Forum: Netzwelt
Blaue Haken bei WhatsApp: Nutzer protestieren gegen "Gelesen"-Funktion
DPA

Ups, deine Nachricht hab ich nicht gesehen - diese Ausrede gilt ab jetzt nicht mehr für Nutzer von WhatsApp. Zwei blaue Haken zeigen an, wenn eine Meldung gelesen wurde. Vielen gefällt das gar nicht.

Seite 9 von 18
gag67 06.11.2014, 10:38
80. Tatsächlich neu

An alle die meinen, diese Funktion gab es bereits und wurde durch den zweiten Haken belegt. Dies stimmt so nicht. Der zweite Haken zeigte nur an, dass die Nachricht beim Empfänger eingegangen ist und auch die Anzeige, wann jemand zuletzt online war, bedeutete nicht, dass er die Nachricht geöffnet hat. Es bedeutete nur, der Empfänger war bei WhatsApp online. Er kann dabei aber auch eine andere Nachricht geschrieben oder gelesen haben, ohne bei dem entsprechenden Absender gewesen zu sein. Nun zeigt der blaue Haken an, dass er tatsächlich MEINE Nachricht geöffnet hat und das ist schon neu. Funktioniert bei mir übrigens seit Heute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepray 06.11.2014, 10:40
81.

Das ist doch Uralt.
Oder hat der Contentmanager von SPON ausversehen einen alten Artikel hochgeladen?

Es war schon lange so dass das erste blaue Häckchen anzeigt dass die Nachricht erfolgreich an den Whatsapp-Server hochgeladen wurde. Das zweite Häckchen zeigt an dass die Nachricht erfolgreich an das Handy des Empfängers übermittelt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobiash 06.11.2014, 10:49
82. Ohhhhh, ...

Zitat von wahlossi_80
Wer diese app benutzt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Alternativen gibt's genug. Whatsapp synchronisiert sämtliche Telefonbucheinträge mit einem US/NSA-Server. Zu den Häkchen: ich denke, mehrheitlich stören sich die Nutzer nicht daran, das sie sich einen Kommunikationsterror unterwerfen. Sie denken, das ist hip, ganz viele "Freunde" zu haben, mit denen man pausenlos "kommunizieren" muss.
.... dann hat ja die böse NSA meine Telefonnummern und kann wohl meine höchstintimen Kommunikationen mitlesen!? Mal ganz ehrlich: Meine Telefonnummer findet die NSA im Telefonbuch und wenn ich mir meine WhatsApp-Chats mal durchgucke, dann denke ich oftmals, dass ich trotz meines recht fortgeschrittenen Alters in den Kindergarten gehöre. Jede Menge oftmals recht lustige Videos, jede Menge manchmal recht lustige Fotos und diverse Schlauheiten wie: "... komme nachher vorbei", "... schläfst du schon?" oder "...bringst du den Havanna mit?". WhatsApp ist eben kein Medium, um hochgeheime U-Boot-Pläne sicher von Deutschland nach Israel zu befördern. Es ist ein Kommunikationsmittel, um sich hauptsächlich über die belanglosen Dinge im Leben zu verständigen. Da schlafen der NSA eher die Füße ein, als dass sie irgendeine interessante Information über mich bekommt (außer, dass ich viel schlafe und gerne Havanna trinke - aber das ist allgemein bekannt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anomie 06.11.2014, 10:50
83.

Zitat von likaner
Das gibt es doch schon seid Ewigkeiten. War nur nicht blau aber man konnte immer sehen, ob es zugestellt und ob es dann auch gelesen wurde.
Nein, es war nur zu sehen, ob der Upload und die Zustellung erfolgreich waren. Nicht, ob der andere die Nachricht auf dem Screen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 06.11.2014, 10:50
84.

Es gibt Menschen, die haben Probleme! 6.9Mrd Lemminge sprinten zum Abgrund und merken es nicht mal. 100 Mio. schauen fassungslos zu, wie sich die Menschheit an Unwichtigkeiten zugrunde reibt ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schaech 06.11.2014, 10:51
85. ---------

Zitat von rudolf.kipp
Bislang habe ich ein Häkchen wenn die Nachricht erfolgreich gesendet wurde und ein zweites, wenn sie gelesen wurde. Das wird jetzt, wenn ich das richtig verstehe, durch ein grünes Häkchen ersetzt. An der Funktion ändert sich nichts. Warum die Aufregung?
tja rudi,da lagst du bislang falsch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pillorello 06.11.2014, 10:53
86.

Zitat von KV491
Es ist nichts - nichts!! - uninteressanter als der Spruch mit dem Sack Reis! Und der Versuch, das sprachlich aufzuhübschen, macht es eher schlimmer.....
Immerhin haben Sie darauf reagiert....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobiash 06.11.2014, 10:54
87. Es sollte vor allem die Möglichkeit geben, ...

Zitat von bodo77
...aber zugleich eine widerliche Datenkrake und potentiell stark ehegefährdend;-) Es sollte unbedingt die Möglichkeit geben, - die App mit einem Passwort zu verschlüsseln - zu verbergen, dass man online ist und schreibt - Nutzer im Adressbuch zu anonymisieren Merkwürdig ist doch diese Funktion, dass man gelöschte Chats wiederherstellen kann. Das heiß, das liegt alles auf irgendeinem Server sonstwo herum...
... dieses eklige WhatsApp des ekligen Zuckerberg nicht zu nutzen. Es darf einfach in einer demokratischen Gesellschaft nicht sein, dass wir gezwungen werden, solch ein mieses, datensaugendes Programm zu nutzen! Wo kann man WhatsApp abschalten? Habe noch keine OptionBox gefunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josifi 06.11.2014, 11:00
88.

Zitat von tobiash
.... dann hat ja die böse NSA meine Telefonnummern und kann wohl meine höchstintimen Kommunikationen mitlesen!? Mal ganz ehrlich: Meine Telefonnummer findet die NSA im Telefonbuch und wenn ich mir meine WhatsApp-Chats mal durchgucke, dann denke ich oftmals, dass ich trotz meines recht fortgeschrittenen Alters in den Kindergarten.....
Komisch, dass sich hier niemand über die Postkarte aufregt. Die kann auch jeder lesen... und hat meistens ähnlich geheime Texte wie Whatsapp ("schönes Wetter", "gutes Essen" etc.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elmar_V 06.11.2014, 11:05
89. Gesehen, nicht gelesen

Das Häkchen zeigt an, daß ich die Nachricht gesehen habe. Das heißt nicht, daß ich sie auch gelesen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 18