Forum: Netzwelt
Bezahlen per Handy: Apple Pay startet in Deutschland
DPA

Ab sofort kann man in Deutschland mit iPhone und Apple Watch an der Kasse und im Internet bezahlen. Wir erklären, was der neue Dienst bietet, mit welchen Geräten man ihn nutzen kann und wie man ihn einrichtet.

Seite 1 von 8
spon_1171840 11.12.2018, 08:27
1. Elektromarkt Saturn

Vor Apple hatte schon Google im Juni sein Bezahlsystem Google Pay eingeführt. Auch der Elektromarkt Saturn experimentiert mit einem entsprechenden System.

Hier ist doch Samsung gemeint, oder?

Beitrag melden
passipaul 11.12.2018, 08:44
2.

Zahlt mal alles mit dem Handy,Plastikkarten und dann noch schnell das Bargeld abgeschafft. Willkommen Überwachungsstaat

Beitrag melden
gatsue 11.12.2018, 09:00
3. Apple?

Ich kann nur allen raten: Finger weg von Apple Produkten!! Da schaut man immer in die Röhre.

Beitrag melden
cabeza_cuadrada 11.12.2018, 09:02
4. Niemand

Zitat von passipaul
Zahlt mal alles mit dem Handy,Plastikkarten und dann noch schnell das Bargeld abgeschafft. Willkommen Überwachungsstaat
Niemand zwingt sie. Aber über kurz oder lang ja, wird das Bargeld abgeschafft. Ewiggestrige werden dem noch lange nachtrauern. Die Generation Sparstrumpf/Kleiderschrank statt "dubiosem" Bankkonto (und auch noch Geldautomat!) ist ja fast schon weggestorben. Ist scheinbar ein Generationen Problem, früher war eh alles besser.

Beitrag melden
Henson 11.12.2018, 09:11
5. Was ist daran einfacher?

Aktuell muss ich bei kleinen Beträgen nur noch meine Karte auf das Lesegerät legen. Über 25 Euro muss man noch schnell vier Zahlen drücken. Jetzt soll ich mein Handy anmachen, die App starten, warten bis die Verbindung aufgebaut ist, dann den Button drücken und nochmal drei Sekunden auf das Handy starren, damit die Gesichtserkennung klappt. Ich bin ja jemand, der gerne so neuen Kram nutzt, aber hier kann ich wirklich den Vorteil nicht sehen.

Beitrag melden
In Kognito 11.12.2018, 09:12
6. Aldi & Co! - DIE (richtige) Klientel für ApplePay

Wenn man die "Zubehörliste" für Apple Pay liest - kann sich das nur die entsprechende Aldi-Klientel und deren Finanziers (inkl. profitierende "Betreuer" aus Steuermitteln?) leisten.

Beitrag melden
Mindbender 11.12.2018, 09:13
7. ...

"Je nach Gerät muss man dann entweder kurz in die Kamera schauen, seinen Finger auf den Fingerabdrucksensor legen oder eine Pin eingeben, um sich zu identifizieren. Hält man Handy oder Uhr danach auf ein Terminal, wird die Zahlung durchgeführt. Ein grünes Häkchen auf dem Bildschirm signalisiert den Abschluss des Vorgangs."

Heißt also, der Bezahlvorgang wird länger dauern als das Einführen der Geldkarte inklusive Eintippen der PIN... mal ganz abgesehen davon, dass Kreditkarten schon NFC-Bezahlvorgänge unterstützen.

Beitrag melden
marcnu, 11.12.2018, 09:14
8. Apple und Google wissen so alles über unsere Finanzen u. Kontostände.

Allerdings haben 90 Prozent der Kunden ihre Daten auch gerne per Payback weitergegeben.

Beitrag melden
kajoter 11.12.2018, 09:14
9.

Eher würde ich mit Naturalien zu bezahlen versuchen, als Apple oder Google einen Einblick in meine Kaufgewohnheiten zu gewähren.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!