Forum: Netzwelt
Demos in deutschen Städten: "Lasst euch das Internet kurz erklären, bevor ihr es kapu
Paul Zinken/ DPA

München, Berlin, Hamburg & Co: Der Widerstand gegen die umstrittene EU-Urheberrechtsreform hat seinen Höhepunkt erreicht: In vielen deutschen Städten trugen Zehntausende den Protest vom Netz auf die Straße.

Seite 18 von 18
Luke1973 05.05.2019, 08:07
170. Sie haben es tatsächlich nicht verstanden.

Zitat von
was daran so verwerflich sein soll, wenn der Urheber eines Werkes - sei es musikalischer oder literarischer oder sonst einer Nstur - verhindern möchte, dass jeder seine Werke kostenlos in der Welt verteilt. Die Youtube - Generation denkt, sie kann machen was sie will und zwar ohne dafür zu zahlen. Und so geht's halt einfach mal nicht.
Das ist es ja gerade. Sie haben es eben nicht verstanden. Es geht doch nicht darum einfach ein Musikvideo (=urherberrechtlich geschütztes Material) einfach auf yt hochzuladen und dann mit den Klicks Geld zu verdienen!!!
Es geht darum, dass, wenn Maschinen entscheiden müssen ob etwas hochgeladen werden darf oder nicht (und anders lässt sich die Verordnung nicht umsetzen), es dann extrem erschwert wird urheberrechtlich geschützte Werke auch nur zu zitieren.
Wie wollen Sie z. B. ein Video zu einem Kinofilm machen, in dem Sie sich kritisch mit dem Film auseinandersetzen ohne Szenen des Films zu zeigen? Und genau DAS wird dann nicht mehr möglich sein, weil der Filter die Szenen des Films erkennt und dann das Video blockiert.

Das ist nur EIN Beispiel um den Unwissenden mal aufzuzeigen worum es eigentlich geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18