Forum: Netzwelt
Best of Engadget: Panzer-T-Shirts und Bassattacken

Einmal Clark Kent sein, diesen Wunsch könnte ein neuartiges Baumwollmaterial erfüllen. Den Traum vom turbotiefen Bass soll dagegen ein neuartiger Subwoofer wahr machen. Das und mehr bei Best-of-Engadget.

DeeDeeBee 17.04.2010, 16:10
1. Neu? Was denn?

Zitat von sysop
Einmal Clark Kent sein, diesen Wunsch könnte ein neuartiges Baumwollmaterial erfüllen. Den Traum vom turbotiefen Bass soll dagegen ein neuartiger Subwoofer wahr machen. Das und mehr bei Best-of-Engadget.
Neu an diesem Design - Bass ist nichts, nicht einmal die Tatsache, dass B&O wieder einmal mit billigen akustischen Tricks den nichtsahnenden Wannabe´s dieser Welt erfolgreich weißmacht, dass aus 2 gegeneinanderstrahlenden 6,5 Zöllern sowas ähnliches rauskommt, wie Bass... runter bis wieviel Hertz nochmal?

Aber wenn man schon keine Qualität der Reproduktion von Musik bei B & O findet, muss man doch das geniale Marketing in Verbindung mit einem außergewöhnlichen Design zu völlig überhöhten Preisen unternehmerisch loben. Das kann kaum jemand besser. Ahhh, Bose vielleicht...;o)

Beitrag melden
volky 18.04.2010, 14:56
2. Membranflaeche

Zitat von DeeDeeBee
Neu an diesem Design - Bass ist nichts, nicht einmal die Tatsache, dass B&O wieder einmal mit billigen akustischen Tricks den nichtsahnenden Wannabe´s dieser Welt erfolgreich weißmacht, dass aus 2 gegeneinanderstrahlenden 6,5 Zöllern sowas ähnliches rauskommt, wie Bass... runter bis wieviel Hertz nochmal? Aber wenn man schon keine Qualität der Reproduktion von Musik bei B & O findet, muss man doch das geniale Marketing in Verbindung mit einem außergewöhnlichen Design zu völlig überhöhten Preisen unternehmerisch loben. Das kann kaum jemand besser. Ahhh, Bose vielleicht...;o)
Genau...Membranflaeche ist durch nichts zu ersetzen ausser Menbranflaeche...6,5 Zoll...laecherlich...Ich spiel mit meiner Gitarre ne 4x12"-Box, beim Bass sind 15 Zoeller angesagt (18-Zoeller sind auch cool, aber nur in Kombination mit ner 8x10"-Box, da allein zu langsam). Und die bezeichnen 33 Hz als Bass? Ja wo leben die denn...kopfschuettel...

Beitrag melden
DeeDeeBee 19.04.2010, 08:13
3. Leisesprecher...

Zitat von volky
Genau...Membranflaeche ist durch nichts zu ersetzen ausser Menbranflaeche...6,5 Zoll...laecherlich...Ich spiel mit meiner Gitarre ne 4x12"-Box, beim Bass sind 15 Zoeller angesagt (18-Zoeller sind auch cool, aber nur in Kombination mit ner 8x10"-Box, da allein zu langsam). Und die bezeichnen 33 Hz als Bass? Ja wo leben die denn...kopfschuettel...
Nun sind direkt abstrahlende Instrumentenboxen akustisch völlig anders konzipiert, auf der Bühne ist `ne 4x12 ohne Monitoring ja auch kaum bandfähig durch die extreme Richtungscharakteristik. Aber sie macht halt Gänsehaut...;o)

Und bitte: 33Hz ist Tiefbass, aber hallo... Käme er phasenlinear aus den B&O - Eimern, wäre das die Sensation. Können die aber nicht. Ich habe den Eimer nicht gemessen, bin mir aber sicher, dass die Frequenzgangkurve unter 1 kHz steil nach unten zeigt. Und es mag ja sein, dass der 6,5 Zöller mit 33 Hz angesteuert werden kann, die vergessen nur im Prospekt, dass der dann -20 db macht. Durch den akustischen Trick der cardioid - ähnlichen Anordnung verdoppelt sich ja die Membranfläche, ein paar Wand- und Deckenkopplungen, Resonanz- und Partialschwingungen dazu, fertig ist der Kundenbeeindruck- und Frequenzgangverbiegebass und schon schreibt Der Spiegel. Geht doch. Ahnung und Ohr braucht man als B&O - Kunde nicht. Nur `ne Ehefrau, die auch sagt, dass die neue Anlage doch "so schön" aussieht.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!