Forum: Netzwelt
Bezahlsystem Contributor: Google kassiert für Websites ohne Werbung

Der Werbekonzern Google bietet Internetnutzern etwas Neues an: Werbefreie Webseiten gegen Gebühr. Das soeben gestartete Programm "Contributor" verspricht, Seiten von Reklame zu befreien, wenn der Nutzer ein Abonnement abgeschlossen hat.

Seite 1 von 8
Feuerfuchs 21.11.2014, 10:13
1. Add-on

Firefox bietet das kostenlose Add-on AdBlocker an, damit kann man Werbung standardmäßig sehr erfolgreich ausblenden. Funktioniert bei mir fast einwandfrei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Schnitzer 21.11.2014, 10:14
2.

Die Idee des Crowdfundings für Webseiten ist nicht schlecht , aber Adblock, NoScript & Co sind kostenlos...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sverris 21.11.2014, 10:16
3.

Adblock und fertig. Und wenn ich Netzseiten unterstützen will, spende ich denen was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
begs40 21.11.2014, 10:30
4. ähhh...

Meine Vorredner haben das System leider nicht verstanden. Es geht nicht darum Werbung zu blockieren, sondern die Webseitenbetreiber zu unterstützen. Statt der vorherigen Werbung wird dann jetzt als Gegenleistung die Werbung eben entfernt.Webseitenbetreiber leben von Werbung. AdBlock zerstört die Existenzen der Webseitenbetreiber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 21.11.2014, 10:36
5. Das hört SPON vermutlich nicht gerne

aber es gibt wie hier schon erwähnt wurde ganz viele Ad-Blocker. Ghostery oder Privacy Badger z.B. beide nutze ich gleichzeitig und es kommt maximal 2-3% Werbung durch. Und das völlig kostenfrei auf jeder Webseite.Wahnsinn für was Google Geld haben will.Und außerdem seit Benutzung der Tools kann man endlich wieder performant im Internet herumlungern. Die Seiten laden 2-4x schneller als mit Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mosquito60 21.11.2014, 10:38
6. Unglaublich

Zuerst müllt Google das internet mit Werbung zu, dann verlangt Google vom Internetnutzer Geld, dass der Müll weggeräumt wird. Super Geschäftsmodell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
metastabil 21.11.2014, 10:38
7.

Zitat von begs40
Meine Vorredner haben das System leider nicht verstanden. Es geht nicht darum Werbung zu blockieren, sondern die Webseitenbetreiber zu unterstützen. Statt der vorherigen Werbung wird dann jetzt als Gegenleistung die Werbung eben entfernt.Webseitenbetreiber leben von Werbung. AdBlock zerstört die Existenzen der Webseitenbetreiber.
In dem Fall bevorzuge zumindest ich, der Seite eine direkte Spende zukommen zu lassen, ohne dass Google sich davon noch einen Anteil abzweigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 21.11.2014, 10:39
8. das ist ja ein putziges System

Erst wird die Webseite mit 90% Werbung überfrachtet und dann wird man zu deren Entfernung zur Zahlung aufgefordert?Erinnert mich an den Bundestrojaner-Virus. Der hat das so ähnlich gemacht, nur dass es keine Werbung war. Ich nenne so ein Geschäftsgebaren in Internet-Terrorismus. Im Mittelalter sagte man dazu Raubritter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exil-teutone 21.11.2014, 10:39
9. Das ist falsch.

Zitat von begs40
Meine Vorredner haben das System leider nicht verstanden. Es geht nicht darum Werbung zu blockieren, sondern die Webseitenbetreiber zu unterstützen. Statt der vorherigen Werbung wird dann jetzt als Gegenleistung die Werbung eben entfernt.Webseitenbetreiber leben von Werbung. AdBlock zerstört die Existenzen der Webseitenbetreiber.
AdBlock stellt eine Gefahr fuer ein bestimmtes Geschaeftsmodell dar, aber es zerstoert mit sicherheit keine Existenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8