Forum: Netzwelt
Computermesse: Mein erstes Mal ohne Cebit
REUTERS

Auch nach fast 30 Jahren feiert sich die Cebit als größte Computermesse der Welt. Die wichtigste aber ist sie nicht mehr, echte Neuheiten fehlen. Ein guter Grund, es mal ohne sie zu versuchen.

Seite 1 von 3
Neutrinoschreck 13.03.2014, 18:31
1. Wie immer ...

... hinkt SPON der Realität hinterher.
Die Cebit war schon vor 10 Jahren obsolet.
Stagnation statt Innovation ihr Markenzeichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tedtenhoff 13.03.2014, 20:45
2. Nachwuchswerbung

In diesem Jahr interessiert nich die CeBIT nur noch am Rande, besser noch, am Rande des Randes. So glaube ich mitbekommen zu haben, daß man auf dieser Messe einen großen Wert darauf legt, Nachwuchs für die Branche zu gewinnen bzw. zu motivieren. Mein 13-jähriger Großneffe (er schreibt bereits eigene Programme und hat seinen Informatik-Lehrer beim Erlernen einer Programmiersprache unterstützt) kann die Messe nicht besuchen, da das als Schüler und Nicht-Hannoveraner nur am Sonnabend geht. Und wenn der sagt, die CeBIT ist out, dann ist sie out. Verständlich, die Leute, die weg sind, kommen nur selten zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snoook 13.03.2014, 20:59
3. Offenbar war der Autor schon länger nicht da...

... oder nicht so aufmerksam.
Der Robotor auf Bild 14 ist am Stand dieser Firma in Halle 6 schon seit mehreren Jahren.
Und die belanglosen Sprüche der Hersteller hätte man auch schon vor 10 Jahren als Anlass nehmen können nicht hinzugehen.
Die Messe bleibt eben eine Fachbesuchermesse für Leute, die wissen, was sie dort wollen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_53 13.03.2014, 21:01
4. Werter Autor,

die erste eigenständige CeBIT gab es erst 1986.

Bis Mitte der 90'er gab es immer eine gute, innovative Messe mit fruchtbarem Wissens-austausch.
Ab 1990 kündigte sich jedoch der Niedergang der deutschen Kommunikations-industrie (Hoflieferanten der DBP/Telekom) an.
Die Stände wurden immer bombastischer, die Marktprognosen immer absurder, jeder halbfertige Fliegenschiss als revolutionäre Neuerung angepriesen. Ein Abbild des Konfliktes zw. FuE und Marketing in den Unternehmen. (Die BWLer haben die Randbedingungen für die Anwendung des Paretoprinzips bis heute nicht verstanden ;-).

Das Konzept der Messe ist leider überholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjsedv 13.03.2014, 21:10
5. Cebit ist out

Ganz einfach. Vielleicht war ich auch nur zu oft da. Aber im Grunde stimme ich dem Artikel zu. Es gibt nichts mehr auf der Cebit, was mich da wirklich noch hinlocken kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4712 13.03.2014, 21:12
6. Na ja

wie auch in den letzten Jahren wurden auch in diesem Jahr die Freikarten nur so rausgeworfen, um vielleicht noch einige Besucher in die Hallen zu holen. Am Mittwoch war in den Hallen relativ übersichtlich. 60 € für eine Tageskarte für die gebotene Leistung würde ich nicht ausgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M1970 13.03.2014, 21:15
7. Meine letzten

... war ca. 1982 bis 1986. Atari ST und andere Wunderwerke der Technik. Plastiktüten mit Prospekten etc. etc. Da wurde in Gruppen mit dem Bus zur Messe nach Hannover gefahren. Von Morgens bis Abends nur auf dem Messegelände unterwegs. Hach! Heute? Schau ich ins Internet. Beruflich könnte ich hin aber das tue ich mir nicht an. Die Cebit hat mich als Besucher schon vor einigen Jahrzehnten verloren. Eintrittspreise und unverschämte "Clienten-Anforderungen" (man sieht es ja jetzt wieder) haben mir den Rest gegeben. Von mir aus kann die Cebit ausbleiben. Dann habe ich es einfacher zur Arbeit zu kommen. Und eines sollte das Management der Messe AG nicht vergessen: "Zahlen tun die Endkunden. Und das sind wir!".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_53 13.03.2014, 21:17
8. Werter Autor,

die erste eigenständige CeBIT gab es erst 1986.

Ab 1990 kündigte sich schon der Niedergang der deutschen Kommunikations-industrie (Hoflieferanten der DBP/Telekom) an.

Bis Mitte der 90'er gab es eigentlich immer eine gute, innovative Messe mit fruchtbarem Wissens-austausch.
Dann wurden die Stände immer bombastischer, die Marktprognosen immer absurder, jeder halbfertige Fliegenschiss als revolutionäre Neuerung angepriesen - ein Abbild des Konfliktes zw. FuE und Marketing in den Unternehmen. (Die BWLer haben die Randbedingungen für die Anwendung des Paretoprinzips bis heute nicht verstanden ;-).

Das Konzept der Messe ist leider überholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de_flay 13.03.2014, 22:38
9. Just heute hatte ich noch überlegt..

... als ich hörte, das jemand auf dem Weg zur Cebit war - was mich in den frühen Neunzigern und über Jahre bewegt hatte, die Cebit zu feiern und dem Besuch jedes Jahr aufs Neue entgegen zu fiebern. Es mochte mir beim besten Willen nicht mehr einfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3