Forum: Netzwelt
Deichkind zum Gema-Streit: "Ihr seid Evolutionsbremsen"
DPA

Der Band Deichkind wurde ein Video auf YouTube gesperrt - nun ärgern sich die Musiker auf Facebook über "Plattenfirma, YouTube oder Gema". Machtlos sind sie nicht: Die Bandmitglieder müssen ihre Autorenrechte nicht von der Gema verwerten lassen.

Seite 1 von 14
Strichnid 12.03.2012, 10:15
1.

Meint der Autor etwa wirklich, dass ein Musiker, wenn er bei seinem Verlag unterschreibt, genau wissen kann, wie sich die GEMA bezüglich Youtube verhalten wird? Da macht er es sich wirklich zu einfach. Das ist so, als wenn man Kritikern von Facebooks Privacy-Politik vorwirft, einfach woanders hinzugehen als bei Facebook zu bleiben. Als ob man nicht wüsste, dass diese Entscheidung weniger von Features als von der Verortung des Freundeskreises abhängt.

Selbstverständlich ist es einem Musiker erlaubt, die Politik eines Vereines, dem er angehört, zu kritisieren. Die Formulierung "was er verschweigt ..." ist total lächerlich, suggeriert sie doch, dass hier etwas verheimlicht werden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastiansalvadorschwerk 12.03.2012, 10:17
2. Schuldlos? Alternativlos!

Es gibt derzeit noch (!) keine wirtschaftlich sinnvolle Alternative zur GEMA, wenn man im Radio gespielt werden will! So einfach ist das?

Und ohne Verlag seine Lizenzierung in die Hand zu nehmen ist waghalsig und in etwas so schlau, wie einen Streit im Baurecht ohne Anwalt zu führen!!

Deichkind ist schuldlos da alternativlos!

Die Videos werden eindeutig von Youtube gesperrt und als Druckmittel benutzt, damit die deutschen User gegen die Gema wettern. Leider hat die Gema erst sehr spät begonnen, vernünftige Zielgruppengerechte PR zu machen.

Hier gibt es Infos und weiterführende Links

mittelstern* » GEMA vs Youtube: A view to a kill! Fragen zur Thematik

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 12.03.2012, 10:27
3. Alternative

Zitat von sysop
Der Band Deichkind wurde ein Video auf YouTube gesperrt - nun ärgern sich die Musiker auf Facebook über "Plattenfirma, YouTube oder Gema". Machtlos sind sie nicht: Die Bandmitglieder müssen ihre Autorenrechte nicht von der Gema verwerten lassen.
Lieber Autor - welche Alternative hat Deichkind denn, wenn sie ihre Rechte nicht von der Gema vertreten lassen wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralfbb 12.03.2012, 10:29
4.

jeder der will kann sich ein add-on im FF oder Chrome installieren und die GEMA Sperre umgehen.

Let me google that for you

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 12.03.2012, 10:33
5. Lösung?

Zitat von ralfbb
jeder der will kann sich ein add-on im FF oder Chrome installieren und die GEMA Sperre umgehen.
Illegale Handlungen können hier nicht die Lösung des Problems sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
francis919 12.03.2012, 10:36
6.

Zitat von
Die Band Deichkind, die einen Großteil ihres Geldes mit Live-Shows verdient, rühmt in ihrem aktuellen Lied "Illegale Fans" illegale Musikdownloads
Auch nicht ganz richtig. "Illegale Fans" gibt eher den Ist-Zustand wieder. Vermutlich wird die Vermarktungsstrategie von Deichkind nicht so durch das allgemeine Herunterladen beeinträchtigt, das macht es für sie leichter, nicht mit plakativ erhobenen Zeigefinger zu texten. Das Lied gibt in satirisch übersteigerter Form das pseudo-revolutionäre Selbstverständnis derer wieder, die keine Lust haben für die Leistungen anderer Geld zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
review 12.03.2012, 10:52
7.

Zitat von jeze
Illegale Handlungen können hier nicht die Lösung des Problems sein.
Erklären Sie doch einmal genau was an den vorgeschlagenen Methoden illegal seinen sollte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teutoniar 12.03.2012, 10:55
8. Für mich ist das schon fast eine Schmutzkampagne gegen die GEMA

Zitat von sysop
"Man darf sich die Frage stellen, warum eine Einigung zwischen Verwertungsgesellschaften und YouTube in vielen Musikmärkten möglich ist, nicht aber in Deutschland, dem wichtigsten Markt Europas", so Frank Briegmann, Deutschland-Chef von Universal Music.
Die Frage vom Deutschland-Chef von Universal Music kann ich beantworten: Weil YouTube viel weniger bezahlen will als den Regelsatz der GEMA, den jeder andere auch zahlen muss. Das war einfach. Als ob Herr Briegmann das nicht wüßte.

YouTube verdient sich eine goldene Nase mit dem Content fremder Künstler und formuliert seinen GEMA-Hinweis auf der YouTube-Seite so, dass der Leser denken muss, es liege nur an der GEMA. Das ist sehr geschickt gemacht. Und an den Reaktionen darauf sieht man, dass die subtile Schuldzuweisung Erfolg hat. Für mich persönlich ist das schon fast eine Schmutzkampagne gegen die GEMA. Fakt ist aber, dass die GEMA einen guten Preis für ihre Künstler sehen will, wenn YouTube schon den Regelsatz, den jeder zahlen muss, nicht zahlen will. Man sollte sich vor Augen halten, dass die GEMA direkt an ihre Mitglieder auszahlt und keinen Gewinn macht. Bei den Labels, so z.B. Universal Music, sieht es schon ganz anders aus. Die haben ihre eigenen Interessen. Aber geschimpft wird nur gegen die GEMA, weil die für ihre Künstler eintritt und deren Werke nicht verramschen will wie andere Verwertungsgesellschaften im Ausland, während YouTube enorm von den Werbeeinblendungen profitiert. Nein, Leute, so einfach darf man sich das nicht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lizard_of_oz 12.03.2012, 10:56
9. Haha, wunderbar

Zitat von sysop
Der Band Deichkind wurde ein Video auf YouTube gesperrt - nun ärgern sich die Musiker auf Facebook über "Plattenfirma, YouTube oder Gema". Machtlos sind sie nicht: Die Bandmitglieder müssen ihre Autorenrechte nicht von der Gema verwerten lassen.
Das ist doch die eine Band von der ein Bekannter vor kurzem schwärmte. Von wegen bei denen wäre alles echt und die würden ihre Penunzen nicht mit einem billigen Datenträger sondern auf ihren Konzerten verdienen und können alle noch ein Instrument spielen und so ein Rotz.

Wusste ich es doch, alle gleich!

Tralla Lalla für Bares und sonst NICHTS, nichtsi nichts nichts, rein GAR NICHTS!

Es gibt nur Klassik, BM und BH, der allergrößte Rest arbeitet fürs Geld.


Und Konsumprodukte von Gema-Leibeigenen kaufe ich prinzipiell nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14