Forum: Netzwelt
Cebit-Besuch der Kanzlerin: Mannomann, was kostet das denn?
REUTERS

Die Cebit ist eine Technikmesse von Weltrang, zumindest in Hannover. Kanzlerin Merkel will dort beim Wohlfühl-Rundgang beweisen, dass sie die Digitalisierung ernst nimmt. Doch einer stört.

Seite 5 von 8
analyse 15.03.2016, 18:29
41. Was Frau Merkel so alles machen muß:

Den Krieg in Nahost beenden,die Türkei stabilisieren,die CSU bändigen,die EU zusammenhalten und möglichst dafür sorgen,daß die EU 160000 Flüchtlinge verteilt bekommt(Martin Schulz schafft das natürlich nicht)und nun soll sie auch noch die Wirtschaft bei der Digitalisierung voranbringen -na ja,um den kleinen Jungen mit den Luftballons,hätte sie sich auch kümmern müssen und aufpassen,daß die gierigen Journalisten keinen "falschen " Ton ergattern können !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spontifex 15.03.2016, 18:35
42. I'll Be Back

Ach was, einer stört? Ist der Impregnator wieder da?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naklar261 15.03.2016, 18:37
43. wenigstens informiert sich jemand

uber den Stand der Technik von Gestern. Das gehoert dazu

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obelix236 15.03.2016, 18:40
44. Merkel und Cebit

Ist wie Kuh und Violinspiel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjsedv 15.03.2016, 18:42
45. Merkel und Cebit

Da kommen zwei Relikte der Vergangenheit zusammen. Beide haben Ihre beste Zeit hinter sich und keine Zukunft. Passt also

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 15.03.2016, 18:42
46. Ist natürlich nur in DE

so. Ach Ihr armen Kellerkinder.

Nur um Euch zu trösten: nominelle 60 MBit Leitung (6 MBit Up) , mitten im Wohngebiet, KPN, Roermond

Download 11,37 MBit
Upload 1,55 MBit

Weint mal ruhig weiter - solange die Provider ihre Leitungen hoffnungslos überbuchen kann da auch 100MBit draufstehen. Was ankommt ist letztlich das entscheidende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jochenErte1 15.03.2016, 18:47
47. Nicht der einzige Bereich

in dem die Kanzlerin eine bemerkenswerte Beratungs-Resistenz zeigt. Da kann es dann auch schon mal vorkommen, dass ihr in einer Rede partout der Begriff "Festplatte" nicht einfallen will. Aber da sie mit einem beispielhaften Organisationstalent und der notwendigen Vorrangigkeit den Aufbau des elektronischen Erfassungssystems für die Flüchtlingsregistrierung, übergreifend für ALLE Behörden innerhalb Deutschlands und der EG gemanagt hat, sei der kleine faux pas mit der Festplatte verziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheReadeRR 15.03.2016, 18:52
48.

"binomischer Handscanner"?
das sollte doch hoffentlich biometrisch heißen?!

und dann haben den Unsinn auch gleich wieder ne Reihe anderer Portale so übernommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 15.03.2016, 19:08
49. Leider

investiert allein die Telekom richtig in den Breitbandausbau im Festnetz. Die "Wettbewerber" aber möchten bloß abkassieren. Klar, dass man da überlegt, wo man investiert. Mit Telekom-Monopol wäre der Breitbandausbau längst fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8