01.11.2012, 14:05
19.

Zitat von sysop
Die Handlung erstreckt sich über Jahrhunderte, insgesamt hat sich das Spiel 40 Millionen Mal verkauft - jetzt ist ein neuer Teil der Serie herausgekommen: In "Assassin's Creed III" zieht man nicht mehr durch Europa, sondern durch Amerika im Unabhängigkeitskrieg. Eine gute Idee, mit Macken im Detail.
Assassin's Creed war seinerzeit der Grund weshalb ich mir überhaupt eine PS3 gekauft hatte (neben MGS und GTA...). Seitdem habe ich jeden erhältlichen Teil gespielt und wenn ich Amazon trauen darf, wird Teil 3 heute bei mir im Briefkasten liegen.

Die Leute die sich hier über evtl. vorhandenen Kopierschutz aufregen kann ich leider nur auslachen. Auf Konsolen ist das kein Problem, und PCs sind halt nicht zum Spielen da ;)

Ich freu mich! Dumm nur, das ich wegen AC Revelations schon eine Woche Urlaub genommen hatte, und jetzt die Tage knapp werden. Werde wohl nur noch am Wochenende zum Zocken kommen :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3