Forum: Netzwelt
Big Brother Awards: Negativpreis für sprechende Barbie
AP

Sie kann sprechen und vor allem gut zuhören: Die geplante Hello Barbie bekommt den "Big Brother Award" deutscher Datenschützer. Unter den Preisträgern sind außerdem Amazon, Thomas de Maizière und der BND.

Seite 1 von 2
ornitologe 17.04.2015, 20:33
1. Die Welt und

das, was wir von ihr angeboten bekommen, wird immer abartiger. Ne Barbie mit Microfon und W-Lan... Würde besser auf ner Spy-Messe passen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tangoxy 17.04.2015, 20:45
2. unglaublich....

Das Abhören von Kinder schlägt dem Fass den Boden aus.
Ich hätte eine solche Dreistigkeit nie für möglich gehalten jnd bin froh,dass es noch Menschen gibt die solche Dinge aufdecken und veröffentlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BoomTschak 17.04.2015, 20:52
3. Eine Barbie als Wanze..

es fällt auf, dass immer wieder US Firmen solche Überwachungswerkzeuge entwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BoMo_UAE 17.04.2015, 21:07
4. Spione

Die Kleinen bekommen Barbie & Ken und die Grossen ein iPhone. So geht Big Brother 2015.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MindestRentner 17.04.2015, 22:37
5. Warum auf Barbie warten??

Ubooly, das Handy-Plüschtier mit Smartphone im Kopf ist doch schon längst da und bestimmt in manchen Kinderzimmern zu finden. Das gibt es doch in jedem Apple-Store für ca. 30 Euro. Die hinterfo... Schnüffelei im Kinderzimmer ist doch schon da. Als Vertrauter und Freund wird dem "Plüschtier" doch so manches Geheimnis anvertraut werden, das dann die neugierigen Eltern ausschnüffeln können und das auch per Datenabschöpfung via W-Lan und Internet beim Hersteller auf den Servern landet. Angeblich wurden diese tollen Apps für die Smartphones von Pädagogen entwickelt und beinhalten Lernlektionen, Spiele usw.
Man kann sich aber auch (ähnlich wie bei Barbie angedacht) unterhalten. Ein Schelm, wer Arges bei all dem denkt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eigentor 17.04.2015, 23:11
6. Hysteriker-Preis

Und wieder sind wir am Hyperventilieren! Abhören im Kinderzimmer... schlimm, schlimm! Schon mal was von Babyphones gehört? Im Ernst: Wer diese Hystiker-Auszeichnung verliehen bekommt, sollte stolz auf sich sein. Meinen Respekt hat er jedenfalls.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telltaleheart 18.04.2015, 08:04
7. Die digitale Gouvernante?

Von der Abhörproblematik mal abgesehen, deren Datenauswertung ich mir gar nicht plastisch vorstellen kann, würde mich mal interessieren was sich die Leute von Mattel unter einem funktionierenden Gespräch vorstellen. Ich vermute mal, dass diese Barbie sich mit ihren Besitzerinnen/realen Freundinnen nicht gerade über Frauenrechte und Emanzipation unterhalten wird. Ist die kleine Ikone eines stagnierten Frauenbildes also auch eine Konditionierungsmaschine mit ganz neuen Möglichkeiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 18.04.2015, 19:56
8. Nur kosequent

Diese Entwicklung ist erstens nicht neu, sondern nur neu verpackt. Dazu ist sie nur konsequent. Spracherkennungssysteme wie Siri und ihre Artgenossen von MS und Google machen in keiner Weise anderes. Die Technik im Smartphone ist keineswegs leistungsfähig genug, neben allem anderen eine Spracherkennung durchzuführen, sie leiten generell an die Server der Hersteller weiter. Damit ist die Spionage-Barbie nichts anderes als konsequentes Weiterdenken vom Smartphone ins Kinderzimmer. Neu sind diese Wahnvorstellungen mancher Eltern ohnehin nicht. Geben sie mal "Kamera Kinderzimmer" bei Google ein. Mir graut es vor dem Gedanken, die diese permanent überwachten Kinder als Erwachsene mit unseren Bürgerrechten umgehen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el_zombo 19.04.2015, 20:13
9. Tolle Ablenkung!

Bloß nicht einen Artikel mit dem wichtigen Thema anreissen, bloß nicht die Verflechtung BND und NSA ausgerollen, bloß nicht die staatliche Überwachung Erwähnen. Nein, die Barbie ist das relvante Stück im Artikel. Darüber hat man sich gefälligst aufzuregen. Ansonsten ist ja alles gut und überhaupt nichts grundrechtsverletzend verfassungswidrig. Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2