Forum: Netzwelt
Digitale Gewalt gegen Frauen: Liebe Leserin, lieber Leser,
Getty Images

Alfred +1 07.05.2019, 02:49
1. Wie weit verbreitet ist denn die benannte Gewalt?

Und das möchte ich nachweislich wissen. Ansonsten bleibt nur ein weiterer Hype für ein neues Thema übrig. Ich bestreite nicht, dass es dieses Problem gibt. Aber ich befürchte, dass einmal mehr für ein kleines Fass ein großer Boden geöffnet wird. So langsam bedaure ich, keiner irgendwie benachteiligten Minderheit anzugehören. Ich bin einfach nur da und lebe mit allem, was um mich herum passiert, na so was...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mehrleser 07.05.2019, 07:38
2.

Oh je, „digitale Faustschläge“, ein neues Frauenthema entdeckt, hurra!

Schon im Usenet waren „digitale Eskalationen“ an der Tagesordnung, mindestens genauso gegen Männer wie gegen Frauen. Daraus ein Geschlechtsthema zu machen, geht an der Realität vorbei. Vermutlich sind wieder die alten weißen Männer schuld, die haben ja schließlich das Internet gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radioactiveman80 07.05.2019, 08:42
3. Wieso nur Frauen?

Männer werden genauso Opfer von Cybermobbing. Und Frauen geben ebenfalls Hasskommentare, vor allem ggü anderen Frauen ab. Man muss nicht jedes Thema in punkto Gendering kapern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
libily 08.05.2019, 18:07
4. Immer auf der Suche?

Was ist das für ein Lebensgefühl, wenn man permanent auf der Suche nach neuen geschlechtsspezifischen Benachteiligungen ist? Ich wüsste gerne mal gesichert, wie viel Gewalt im Internet und auch im häuslichen Bereich von Frauen ausgeht. Das gerade im Netz digitale Gewalt und Mobbing nur immer von Männern ausgeht, glaub ich einfach nicht. Frauen langen da auch ganz schön hin.
Das Thema muss für mich einfach nur heissen: Digitale Gewalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren