Forum: Netzwelt
Cyber-Angriff: Hacker stehlen persönliche Daten von Militärs und CIA-Agenten
dpa

Die Spur führt angeblich nach China - und es geht um einen gigantischen Datensatz. Hacker haben bei einem erneuten Cyberangriff persönliche Details von US-Beamten abgeschöpft. Darunter sind offenbar auch CIA-Leute.

Seite 4 von 8
gympanse 13.06.2015, 10:46
30.

Ich bin mir nicht sicher. Soll ich jetzt nach dem Artikel so etwas wie Mitleid fühlen und es als Legitimation der Ausspähung unserer Politiker und Bevölkerung verstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPaulPius 13.06.2015, 10:52
31. Nsa?

Das ist ja echt der Hammer! 40.000 Mitarbeiter und ein Budget von 10 Mrd $ reichen nicht aus, um wenigstens erst einmal die Daten der eigenen Regierung und deren Dienste zu sichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixelquäler 13.06.2015, 11:00
32. Sicherheitslücke MdB

Wenn zumindest ein MdB, Edathy von dubiosen Seiten "Material" auf den BT-Laptop herunterlädt und es wie berichtet mit Kreditkarte zahlt, sollte man sich über einen Trojaner nicht verwundert die Augen reiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emobil 13.06.2015, 11:02
33. Scheinriese NSA

Die NSA ist offenbar ein Papiertieger und Scheinriese und wird daher von unseren berufsmäßig Aufgeregten völlig überschätzt. Sie schaffen es ja noch nicht einmal, ihre eigenen Datenschätze gegen Angriffe und Abgriffe abzusichern. Mit anderen technologischen Überlegenheiten, die sie so gern vorspiegeln, wird es sich ähnlich verhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nord1icht 13.06.2015, 11:08
34. Keine Empörung?

Vor zwei Jahren hätte es nach harsche Worte der Empörung gegeben. Die verkneift man sich jetzt lieber. Willkommen in der Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 13.06.2015, 11:19
35. irgendwann werden Hacker auch

Zugriffe auf Drohnen gelingen. Oder auf Schlimmeres - Raketensilos ... Was dann? Einer Hacker Aktion, kann ja nur eine Abwehr-Reaktion folgen. Das ganz Blöde dabei, man kennt keine Angriffszeitpunkte im Voraus. Somit ist auch jede "Rundumerneuerung" von diversen Programmen, ein großes Risiko.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
platzanweiser 13.06.2015, 11:19
36. Haha!

Geschieht ihnen Recht - ich weiss gar nicht, was man sich darüber aufregt. Die Amis sind doch die größten Cyberterroristen, die sich derzeit tummeln. Jetzt kriegen die ihre eigene Medizin zu schlucken und plötzlich ist das ein Drama? Lachhaft. Kindisch. Typisch. Wer auch immer diese Daten hat: bitte an die Öffentlichkeit damit, damit wir auch mal was zu lachen haben in diesem von Amerika angezettelten (Cyber) WWIII !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leo19 13.06.2015, 11:21
37. Die USA haben zwar Spitzen-Spionage-Software + Systeme,

sind aber offenbar komplett unfähig andere Spiogenten abzuwehren. Geschieht den Verbrechern recht! Wer anderer Rechte mit Füssen tritt hat nicht zu lamentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dschungelmann 13.06.2015, 11:23
38. Die Zukunft gehoert offenbar den Viren.

Sei es elektronisch oder physisch. Das Unsichtbare diktiert die Zukunft. Hat die USA nicht erklaehrt, das es einer Kriegserklaehrung gleichkommt, wenn sowas geschieht? Ist jetzt Krieg mit China?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Butenkieler 13.06.2015, 11:24
39. Versuch von sich abzulenken ...

die Amerikaner sagen uns: seht mal uns geht es nicht besser als Euch und lenken damit von ihren Cyberangriffen auf uns ab. Das ist infam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 8