Forum: Netzwelt
Bezahl-Internet der Telekom: "Die Pläne erschrecken uns"
DPA

Kosten ruckelfreie Online-Spiele oder Streams bald mehr? Die Pläne der Telekom, Überholspuren für bestimmte Webdienste einzuführen, sorgen für Aufregung. Eine Umfrage bei Tech-Firmen.

Seite 1 von 25
ProDe 30.10.2015, 13:53
1. Der Markt wird es regeln....

das Mantra unserer Regierung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
detlef.drimmer 30.10.2015, 13:55
2.

Dem Volk geht es doch viel zu gut. Anderenfalls wäre angesichts der Verbrechen durch die Politik längst eine Revolution nach franz. Vorbild angesagt (auf Diskussionen gibt die Politik einen feuchten Fu**, wie man sieht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markzwanzig 30.10.2015, 13:55
3.

Die Entscheidung des EU-Parlaments zum Europaparlament bezeichnet Nöll als "historische Fehlentscheidung". Was soll einem dieser Satz sagen? Dass der Schreiberling ein Aufmerksamkeitsdefizit hat? Man sollte sich schon en bisschen konzentrieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prefec2 30.10.2015, 13:56
4. Infrastruktur in Privater Hand

Das ist immer eine gute Idee, weil die Unternehmen natürlich nur darauf bedacht sind die besten Service anzubieten und ihre Monopole nie ausnutzen werden.

Ach doch nicht. Ja Mensch wer hätte das gedacht. Es gab und gibt dort keinen funktionierenden Markt, weil es keine Konkurrenz gibt. Es wäre nämlich irrsinnig mehrere Netze aufzubauen. Wenn schon privat und nicht staatlich dann muss das extrem klar reguliert sein. Das heißt auch keine "Spezialdienste".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
divb0 30.10.2015, 13:58
5.

Die Telekom schafft es bereits jetzt nicht bei einer 50MBit/s Leitung Videos ruckelfrei zu übertragen. Gute Nacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waswoasi 30.10.2015, 13:58
6. Klage vor dem EUGH und dann seh'n wir mal!

Ich kann mir nicht vorstellen dass dieses Gesetz bei Klagen gegen dieses vor dem EUGH in der jetzigen Form Bestand hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupidus 30.10.2015, 13:59
7.

Zitat von ProDe
das Mantra unserer Regierung
ja, ein freier markt. aber nicht so ein von oben manipulierter markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.totok 30.10.2015, 14:00
8.

Zitat von ProDe
das Mantra unserer Regierung
welcher markt mit welchen regeln ?

regeln sind unheimlich wichtig für unsere soziale marktwirtschaft. es treffen sich ja eben nicht parteien auf augenhöhe. diese augenhöhe muss man durch regeln erst ermöglichen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mali123 30.10.2015, 14:00
9. tja

alles zum wohl der gesellschaft. danke an den deutschen oettinger....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25