Forum: Netzwelt
Digitale Zukunft: Das chinesische Jahrhundert als Drohung
Andy Wong/ AP

Es geht um mehr als um Huawei und 5G: China verwandelt sich in eine digitale Diktatur, die anhand von Verhaltensmesswerten gelenkt und gesteuert wird - und prägt mit seinem Gesellschaftsentwurf auch den Rest der Welt.

Seite 1 von 18
85mj 27.11.2019, 18:03
1. Vor 15 Jahren

Hätte ich so einen Artikel vor 15 Jahren gelesen, dann hätte ich Herrn Lobo dringend dazu aufgefordert einen Arzt aufzusuchen.
Well, fuck me. Hier sitzen wir nun vor einer dystopischen Zukunftsvision, die wohl nicht mehr aufzuhalten ist.
Und die EU kriegt nichts gescheites in der Richtung hin. Dabei ist dies unausweichlich auch unsere Zukunft. Digitalisierung wird, warum auch immer, hier mit Samthandschuhen angefasst. Auf gehts EU, immer ran an die Technologie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
locke27 27.11.2019, 18:13
2. durchaus

nachzuvollziehender kommentar. was an einer totalüberwachung durch die nsa weniger schlimm sein soll versteh ich nicht. wenn mich mein nachbar ausspioniert ist es mir schlichtweg egal ob er demokrat, kommunist oder menschenesser ist. die amerikaner denken, exakt wie die chinesen, an sich selbst. america first. damit sind sie genau so vertrauenswürdig wie die chinesen. ein egoist bleibt ein egoist. und anstatt konsequent zu sein und zu sagen: wir schützen deutschland vor überwachung durch nsa und durch die chinesen, nimmt man lieber die schon stattfindende überwachung hin und überlegt das ganze durch einen weiteren totalitären staat zu erweitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Actionscript 27.11.2019, 18:18
3. Starkes China, schwacher Rest

Es gibt mehrere Gründe für das Erstarken Chinas bzw das Erstarken der Autokratie in China. Ein Grund ist die Machtbesessenheit von Xi Jin Ping. China wird nicht mehr von einer Partei sondern von einer Person regiert. Das zeigt sich auch schön an der Zeitfolge beschrieben im Lobo Artikel.

Der zweite Grund für das Erstarken Chinas ist die Trump Regierung bzw das generelle Erstarken rechtsgerichteter Regierungen. China wäre längst nicht so einflussreich, wenn Europa, die USA, Südamerika und Japan zusammenarbeiten würden. Stattdessen hat Trump die Allianzen zerstört zB als die USA nicht das TPP Abkommen unterzeichnete. Dadurch hat China eine führende Rolle erhalten. Auch der momentane Streit zwischen Südkorea und Japan macht China nur noch stärker.

Deutschland hätte eine führende Rolle in der Digitalentwicklung einnehmen können. Doch die Sparpolitik der Bundesregierung hat dies in weiten Teilen verhindert. Das wissenschaftliche Potential ist auf alle Fälle vorhanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kelcht 27.11.2019, 18:20
4. Gedankenspiel Analoge gegen Digitale Autrorität

Heute berichtet mein Heimatblatt das eine Sekte mit Verbindungen in die Schweiz und zur AfD fleißig Videos für Verschwörungsseiten und Youtube Kannäle Produziert. Verschwörungsmist zu jeder Fasson auch gegen 5G ist mit dabei. So lehnen deutsche Autoritäre Strukturen das digitale eher ab obwohl diese das Digitale nutzen um ihre Abneigung auszudrücken. Was ich damit sagen will ist die westliche Demokratie die einzige Waffe gegen Chinas neue Digitale Autorität und man mit den Autoritären für Deutschland weiter von China digital überholt wird. Als Verbraucher boykottiere ich den neuen Tom Cruise Film "Top Gun" da dieser die Taiwanesische Flagge aus dem Original zensiert und auch das Sektenunwesen bei Cruise eine Rolle spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HubertBauer 27.11.2019, 18:24
5. Blaupause

Seht euch China ganz genau an! Hier wird auf offener Bühne, quasi in einer Live-Präsentation, vorgeführt, wie die auch bei uns hochgelobten Überwachungstechniken effektiv zur Kontrolle der Bevölkerung eingesetzt werden. Gekoppelt mit den richtigen Gesetzen, der richtig besetzten Verwaltung und willfährigen Sicherheitsbehörden, im Zusammenspiel mit raffinierten semi-intelligenten automatischen Systemen entsteht eine Version vom Orwellschen Unterdrückungssystem auf Speed, gegen das Stasi und Gestapo harmlose Kaffeehausschnüffelei betrieben haben. Jetzt addieren wir dazu die technischen Möglichkeiten der NSA (siehe Snowden) und einen Schuss russischer Skrupellosigkeit - voilá ist der perfekte Polizeistaat fertig!
Ich schätze, das wir in Deutschland so 2/3 des Weges schon hinter uns gebracht haben, fehlt nur noch ein bisschen Technik und der passende politische Wille - wo isser denn, der Bernd?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 27.11.2019, 18:28
6.

EUROPA ist stark genug um nicht von China abhängig zu sein . Warum sollte Europa Geschäfte mit Staaten machen welche die Demokratie zerstören wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomon17 27.11.2019, 18:38
7. Auf den Punkt gebracht

Europa muss endlich aufwachen. Nach 30 Jahren amerikanischer digitaler Vorherrschaft (die die meisten von uns völlig freiwillig gewählt haben) werden nun Jahre chinesischer Vorherrschaft folgen, die mit Sicherheit nicht zu unserer liberalen Demokratie passt, die wir aber nicht mehr abschütteln können, wenn wir nicht JETZT auf eigene Füße kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenstein 27.11.2019, 18:39
8. wieder ein wichtiger Beitrag von Herrn Lobo.

bei aller Technikaffinität... eine gesellschaftliche Diskussion über eventuelle Grenzen des technologisch Machbaren wird nicht mehr geführt.
Wir werden nicht mehr gefragt, ob ein weiteres, diesmal ;) nahezu lückenloses Netz über die ganze Welt ausgebreitet werden soll bzw. ob "selbstfahrende" Autos überhaupt gewollt sind bzw. diesen Aufwand rechtfertigen.
Die eigentlichen Ziele, nämlich
- Kommunikation mit JEDEM technischen Gerät (Internet of things), aber auch jedes Menschen und einem Großteil der Nutztiere.
- totale Kontrolle und Überwachung jedes Einzelnen und seiner Bewegungen, Gewohnheiten, Stärken und
Schwächen.
- Abschaffung des Bargeldes und eine Umstellung
auf einen rein elektronischen Zahlungsverkehr.
ist ohne 5G undenkbar.
Entweder man macht dies Alles mit oder ist raus aus dem "Leben"... Nischen oder eine Wahl gibt es für uns Bürger nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AxelSchudak 27.11.2019, 18:43
9.

Zitat von locke27
nachzuvollziehender kommentar. was an einer totalüberwachung durch die nsa weniger schlimm sein soll versteh ich nicht.
Wenn Sie keinen Unterschied der Gesellschaftssysteme in den USA und China erkennen, dann verstehen sie wirklich etwas nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18