Forum: Netzwelt
"Dark Souls 3" im Test: Postkarten aus der Apokalypse

Die "Dark Souls"-Trilogie gehört zum Schwierigsten, das Videospielern je vorgesetzt wurde. Das Finale ist eine grandiose Ode an die Verzweiflung - mit Panzerschweinen, wandelnden Bäumen und blinden Drachen.

orosee 13.04.2016, 01:22
1. Bugged

Wer wie ich zu den vielen PC Spielern gehört, denen DS3 regelmäßig abstürzt (und ich meine: Computer ausschalten Absturz), sollte es mit der Grafikeinstellung "Lighting: LOW" versuchen, bis der nächste Patch kommt, der hoffentlich auch ernste Probleme mit der Framerate beheben wird - das Spiel fällt oft ohne Grund auf 15 und weniger FPS. DS3 und DS4 Controller funktionieren mit den üblichen Zusatzprogrammen und lassen sich im Menü sogar umkonfigurieren. Eine Stunde Google sollte man aber einrechnen, um alles zum laufen zu bringen - FromSoft wird seinem Ruf als schlechter PC Porter wieder voll gerecht. Leider werden Auflösungen außerhalb 4:3 und 16:9 nicht unterstützt (Letterboxing). Spaß macht es trotzdem und das Spiel ist ebenso entspannend, wie die Vorgänger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rayleigh 13.04.2016, 07:54
2.

Habe mir gestern Dark Souls 3 gekauft und bin bisher begeistert. Schon im ersten "Level" nach dem Firelink Shrine macht der Kampf Spass, egal, wie hart es mitunter ist.

Dark Souls ist meiner Erfahrung nach so gut, weil es einem eben nicht an die Hand nimmt.

Man erkundet selbst und muss meist auf die Umgebung und den Gegner gleichzeitig achten, denn wirklich sicher ist man fast nie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 13.04.2016, 09:29
3. Hoff-Hoff

Hoffentlich ein würdiger Abschluss. Wahrscheinlich nicht so gut wie Demons Souls und Dark Souls.

Aber hoffentlich nicht so in die Länge gewalzt wie Dark Souls II (Was nützen mir viele Areas, wenn sie so langweilig sind) oder itemtechnisch so langweilig wie Bloodborne (wenig Waffen, noch weniger sinnvolle Waffen, Rüstung unetrscheidet sich nur optisch)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloub 13.04.2016, 12:46
4.

ohje, früher wurden spiele gemacht, die wirklich schwer bis unlösbar waren. die ds reihe ist von solchen zuständen noch richtig weit entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tim van Beek 13.04.2016, 13:54
5. Schöne Graphik?

"Die Welt, die sie bevölkern, gehört trotz Unschärfen und gelegentlichen Rucklern zu den schönsten, die das Medium Videospiel zu bieten hat."

Auch wenn verglichen mit Witcher 3? Andere haben da ganz andere Eindrücke, auch auf Youtube sieht die Graphik eigentlich nicht doll aus, sondern eher wie 2010 - nicht dass es Fans zu interessieren scheint...

Beitrag melden Antworten / Zitieren