Forum: Netzwelt
Digitale Agenda: Merkels Drohung mit der Breitband-Strategie
DPA

Eine Broschüre der Bundesregierung soll erklären, wie das Internet schneller, moderner und sicher werden soll. Aber was verbirgt sich wirklich hinter den vollmundigen Versprechungen?

Seite 4 von 10
disklord 03.06.2015, 22:06
30. Relativ

Zitat von zeisig
Ist es tatsächlich so schlimm? Wenn ja, regen sich aber erstaunlich wenig Leute darüber auf. Die zwanzig Forum-Beiträge zu diesem Thema seit Öffnung dieses Forums sind extrem mager. Das Therma scheint regelrecht uninteressant zu sein. Außer für eine kleinen Kreis von Leuten, denen das Internet nicht schnell genug sein kann.
Warum sollten sich auch mehr Leute darüber aufregen? Irgendwann hat man keine Lust mehr das selbe leidige Thema mit den gleichen Kommentaren zu versehen. Das könnte man fast automatisieren. Das ist wie eine alte Pispers CD einlegen und sich dann nur über die Namen zu wundern, weil alles beim Alten geblieben ist.

Abgesehen davon gibt es drei Lager:
Das erste Lager hat seit Jahren 1Mbit/s und mehr, die kennen den Bedarf gar nicht so richtig und können mittlerweile 'problemlos' auch mehr bekommen.

Das zweite Lager bekommt gar kein DSL und ist wenn überhaupt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasuly 03.06.2015, 22:16
31. Leider wahr

Pointiert-ironisch geschriebene, die traurige Wahrheit schonungslos auf den Punkt bringende Kolumne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
QuoVadis sociedad 03.06.2015, 22:32
32. danke Sascha dem ist nichts hi zuzufügen

wenn man diese menschenleere Politik auf alle Bereiche des täglichen Lebens projiziert wird schnell deutlich wieso Deutschland sozial ü d politisch so tief gespalten darsteht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der.tommy 03.06.2015, 22:40
33. @zeisig

Ist Ihnen die Bundesnetzagentur ein Begriff? Wenn nicht Googlen sie ihn und durchstöbern deren Aufgabenbereiche. Das bereitstellen der nötigen Infrastruktur für Datenverkehr obliegt dem Bund. Es ist also sehr wohl seine Aufgabe, die Möglichkeiten für schnelles Internet zu schaffen. Das fehlen entsprechender Kommentare vieler Betroffener ist weniger ein Grund mangelnder Empörung als vielmehr dem Umstand geschuldet, dass diese Menschen eben keinen oder nicht ausreichenden Zugang zum Internet haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agua 03.06.2015, 22:50
34.

Wenn ich das heute lese,kann man diesbezüglich in Portugal ausnahmsweise einmal zufrieden sein.Kostenloses Internet an Tankstellen,Cafés von Supermärkten und in Einkaufscentren und ein schnelles Internet.Muss aber auch sein,weil Internet ist so gut wie verpflichtend um Zahlungen beim Finanzamt oder der Sozialversicherung zu begleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumpeltilz 03.06.2015, 23:02
35. ich glaube einfach

die haben keine Ahnung und sind auch noch beratungsresistent. wir sind schließlich im NEULAND.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 03.06.2015, 23:19
36. Digitale Agenda : Lobos Drohung mit Merkel !

Ohne Frau Merkel wäre Herr Lobo arbeitslos !(und schon schleicht sich da wieder diese Doppeldeutigkeit ein !)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jahiro1 03.06.2015, 23:31
37. So schaut´s aus ... !

Endlich mal einer, der sich traut, die Regierung im Allgemeinen und Merkel im Speziellen klar mit ihrem Voll-Versagen zu konfrontieren ! Der Markt richtet es hier nicht, die Regierung erst recht nicht ... Voll-Versagen des Merkelschen Neoliberalen Kapitalismus auf ganzer Linie.

Das wirklich schlimme ist aber nicht, dass die Breitbandanbindung nicht klappt ... auch nicht, dass die Verteidigung der Bürger gegen innere und äußere Feinde nicht gewollte ist ... das wahrlich schlimme ist, dass es so auf allen (!) politischen Felder aussieht ...

PS: Liebe Journalisten: Nehmt Euch bitte mal ein Beispiel an diesem Artikel. So geht Journalismus. Verlautbarungen der Regierung nehmen, in relevanten Kontext setzen und bewerten. Dann klappt´s auch bald wieder mit den Magazin-Verkäufen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufmerksamer Leser 03.06.2015, 23:43
38.

Hallo Sascha, danke für diesen sehr guten Kommentar! Besser kann man dieses politische Schauspiel kaum kommentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.nix 04.06.2015, 05:47
39.

die Abwahl der Bundesregierung, steht dann leider nicht da."
(ICH LIEBE DIES!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10