Forum: Netzwelt
China OS: Chinesen entwickeln eigenes Betriebssystem
Youku

China will mehr Eigenständigkeit einwickeln. Ein eigenes chinesisches Betriebssystem soll das Land von westlichen Software-Importen unabhängig machen und auf Tablets und Smartphones ebenso gut laufen wie auf PC und Set-Top-Boxen.

Seite 1 von 12
noalk 20.01.2014, 15:52
1. China Open Spy

Wer glaubt, dass dieses OS nicht massenhaft back doors für den chinesischen Geheimdienst enthalten wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.4mcro 20.01.2014, 15:58
2. nötige Schritte....

...schnell realisiert - China machts vor und wird die Stelle als Anbieter neutraler Netzressourcen bereits bedienen, wenn in Deutschland noch über Vorratsdatenspeicherung "gefachsimpelt" wird. Mit Fr. Murksel an der Spitze, wird Deutschland den Vasallenstatus nie los werden. Lange warte ich nicht mehr mit der Auswanderung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 20.01.2014, 16:00
3. Die Chinesen

haben also erkannt was gut ist.
Linux
Wann kommt GOS ? (German Operating System)
(nein ich wollte nicht DOS schreiben ;-) )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 20.01.2014, 16:03
4.

Zitat von noalk
Wer glaubt, dass dieses OS nicht massenhaft back doors für den chinesischen Geheimdienst enthalten wird?
Andersherum ist es eher ein Versuch Chinas, die NSA auszuschließen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 20.01.2014, 16:04
5. China ist auf dem richtigen Weg

Finde ich grossartig.
man muss dem Kunden heutzutage einfach mehr Mitsprachemoeglichkeit einraeumen, von wem man abgehoert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 20.01.2014, 16:12
6. EU Fehlanzeige

Und warum kann das die EU nicht? Haben wir keine Möglichkeiten...wäre sicherlich besser investiertes Geld als fluguntaugliche Drohnen und Auslandseinsätze in Afghanistan oder über 100 Mrd. für die Muttirente. Aber die EU kann nur Bananen normen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenspiegel1979 20.01.2014, 16:21
7. China machts vor ...

was die BRD verpennt hat. Während wir noch am Nabel von Microsoft, Google und Facebook hängen, machen die Ihr eigenes unabhängiges Ding. Wenn die jetzt noch Ihre Menschenrechte in den Griff bekommen und der USA nach deren Pleite als Hauptgläubiger mal richtig auf die Pelle rücken, wird sich ein neuer roter Riese erhoben haben ... und dann, ja dann wird sich auf dieser blauen Murmel einiges ändern ... ich vermute mal leider nicht alles zum Guten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 20.01.2014, 16:27
8. China vs. USA

Zitat von noalk
Wer glaubt, dass dieses OS nicht massenhaft back doors für den chinesischen Geheimdienst enthalten wird?
Das wäre mir immer noch lieber als die Backdoors für die NSA. Warum? Weil die chinesischen Geheimdienste in Deutschland wenigstens bekämpft würden, wenn sie deutsche Gesetz übertreten. Weil chinesische Geheimdienste viel weniger praktische Zugriffsmöglichkeiten in Deutschland haben. Meines Wissens ist jedenfalls noch kein deutscher Staatsbürger von China in Foltercamps entführt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 20.01.2014, 16:30
9. Unterschied

Als das erste DOS auf dem Markt war, wusste Gary Kildall, woher es kam, denn es war sein CP/M. So wird es MIcrosoft ergehen, wenn es dann ein OS aus China gibt. Denn im Kopieren sind die Asiaten "kulturell" anders gestrickt. Und man darf gespannt sein, ob das Reich der Mitte dann auch nur einen Cent Lizenzgebühren zahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12