Forum: Netzwelt
Digitalpolitik der Volksparteien: Marathon im Fettnapf
Xander Hein/ photothek/ imago images

Die GroKo der beiden schwindenden Volksparteien CDU und SPD regiert eine Land, das es nicht mehr gibt - mit einem Instrumentarium, das nicht mehr funktioniert.

Seite 5 von 30
der_gestiefelte_Kater 29.05.2019, 16:09
40. Partei der älteren Generation

Naja, die CDU ist eben die Partei der Alten, und davon gibt es ja genug.

Beitrag melden
kratzdistel 29.05.2019, 16:09
41. die groko wird alle turbulenzen überleben

das war eine Europawahl und keine Bundestagswahl. wer kennt dann seine Kandidaten für die eu-wahl. Weber ist bei uns im Bundesland ein nobody und kaum bekannt. Barlay eher, da sie bundesjustizministerin ist.die SPD kann ihre Bergleute nicht im stich lassen und die CDU hatte gehofft mit bußgeldern die schulschwänzer zu disziplinieren. nur sind das keine Chaoten und haben viel Rückhalt von Wissenschaftlern. all die fehleinschätzungern können bis zu den nächsten Bundestagswahlen überholt bzw. geheilt sein. eine sehr gute Einschätzung gab es durch Diana Kinnert im interview mit kleber in den Spätnachrichten am 28. 5.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/sgs-kleber-kinnert-100.html

Beitrag melden
Schämer 29.05.2019, 16:10
42.

Was haben Grüne , Trump, Rezo , AFD und Die Partei unabhängig von Inhalt gemeinsam?


Man nimmt Ihnen ab, dass sie ehrlich sind.

Nach zig Jahren sprachliche Manipulation durch Thinktanks,
wo eins gesagt wird, aber das Gegenteil erfahren, ist die Sehnsucht nach echter Authenzität so gewaltig geworden, das sie beinahe wichtiger geworden ist als der Inhalt.

Da der Mensch ein Neigung zur inneren Konsistenz hat, wird die eigene Einstellung einfach dem autentischen Politiker angepasst.

Somit ist es ein Glück, dass in den Authenzitätswettstreit es mehr Wettbewerber gibt als nur die AFD.

Beitrag melden
hagen winglmeyr 29.05.2019, 16:10
43. Gehässige Stimmen sagen,

das unsere Kanzlerin Frau AKK bewußt ins Rennen geschickthat. Falls sie versagt ,kann Frau Merkel uns dann 6 weitere Jahre erhalten bleiben

Beitrag melden
dallgaard 29.05.2019, 16:10
44. Wohlfeil

Die Kritik, so berechtigt sie sein mag, ist wohlfeil zum jetzigen Zeitpunkt. Sinn hätte sie vor 4 Wochen oder 4 Monaten gemacht. Jetzt klingt das nur klugscheisserisch.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 29.05.2019, 16:10
45.

Wandel und Beharrung müssen in einem ewigen Gegensatz miteinander kämpfen, sonst wird das nichts. Nennt sich, glaub ich, Dialektik. Ich kann der Jugend nur ans Herz legen, sich selbst nicht zu überschätzen. Nur weil man früher den Kindern immer Respekt beibringen wollte und man heute dazu übergegangen ist, den Nachwuchs permanent zu loben, bedeutet es nicht, daß das Regieren eines Landes trivial wäre und man die richtigen Antworten einfach googeln kann.

Ja, die 60-jährigen, welche real Macht ausüben, mögen 30-jährigen alt, langsam und vertrocknet vorkommen. Das war aber vor 30 Jahren auch schon so. Oder vor 60 Jahren. Ich bin etwas frustriert davon, daß hier ein Generationengegensatz geradezu zelibriert wird, genauso wie wir das ja nun auch schon zwischen den Geschlechtern haben und zwischen Ost und West und in der EU und zwischen EU, RU, US, CN, ... Wir sollten doch sehen, daß wir besser vertrauensvoll und MITEINANDER was aufbauen, statt daß jeder jedem anderen nur Egoismus, Dummheit oder Unfähigkeit unterstellt. Am Ende des Tages weiß niemand von uns, welche Probleme Frau Merkel sich wirklich stellen. Da ist es dann auch schwer zu beurteilen, wie gut sie diese löst. Wie gesagt, ich glaube nicht, daß ein "jeder gegen jeden" Weltmodell uns weiterbringt. Auch interessant, daß gerade die Antidiskriminierungsavangarde regelmäßig selbst Millionen Bürger diskriminiert, z.B. über das Alter. Auch hier wieder - miteinander wäre mir lieber. Wenn man mal anschaut, was Großeltern für wichtig halten: Die Zukunft ihrer Enkel. Warum sollten dann die Enkel die Hand wegziehen ?

Beitrag melden
ea3321 29.05.2019, 16:11
46. Die einzige Partei, die „soziale Medien“ drauf hat, ist die AfD

Man sehe sich Follower, Reichweite und Views an. An Platz 2 der U18 Wahl in Ostdeutschland. Alle anderen Parteien zusammen haben kaum deren Followerzahl.

Beitrag melden
marina_hofer 29.05.2019, 16:11
47. Ein digitaler Nachtrag

Wenn 15 Millionen etwas anklicken heisst das noch lange nicht, dass der Inhalt gutgeheissen wird. Klicks werden generall überbewertet.

Beitrag melden
dallgaard 29.05.2019, 16:12
48. Junge vor

Zitat von tulius-rex
Für mich gipfelt das rezo-Video in der Kernaussage: sich Ziele setzen und einfach unbegründet nicht einhalten geht gar nicht! Und: in D bestimmen alte weiße Männer mit Lebenserwartung von 10...15 Jahren über Themen und Menschen mit Lebenserwartung von bis zu 70Jahren. Geht auch nicht.
Na dann: Junge Leute vor, Verantwortung übernehmen, politisch mitarbeiten. Demos gut und schön... die Grünen haben irgendwann auch mal den Sprung in die Legislative geschafft.

Beitrag melden
mantrid 29.05.2019, 16:12
49. Entspannt Euch, die Alten sind die Mehrheit

Nichts gegen Jugendwahn, aber Wahlen werden zunehmend auf Grund der Masse bei den älteren Generationen gewonnen. Blöderweise schaffen es aber sowohl CDU als auch SPD genau diese Generationen zunehmend erfolgreich zu verprellen. Auch Rentner wollen saubere Luft, wenn schon nicht für sich, dann wenigstens für ihre Enkel. Dabei muss es aber bezahlbar bleiben. Genau darauf haben auch die Grünen keine Antworten. Als CDU oder SPD hätte ich der jungen Generation mal vorgerechnet, wie ihr Internetkonsum das Klima beeinflusst. Für das Internet braucht es sehr viel Strom, der mit viel Atom und Kohle produziert wird. Mit jedem Post, Chat oder Stream wird der CO2-Austroß angekurbelt.

Beitrag melden
Seite 5 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!