Forum: Netzwelt
Datenschutz-Panne: ADAC-Karte entpuppt sich als Sicherheitsrisiko

Sicherheitslücke für Autofahrer: Wer seine ADAC-Mitgliedskarte verliert oder aus der Hand gibt, geht ein Risiko ein. Die Informationen auf der Karte reichen aus, um im Online-Shop des Autoclubs persönliche Daten einzusehen - und Bestellungen auf Kosten des Karteninhabers aufzugeben.

Seite 1 von 2
...ergo sum 27.03.2008, 16:30
1. Na prima !

Für knapp 80 € im Jahr z.Z. darf man wohl gerade vom ADAC ein wenig mehr erwarten als diesen Diletantismus.
Schon schlimm genug wenn man seine Brieftasche "los wird", aber was soll man denn nun noch alles sperren lassen ?
Und überhaupt, - erst muß man mal nach Hause, denn die ganzen Telefonnummern für diverse Sperrungen hat man eben dort, bestimmt nicht in der entwendeten Brieftasche.

Ich habe das ein Mal durch, - 3 Karten sperren lassen auf unterschiedlichen Banken, Ausweis als gestohlen melden, Führerschein dito,Zulassung, jetzt also auch noch die ADAC-Karte. Wird ja immer besser mit dem Service.

Beitrag melden
DJ Doena 27.03.2008, 16:32
2. Und nu?

Sowas ist doof, sowas ist peinlich.

Die Frage ist nur: Worüber sollen wir jetzt in diesem Thread eigentlich diskutieren?

Beitrag melden
Justitia 27.03.2008, 16:39
3. Nächstes Thema

Zitat von DJ Doena
Sowas ist doof, sowas ist peinlich. Die Frage ist nur: Worüber sollen wir jetzt in diesem Thread eigentlich diskutieren?
Daß es für den ADAC peinlich ist, wie einfach seine Mitgliedskarten mißbraucht werden können, aber das sagten Sie bereits ja schon. Ich sehe es auch so, es ist somit alles gesagt, der Thread kann geschlossen werden. Nächstes Thema!

Beitrag melden
dig 27.03.2008, 16:44
4. ADAC Motorwelt reicht

Die ADAC Motorwelt reicht, da steht nämlich auch die Mitglieds-Nr. drauf.

Beitrag melden
tl-hd 27.03.2008, 16:49
5. Noch schlimmer

Zitat von Justitia
Daß es für den ADAC peinlich ist, wie einfach seine Mitgliedskarten mißbraucht werden können, aber das sagten Sie bereits ja schon. Ich sehe es auch so, es ist somit alles gesagt, der Thread kann geschlossen werden. Nächstes Thema!
Nein, es ist noch nicht alles gesagt. Wenn man den Artikel nämlich mal liest, findet man folgende Passage:

Zitat von SPON_Artikel
Die anzurichtenden Schäden seien nicht mit denen vergleichbar, die beim Verlust anderer Karten entstehen könnten, so ein ADAC-Sprecher in einer E-Mail an Feilner. "Wir kennen das Problem, betrachten es aber nicht als gravierend."
Dass das überhaupt passiert, ist ja schon peinlich genug - aber dass das Problem dem ADAC bekannt ist, aber als nicht behebenswert angesehen wird, dass ist schon fast kriminell - gut, dass ich da kein Mitglied bin. ;-)

Beitrag melden
Pablo alto 27.03.2008, 16:54
6. Advocatus diaboli

Zitat von DJ Doena
Die Frage ist nur: Worüber sollen wir jetzt in diesem Thread eigentlich diskutieren?
Na, irgendwas wird uns doch einfallen!?!

Ich finde der ADAADADAC hat alles richtig gemacht. Drei Milliarden Mitglieder können nicht irren.

PS: Habe für SPon beim ADAC auf den Namen Christian Stöcker gerade 10 neue Duden bestellt. (Gell Jungs, nachschlagen müsst ihr dann aber selber!) Ich sage nur "Das schmilzende Paradies" von gestern.

Beitrag melden
Justitia 27.03.2008, 17:31
7. Sicherheitsrisiko

Zitat von tl-hd
Nein, es ist noch nicht alles gesagt. Wenn man den Artikel nämlich mal liest, findet man folgende Passage: Dass das überhaupt passiert, ist ja schon peinlich genug - aber dass das Problem dem ADAC bekannt ist, aber als nicht behebenswert angesehen wird, dass ist schon fast kriminell - gut, dass ich da kein Mitglied bin. ;-)
Gut, dass Sie darauf hingewiesen haben, vielen Dank, da lässt sich thematisch tatsächlich noch mehr rausholen, z.B wer trägt eigentlich den Schaden bei Mißbrauch der Karte? Das Mitglied oder der ADAC, oder eventuell sogar ..... woher weiss ich eigentlich wie die Karte zu mißbrauchen ist?

Beitrag melden
...ergo sum 27.03.2008, 17:37
8. genau !!!

Zitat von dig
Die ADAC Motorwelt reicht, da steht nämlich auch die Mitglieds-Nr. drauf.
Darüber habe ich mich bereits vor Jahren aufgeregt !
Die ist zum Versand der Zeitschrift völlig unnötig, aber ein Sicherheitsrisiko.
Deswegen pule ich seither immer den Aufkleber völlig ab bevor ich die Zeitschrift dem Müll übergebe.

(So nebenbei, - ist eine Unart bei allen Versendern ! Nicht nur außen drauf, sondern auch innen auf diversen Karten und Kärtchen, die ich dann erst einmal allesamt durch den Reißwolf schubsen darf. Völlig sinnlos, unnötig und belastend, nur eben leider Einigen einfach nicht abzugewöhnen.Hat mit Kundenservice gar nichts zu tun.)

Beitrag melden
kthxbye 27.03.2008, 20:37
9. Un-glaub-lich!

Zitat von ...ergo sum
Darüber habe ich mich bereits vor Jahren aufgeregt ! Die ist zum Versand der Zeitschrift völlig unnötig, aber ein Sicherheitsrisiko. Deswegen pule ich seither immer den Aufkleber völlig ab bevor ich die Zeitschrift dem Müll übergebe.
Un-glaub-lich!

Ich schmeiß die Zeitschrift weg, nachdem ich die Sicherheitstips von Walter Röhrl gelesen habe (hatte, fehlen seit einiger Zeit leider), aber auf den Aufkleber habe ich noch nie geachtet.


Zitat von ...ergo sum
(So nebenbei, - ist eine Unart bei allen Versendern ! Nicht nur außen drauf, sondern auch innen auf diversen Karten und Kärtchen, [...]
Jep, z.B. sind auch auf dem Spektrum der Wissenschaft Login-Daten auf dem Adressaufkleber. Vorteil ist halt, wenn man sie vergisst, kriegt man sie jeden Monat neu zugesandt :-/


kthx

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!