Forum: Netzwelt
Breitbandausbau: Provider wollen Internet-Geschwindigkeit verdoppeln
DPA

Downloads mit bis zu 100 Mbit über die Telefonleitung: Provider wollen die Verteilerkästen am Straßenrand aufrüsten und das letzte bisschen Tempo aus den alten Kupferkabeln herausholen. Der eigentlich notwendige Glasfaser-Ausbau muss warten.

Seite 1 von 6
niska 30.07.2014, 17:17
1.

Zitat von sysop
Downloads mit bis zu 100 Mbit über die Telefonleitung: Provider wollen die Verteilerkästen am Straßenrand aufrüsten und das letzte bisschen Tempo aus den alten Kupferkabeln herausholen. Der eigentlich notwendige Glasfaser-Ausbau muss warten.
Auch beim Netzausbau versagen die Regierungen komplett. Erst wichtige staatliche Infrastruktur ohne Not privatisieren und dann noch nichtmal gescheite Vorgaben machen.
Ohne Druck auf den Monopolisten Telekom und seine fleissigen Putzerfische wird es schlicht nie einen Glasfaser-Ausbau geben.
Alternativ könnte der Staat wieder selbst für die Netze sorgen ohne die kontraproduktiven Zwänge einer Aktiengesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archback 30.07.2014, 17:26
2.

Zitat von niska
Auch beim Netzausbau versagen die Regierungen komplett. Erst wichtige staatliche Infrastruktur ohne Not privatisieren und dann noch nichtmal gescheite Vorgaben machen. Ohne Druck auf den Monopolisten Telekom und seine fleissigen Putzerfische wird es schlicht nie einen Glasfaser-Ausbau geben. Alternativ könnte der Staat wieder selbst für die Netze sorgen ohne die kontraproduktiven Zwänge einer Aktiengesellschaft.
Und ich dachte, nur Raubkopierer brauchen schnelles Internet. Deswegen drosseln die Telekom und Kabel Schland doch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TICKundTOOF 30.07.2014, 17:31
3. Sackgasse

Die hier eingeschlagene Weg ist eine Sackgasse. Das nutzt nur der Telekom und garantiert ihr Monopol und damit Einnahmen für die nächsten Jahre. Die nötige Modernisierung der Netze für alle bleibt damit weitere Jahre auf der Strecke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gable 30.07.2014, 17:34
4. Diese Bandbreien wird nu von einer Minderheit benötigt

Statt Geld in die Aufrüsung von 50 Mbit/s auf 100 Mbit/s sollten lieber die Regionen, die nicht mehr als 1 Mbit/s zur Verfügung haben, aufgerüstet werden.
Das einem liberalisiertem Markt alleine zu überlassen, wird nicht funktionieren.
Die Regierung macht hier schon lange Versprechungen und versagt komplett.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scandummy 30.07.2014, 17:46
5. Nur Säbelrasseln und Blabla

Wenn die Internetprovider wirklich ausbauen und investieren WOLLTEN, dann würden sie es auch tun und nicht nur darüber schwafeln. In meiner Heimat wurden die Internet- & Telefonverbindungen über Jahrzehnte schwärst vernachlässigt und bisher ist auch noch keine Wende in Sicht. Als Vorreiter darf man da ruhig den margentafarbenen Riesen nennen. 3G Empfang … gerade mal so. 4G Empfang, nur wenn man in der Stadt am höchsten Punkt steht und DSL? Das kennen kauf die hälfte der Leute ganz zu schwiegen von VDSL. Und das, obwohl wir eine sehr große UNI haben und folglich auch sehr viele Interessenten.
Also liebe Provider, nicht nur das Maul aufreizen, sondern endlich mal was wirklich tun. Packt es an, ihr habt viel zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikesch0815 30.07.2014, 17:47
6. Es wird nichts passieren...

...wenn man nicht in den Ballungsgebieten lebt. Menschen auf dem "platten" Land werden weiterhin mit kümmerlichen Bandbreiten "versorgt" werden, es wird auf Jahre vertröstet.
Man kann durchaus davon sprechen, daß hier auch gewollt an der Landflucht mitgewirkt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martinus2010 30.07.2014, 17:58
7. an schnelles Surfen ist nicht zu denken........

Ich wohne in Niedersachsen auf dem Land, es ist sehr schön hier...............aber von 50 Mbit/s, 100 Mbit/s
oder gar 1000 Mbit/s kann ich nur träumen.....ich surfe mit 1,5 Mbit/s, ach ja ich zahle übrigends
genausoviel wie alle anderen die schnell im Internet
unterwegs sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurelius.stahl 30.07.2014, 17:59
8. 30 Mbit mehr geht nicht.

Nur zur Information: Die Server auf der anderen Seite antworten NIE schneller als mit 30 Mbit. Deshalb sind Zahlen wie 50 und 100 Mbit nichts weiter als ein Marketing Gag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 30.07.2014, 18:05
9. Und zwar in den Ballungsräumen.

Wo es schon genug Breitbandanschlüsse mit 50... 100 Mbit/s gibt. Alle anderen gehen leer aus, da kostet das angeblich zu viel Geld. Hier, Großstadt, 3,5 km vom Hauptamt - max 6Mbit/s (Angabe Telekom) praktisch 3..4 Mbit/s. Das war's dann. mehr gibt es nicht, ein Ausbau ist nicht geplant. Bezahlen muss ich dafür den vollen 16MBit/s-Preis, ein glatter Betrug. "Aber dafür bekommen sie ja auch Entertain" sprach der Telekomiker im Shop. Da muss der mir mal zeigen, wie er Entertain mit 3 Mbit nutzen will - da geht dann, wenn es überhaupt geht, nichts anderes mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6