Forum: Netzwelt
Datensicherheit: Was, wenn jemand am Flughafen nach Ihrem Smartphone fragt?
Getty Images

Smartphones sind voll mit privaten Informationen - das macht sie auch für Grenzkontrolleure interessant. US-Bürgerrechtler erklären, wo man mit Handy-Kontrollen rechnen muss und wie man sich vorbereitet.

Seite 1 von 8
penie 29.12.2017, 16:21
1. Mein Verhaltenstip: Nicht hinfahren!

Vor 9/11 war ich mehrfach als Tourist in den USA. Tolles Reiseland. Da es mir an der nötigen Demut für die Grenzkontrollen mangelt, fahre ich seither einfach woanders hin. Es gibt eine Unzahl von tollen Ländern, in denen ich mich willkommen fühlen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 29.12.2017, 16:22
2. Option 8

Sie haben Option 8 vergessen:
Länder, die so etwas bei der Einreise tun, meiden wie der Teufel das Weihwasser!
Gibt genug andere schöne Länder zu bereisen. Auch beruflich würden mich weder 10 Pferde noch mein Chef jemals dorthin bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whoispaul 29.12.2017, 16:36
3. lachhaft

es ist einfacher in ein "kommunistisches" Land wie Cuba einzureisen oder in die Mongolei als in the Land of the free.... soll ein tolles Land sein, aber ohne mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 29.12.2017, 16:39
4.

Ich reise in zwei Wochen in die USA, da ist es gut zu wissen. Bei der ESTA-Anmeldung war diesmal die Frage neu nach den Profilen auf sozialen Netzwerken, das hab ich leer gelassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 29.12.2017, 16:44
5. Ach, vor 9/11 war die Einreise in die USA normal?

Zitat von penie
Vor 9/11 war ich mehrfach als Tourist in den USA. Tolles Reiseland. Da es mir an der nötigen Demut für die Grenzkontrollen mangelt, fahre ich seither einfach woanders hin. Es gibt eine Unzahl von tollen Ländern, in denen ich mich willkommen fühlen kann.
Die Einreise in die USA war schon immer ein Hindernislauf, nicht erst sein 9/11. Zuerst brauchte man ein Visum dann kam das Visa Waiver Program, aber die Fragen die man bei der Einreise beantworten musste hatten schon immer etwas peinliches. Oder Banalitäten wie die Schreibweise von Buchstaben und Zahlen.
Die einzige ähnliche Grenze, war die innerdeutsche Grenze.

Demut für den Umgang mit Polizei etc.sollten sie schon mitbringen, sonst ist der Reisespass schnell vorbei, aber nicht erst seit 9/11.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comfortzone 29.12.2017, 16:50
6. Finde ich nicht gut

dass hier Anweisungen zur Umgehung von Sicherheitskontrollen gegeben werden. Sie dienen schließlich unser aller Schutz. Jeder potentielle Gefährder kann sich mit Ihren "Tipps" doch einer wirksamen Kontrolle entziehen. Völlig falsches "mindset" - nicht der Kontrolleur ist der Feind !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 29.12.2017, 17:00
7. Hihi...

Zitat von whoispaul
soll ein tolles Land sein, aber ohne mich.
Recht haben Sie - *ich* fahre da wirklich nicht mehr hin. ;)
1990 war ich das erste und einzige Mal dort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hohnspiegel 29.12.2017, 17:04
8. No Go USA

Ende der 80iger Jahre war ich für 3 Wochen in den USA unterwegs , die Visa Beantragung war schon nervig, die Einreise fühlte sich an wie der Transit durch die DDR nach West Berlin, beides habe ich auch nur einmal gemacht danach habe ich die USA nicht mehr betreten und werde es auch nie mehr tun , nach Berlin bin ich bis zum Mauerfall nur geflogen .
Länder mit solchen Einreisegepflogenheiten meide ich .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qoderrat 29.12.2017, 17:09
9.

Zitat von comfortzone
dass hier Anweisungen zur Umgehung von Sicherheitskontrollen gegeben werden. Sie dienen schließlich unser aller Schutz. Jeder potentielle Gefährder kann sich mit Ihren "Tipps" doch einer wirksamen Kontrolle entziehen. Völlig falsches "mindset" - nicht der Kontrolleur ist der Feind !
Bei diesem Beitrag stellt sich sofort die Frage, Troll oder Spassvogel? So obrigkeitshörig kann man mit der deutschen Geschichte im Hintergrund doch überhaupt nicht sein?

Aber wie schon einige Vorposter bemerkt haben, wenn es nötig ist sich nackig zu machen um überhaupt ins Land zu kommen sollte man sich vor den Massnahmen überlegen ob dieses Reiseziel wirklich notwendig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8