Forum: Netzwelt
Cebit-Besuch der Kanzlerin: Mannomann, was kostet das denn?
REUTERS

Die Cebit ist eine Technikmesse von Weltrang, zumindest in Hannover. Kanzlerin Merkel will dort beim Wohlfühl-Rundgang beweisen, dass sie die Digitalisierung ernst nimmt. Doch einer stört.

Seite 1 von 8
joes.world 15.03.2016, 16:14
1. Merkel und das breite Internet

"es ist wichtig, breites Internet zu haben", sprach Merkel einmal. Wohl ihrem Redeschreiber nach. Der leider vergessen hatte sie darüber aufzuklären, was Breitbandinternet ist und wieso das eine gute Sache für Deutschland sei.

So ist Merkels Umtriebigkeit auf einer Messe, deren Inhalte ihr fern sind, wie ein Sinnbild. Für all ihre politischen Baustellen. Dieser Tage. Geisterte Merkel gestern doch durch die Aufbereitung ihrer Vorgestrigen Wahlschlappe so, wie durch eine Technikmesse: physisch anwesend, aber geistig nicht dabei.

Überhaupt sollte Merkels Motto besser lauten: "wir sind überall dabei. Das schaffen wir." Würde es doch ehrlicher ihren augenblicklichen politischen Zustand beschreiben, als ihr gescheiterte Spruch, den ich gerade zu verdrängen versuche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasistnurmeinemeinung 15.03.2016, 16:16
2. Fr M. ...

... sorgen Sie doch zu allererst mal für die Sicherheit unserer Daten. Aber Achtung, für ein paar ernste Worte an Schlapphut, Trencoat und Co. braucht es Rückgrat. Den Rest schafft die Industrie (besser) ohne Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coyote38 15.03.2016, 16:19
3. Kein Land in Sicht ...

Tolles Foto. Die "Neuland"-Beauftragte guckt "wie ein Schwein ins Uhrwerk" ... zum Totlachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shoxus 15.03.2016, 16:20
4. Internationales Mittelmaß? HAHA

Schön wäre es. Es ist eine Schande. Aber hey vor ein paar Jahren war das ja noch alles "Neuland".
Einfach so lächerlich. Und wenn der Staat nicht bald Geld in die Hand nimmt und mal ordentlich was reinpumpt in die Infrastruktur sind wir in ein paar Jahren am Ende. Da nützt es auch nichts das wir dann ein Billiglohnland sind. An solchen Themen sieht man einfach sehr gut, wie unfähig 99% unserer Politiker sind. Ich frag mich ja wofür die ganzen Berater bezahlt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awoth 15.03.2016, 16:21
5. Oh weh!

Mit Riesenschritten in die Zukunft....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 15.03.2016, 16:21
6. Dafür das die Frau...

eigentlich in gar keinem Gebiet irgendetwas macht ausser Merkelraute nimmt sie viele Termine war.. naja hat ja auch Zeit dafür...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zompel 15.03.2016, 16:24
7. Das Bild sagt einiges

über unser Fachkraft aus. " Hä was ischen des komisches ..." Ach Angela du schaffst das schon..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sikasuu 15.03.2016, 16:25
8. Bis 2014 sollten alle Haushalte mit einer Geschwindigkeit von 50 Mbit pro Sekunde surfen können?

"BIS" ist da bestimmt überhört worden und auch nur downstream. ADSL versteht sich!
BIS ist das Zauberwort, das von 128k ISDN bis 50MBit VDSL in ausgesuchten klienen Bereichen alles abdeckt!
.
Rauf > 10 Mbit gar 20 MBit könnte ja der, einige Kunde auf die Idee kommen, hinter seinen Router eien eigenen Server ztu setzen. Ohne Kontrolle:-((
Die Telekom weint über das "nicht Geschäft" mit der Cloud, aber sagt kein Wort darüber wie man/Frau z.B. die Cloud füllen kann. Runter gehts manchmal leidlich, rauf mit dem Teelöffel:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8