Forum: Netzwelt
Die T-Shirts der YouTube-Jugend: Was zum Teufel tragt ihr da?
Sara Maria Manzo

Auf den Videodays haben Teenies ihre YouTube-Stars getroffen - und mit T-Shirts beeindruckt, die Erwachsene ratlos machen. Rewi? Yiddle? Wir haben knallhart nachgefragt.

Seite 1 von 9
widower+2 09.08.2015, 11:38
1. Danke!

Jetzt muss ich meine 12 und 13 Jahre alten Kinder etwas seltener Fragen, was zur Hölle ihr Gebrabbel bedeuten soll.

Beitrag melden
davemciroy 09.08.2015, 11:42
2. Eine Luschenveranstaltung

"...sie lesen aber auch Twitterkommentare vor...und packen Fanpost aus.".
Wow. Die Jugend von heute wählt ihre Idole wirklich nach Heldentum und Können aus. Mit wie wenig kann man denn noch Star werden heutzutage???

Beitrag melden
Freifrau von Hase 09.08.2015, 11:55
3.

Stimmt, als Ü-30 fühlt man sich seeeeehr alt, wenn man das liest. Trost: Niemand wird jünger. :-)

Beitrag melden
Mindbender 09.08.2015, 11:57
4. ...

"knallhart nachgefragt"... Seid ihr blöd? Es ist unglaublich wie hinterwäldelrisch der Spon ist.

Beitrag melden
butalive76 09.08.2015, 11:58
5. Eindeutige Insider-Shirts

Es ist doch auf den ersten Blick eindeutig, dass es sich hier um Insider-Shirts handeln, wo gar nicht jeder auf Anhieb den Sinn verstehen soll. Das macht ja den Reiz aus. Ist z. B. bei unbekannten Bands nicht anders. Oftmals sehen diese auch nicht nach Bandshirts aus sondern es prangt nur ein Wort (z. B. Name der Band oder eines Liedes oder das Motiv einer Platte) heraus.

Beitrag melden
MoorGraf 09.08.2015, 12:04
6. knallhart nachgefragt!

oh je, da hat sich ein Reporter mal wirklich was getraut!

Das ist aber ähnlich, wie viele Fußballspieler und -gucker, die auch genau wissen, was Bananenflanke und Manni Kaltz verbindet. Wer weiß das noch außer denen, die in den 80ern fußballbegeistert waren?

Spannender fände ich, wenn die 1,7Mio Abonnenten mal mit der Tagesschau verglichen werden und sich herausstellt, dass einzelne youtube Kanäle bei den Jugendlichen eine wesentlich höhere Verbreitung haben als die Leitmedien bei den Erwachsenen...

Muss ich deswegen die populären youtube channels schauen? Hätte ich Kinder in dem Alter, würde ich zumindest ab und zu mal gucken, um zu wissen, was sie so umtreibt. Aber ähnlich wie die Kinder Museen eher komisch finden, wird es den meisten Erwachsenen (mir inklusive) mit diesen Videobloggern gehen.

Beitrag melden
klugscheißer2011 09.08.2015, 12:04
7. Harmloser Kinderkram

Mein Gott, Ihr nehmt Euch die Zeit, einen Artikel über solch harmlosen Kinderkram zu verfassen? Jede junge Generation hat ihre ganz speziellen Helden und eine bestimmte Methode dies zu zeigen.
Ich hätte in meiner Jugendzeit gern ein T-Shirt mit dem Konterfei von Che Guevara oder John Lennon gehabt, musste man sich im Osten aber selber malen.
Was mich mehr beunruhigt ist die Thor Steinar Kleidung und andere Accesoires aus dem braunen Sumpf, die von Frauen und Männern zwischen 20 und 30 getragen werden, weil deren öffentliche Präsentation kein Kinderkram ist, sondern offen rechte Gesinnung zeigt.

Beitrag melden
mcvitus 09.08.2015, 12:08
8. Mein Gott, wie banal.

Welchen (normal entwickelten) Erwachsenen interessiert diese verstümmelte Kindersprache? Außer vielleicht uralte Reporter mit 33 Jahren. Ich sag mal, nur so in den Tag gesprochen: mehr anbiedern geht nicht oder "Kinder an die Macht". Die bringen auch gleich eine neue Sprache mit, wie nett.

Beitrag melden
loeweneule 09.08.2015, 12:38
9.

Zitat von Freifrau von Hase
Stimmt, als Ü-30 fühlt man sich seeeeehr alt, wenn man das liest. Trost: Niemand wird jünger. :-)
Erwachsene müssen nicht alles wissen. Jede Generation hat in ihrer Jugend ihre Codes, wobei es nichts Peinlicheres gibt, als wenn sich die "Alten" an die Kids ranwanzen und mit Jugendsprech oder sowas ankommen.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!