Forum: Netzwelt
Bildkritik zu Tierfoto: Picknick-Pony, guck doch mal!
Patrick Geldmacher/ fokussiert.com

Für Tiermotive gilt grundsätzlich dasselbe wie für Aufnahmen von Menschen: Es macht das Foto interessanter, wenn man das Gesicht des Porträtierten sieht - und sei es nur ein Auge.

luigi.torinese 21.03.2017, 16:23
1. Wie bitte...?

"...Die lange Brennweite dürfte die Blende beschränkt haben, die noch weiter offen hätte sein dürfen. Aber dann müssten Sie wohl mit der höheren Empfindlichkeit nachkorrigieren, um zum richtigen Belichtungswert zu kommen."

Was bitte schreibt der Mensch hier, was will er, der Autor, aber vor allem, das ist Unsinn. Eine weiter geöffnete Blende bedeutet mehr Licht, also Empfindlichkeit runter stellen, bzw. eine kürzere Zeit verwenden.

Aber egal, alle diese "Fotokurse" und Besprechungen kranken ja leider an der entsprechenden Professionalität.
Und das Beste?
Keiner merkt es, ...also weißte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren