Forum: Netzwelt
Cyberwar: US-Regierung nimmt iranische Hacker ins Visier
DPA

Washington will Beweise dafür haben, dass iranische Hacker hinter Angriffen auf Banken und Ölfirmen stecken. Und das sei ohne Wissen der Machthaber in Teheran nicht vorstellbar, heißt es aus Regierungskreisen. Kurz zuvor hatte das Pentagon neue Einsatzrichtlinien für den Cyberwar bekanntgegeben.

Seite 2 von 8
Pixopax 13.10.2012, 12:34
10.

Typisch, die usa dürfen das, aber wehe jemand anderes macht as selbe. Man stelle sich mal vor,der Iran würde Drohnen über die Usa fliegen lassen um dort per Raketenbeschuss feinde des Iran zu töten. Oder in Kanada, Mexiko, Jamaika und Brasilien Stützpunkte aufbauen, eine grosse Flotte vor die Küste Floridas verlegen.
Man kan wirklich nur noch den Kopf schütteln über dieses Land...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 13.10.2012, 12:35
11. Attacke

Ein richtiger Angriff wäre es gewesen, wenn sie die Bankkonten leergeräumt hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddel37 13.10.2012, 12:41
12.

Zitat von sysop
Washington will Beweise dafür haben, dass iranische Hacker hinter Angriffen auf Banken und Ölfirmen stecken. Und das sei ohne Wissen der Machthaber in Teheran nicht vorstellbar, heißt es aus Regierungskreisen. Kurz zuvor hatte das Pentagon neue Einsatzrichtlinien für den Cyberwar bekanntgegeben.
Immer diese bösen Iraner aber auch. Dabei ist es ja nur der fair, immerhin wurden deren Atomanlagen von Cyberterroristen aus irgendwelchen Schurkenstaaten angegriffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deali_ 13.10.2012, 12:43
13.

Zitat von glücksbärchi35
Hallo?` Stuxnet richtete sich gezielt gegen Atomanlagen von denen anzunehmen ist dass sie für den Bau einer illegalen Atombombe verwendet werden. Ein Angriff auf Banken oder andere zivile Einrichtungen ist etwas vollkommen anderes.
ach toll. Und Atomkraft ist super! Man kann sich die Welt auch passend reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deali_ 13.10.2012, 12:45
14.

Zitat von immernachdenklicher
Ein richtiger Angriff wäre es gewesen, wenn sie die Bankkonten leergeräumt hätten.
Da gibt es nix mehr leer zu räumen! Gehört längst alles den Chinesen.

Die Amis habe Flasche leer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dilinger 13.10.2012, 12:49
15.

Zitat von Pixopax
Typisch, die usa dürfen das, aber wehe jemand anderes macht as selbe. Man stelle sich mal vor,der Iran würde Drohnen über die Usa fliegen lassen um dort per Raketenbeschuss feinde des Iran zu töten. Oder in Kanada, Mexiko, Jamaika und Brasilien Stützpunkte aufbauen, eine grosse Flotte vor die Küste Floridas verlegen. Man kan wirklich nur noch den Kopf schütteln über dieses Land...
Sie verwechseln Ursache und Wirkung. Das Mullah-Regime hat sich vor 32 Jahren anlässlich seiner Machtübernahme im Iran, bei den Amerikanern damit eingeführt, dass es die US-Botschaft besetzte, 52 Amerikaner als Geisel nahm und anderthalb Jahre lang besetzt hielt. Ein paar Jahre später, liess es über 200 amerikanische Soldaten in Beirut, durch einen Bombenanschlag seiner Hisbollah-Proxies umbringen. Dürfen die Iraner das? Die Liste von iranischem Staatsterrorismus lässt sich fortsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ka117 13.10.2012, 12:52
16. illegal?

Zitat von glücksbärchi35
Hallo?` Stuxnet richtete sich gezielt gegen Atomanlagen
Komischerweise wurden aber Millionen Computer und Siemens-Anlagen nicht nur in Iran sondern überall in der Welt, sogar in Deutschland befallen.

Zitat von glücksbärchi35
von denen anzunehmen ist dass sie für den Bau einer illegalen Atombombe verwendet werden.
Hallo?
Eine "illegale Atombombe"? Was ist das? Wieso soll die iranische Bombe "illegal" sein? Sind die amerikanischen, russischen oder israelischen Bomben etwa legal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalle_lutz 13.10.2012, 12:53
17. Schon richtig, aber

Zitat von glücksbärchi35
Hallo?` Stuxnet richtete sich gezielt gegen Atomanlagen von denen anzunehmen ist dass sie für den Bau einer illegalen Atombombe verwendet werden. Ein Angriff auf Banken oder andere zivile Einrichtungen ist etwas vollkommen anderes.
was würden Sie machen, wenn Sie auf eine Art Angegriffen werden, die Sie aus Mangel an Geld oder Können nicht entsprechend beantworten können?

Ich möchte auch nicht missverstanden werden, Atomwaffen sind meiner Meinung nach ALLE Illegal (Völkerrecht?, OK, ziemlich dünnes Eis), aber leider sind sie nun mal da.

Ich fand und finde Stuxnet ziemlich Clever, aber es war halt ein Angriff wie Berechtigt er auch immer gewesen sein mag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 13.10.2012, 12:55
18. Pardon

Zitat von deali_
Da gibt es nix mehr leer zu räumen! Gehört längst alles den Chinesen. Die Amis habe Flasche leer...
Stimmt, ich vergaß ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogelsteller 13.10.2012, 13:00
19. paranoid

das ist die folge ihrer selbst verübten taten.
selbstverständlich ist jetzt der iran das schreckliche monster.
so paranoid ist die usa-politik gestrickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8