Forum: Netzwelt
Benutzeroberfläche: Facebook schafft den Daumen ab
AFP

Milliardenmal wird der Facebook-Daumen täglich angesehen und gehört zu den Markenzeichen des sozialen Netzwerks. Doch Facebook fasst die "Gefällt mir"- und "Teilen"-Funktion nun unter einer einheitlichen Gestaltung zusammen.

Seite 1 von 2
An-On 07.11.2013, 17:18
1. Bei mir ist der Deppen-Daumen schon lange verschwunden

Ein paar Klicks in Adblock plus, und weg sind Facebook, Twitter und aehnlicher Muell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barlog 07.11.2013, 17:20
2.

Nach der unmenschlichen Abschaffung des wunderbaren Dislike-Daumens kann mich diese Neuerung nicht mehr aufregen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
townsville 07.11.2013, 17:46
3. optional

Reines Response-Fishing. Man erwartet einen (Shit-)Storm der Community, um da die Abschaffung abzublasen und den Like Button als markantes Marketingelement für Firmen verstärkt zu teasern ("Schaut, wie beliebt und wichtig der ist") oder die Abschaffung hinterher zurückzunehmen und der Community damit Goodwill zu beweisen, damit sie sich einbildet, Einfluss zu haben und hintenrum alle Kröten schluckt, die FB sonst so in seine Plattformen packt.

Play the Social Media...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 07.11.2013, 18:25
4. Gute Sache ;-)

Zitat von barlog
Nach der unmenschlichen Abschaffung des wunderbaren Dislike-Daumens kann mich diese Neuerung nicht mehr aufregen.
Auch als nicht "facebooker" finde ich den "Daumen" fehlplaziert.
Oft wird er auch zum Negativen geklickt. Ein ich hab`s gelesen oder wahrgenommen würde reichen um dem "Poster" seinen "Aufmerksamstatus" (ich weiß nicht wie ich`s sonst nennen soll) zu befriedigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pethel 07.11.2013, 20:05
5.

... wurde evtl. endlich auch von facebook als kulturell-übergreifend missverständliches Symbol erkannt (z.B. als Phallus-Symbol in östlichen Regionen). Bei Fingerzeichen oder anderen Symbolen muß halt einfach auf die Bedeutung in verschiedenen Kulturen geachtet werden. Besser ist, man bedient sich neutraler Mittel. Meiner Meinung nach alles einfach eine "global verträgliche" Anpasse zwecks größerer Akzeptanz bzw. geringerer Ablehnung/Missdeutung - sonst nix.
Facebook - wir haben verstanden ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gott 07.11.2013, 20:21
6.

Zitat von immernachdenklicher
Auch als nicht "facebooker" finde ich den "Daumen" fehlplaziert. Oft wird er auch zum Negativen geklickt. Ein ich hab`s gelesen oder wahrgenommen würde reichen um dem "Poster" seinen "Aufmerksamstatus" (ich weiß nicht wie ich`s sonst nennen soll) zu befriedigen.
Es wird nur der Icon auf externen Seiten abgeschafft. Das like system verändert sich ja nicht ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sique 07.11.2013, 21:20
7. Der Daumen ist generell ein Missverständnis.

Zitat von pethel
... wurde evtl. endlich auch von facebook als kulturell-übergreifend missverständliches Symbol erkannt (z.B. als Phallus-Symbol in östlichen Regionen). Bei Fingerzeichen oder anderen Symbolen muß halt einfach auf die Bedeutung in verschiedenen Kulturen geachtet werden. Besser ist, man bedient sich neutraler Mittel. Meiner Meinung nach alles einfach eine "global verträgliche" Anpasse zwecks größerer Akzeptanz bzw. geringerer Ablehnung/Missdeutung - sonst nix. Facebook - wir haben verstanden ;-)
Und vor allem: Anders als Hollywood behauptet, bedeutete der Daumen im römischen Zirkus nicht "Er darf leben", sondern "Töte ihn". Dabei war es völlig egal, wohin der Daumen zeigte, ob nun nach oben, unten oder zur Seite, Hauptsache, er wurde gezeigt. Wenn das Publikum "Er darf leben" signalisieren wollte, winkte es mit bunten Tüchern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pethel 07.11.2013, 21:34
8. "Like"-Button

Zitat von Gott
Es wird nur der Icon auf externen Seiten abgeschafft. Das like system verändert sich ja nicht ;)
Ja, "Gott", Sie haben schon recht. Es geht facebook ja vermeintlich auch nicht um die generelle Abschaffung des "Like"-Systems an sich. Das Ziel ist wohl die Abschaffung bzw. Substitution des missverständlichen "Daumen-hoch"-Symbols. Eine "Meinung" oder eine "Zustimmung" des Nutzers wird über das neue, neutrale Symbol trotzdem weiterhin abgefragt bzw. gegeben und von facebook genutzt (für Werbezwecke oder was auch immer) - und findet durch das neue Symbol wieder ihren (von facebook gewünschten) Weg. Also: Alter Wein in neuen Schläuchen. Bin an sich aber voll bei Ihnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EvilGenius 07.11.2013, 23:19
9.

Ich lasse seit geraumer Zeit alle Facebook-Buttons aus dem Netz filtern. Mit wird er nicht fehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2