Forum: Netzwelt
Doppelangriff: Handy-Trojaner räumt Konten leer
dapd

Die Berliner Polizei warnt vor einer Attacke auf Online-Banking-Kunden, die über Computer und Handy läuft. Betroffen sind derzeit Nutzer von Android-Smartphones, ihre Konten werden leergeräumt.

Seite 12 von 32
amalaswintha 14.11.2012, 11:41
110. kein Titel

Ich bin immer wieder überrascht, wie selbstverständlich mittlerweile Verbrechen hingenommen werden. Ja, natürlich, alle, die Opfer dieser Leute werden, sind grundsätzlich selbst Schuld, zu blöd für alles usw. Aber ist das wirklich der richtige Ansatz? Sollte er nicht vielmehr lauten: auch Internetkriminalität effektiv bekämpfen? Genauso kann ich auch sagen, dass alle Leute, die Opfer von Trickbetrügern an der Haustür wurden, zu blöd zum Leben sind. Ich weiß, dass es eine sichere Welt nicht gibt. Ich weiß auch, dass "das Böse" immer dazu gehört. Aber dennoch scheint es mir doch zu schnell und zu einfach zu sein, die Opfer gleich als blöd abzustempeln und als unfähig und sonst was zu bezeichnen. Und einem selber passiert so etwas natürlich nieeee. Nicht mal, an einem schlechten, überlasteten oder sonst was Tag. Ich finde es schlimm, dass diese "der/die ist doch selbst Schuld Mentalität" die Verbrechen selber in den Hintergrund rückt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 14.11.2012, 11:43
111. Deswegen erzeugt man die TAN zuhause im TAN-Generator

Da geht nichts mehr und man braucht ja auch den Bildschirm mit dem Blinkcode. Natürlich beobachtet man sein Konto auch täglich mindestens einmal. Dnan kann man nämlich bei Transaktionen noch einen Stopp reinhauen. So lange das auf dem Zielkonto nicht gutgeschrieben ist, klappt das. Das dauert aber meist ein bis zwei Tage.

Zusätzlich ist eine solche Überweisung auch nachvollziehbar über das Zielkonto. .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hirntoter 14.11.2012, 11:43
112. Überzogene Kritik an Trojaner-Opfern

Sooo offensichtlich schlecht und unsicher ist das Verfahren aus Kundensicht nicht. Immerhin wird das SMS-TAN Verfahren von der Bank seines Vertrauens angeboten. Warum sollte man also grundsätzlich an dem Verfahren, das auch neuer und deshalb vermeintlich sicherer ist, zweifeln? Es spricht ja sogar einiges für das Verfahren: kein Diebstahl od. Missbrauch der Papier-Tans möglich; die Bank schickt nur bei Bedarf eine frisch generierte TAN aufs eigene Handy, welches per PIN gesichert ist etc. Und nicht zuletzt gibt es auf normalen Handys keine Trojaner.
Man muss nicht besonders unvorsichtig oder leichtgläubig sein, um auf einen solchen Angriff reinzufallen.
Ich wäre beinah als Neukunde auch auf eine gefakte PayPal-Mail reingefallen. Habe es nur am Mailaccount und der Internetadresse gemerkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maledicto 14.11.2012, 11:43
113. titel

Zitat von Deutscher__Michel
Was fürn Quatsch... wenn man ein bisschen sein Gehirn einschaltet ist es im Browser sicherer als das Geld am Automaten abzuheben..
Aha. Wie sichern Sie denn Ihr Onlinebanking ab?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
damino 14.11.2012, 11:43
114. Auch bei Apple kann das funktionieren

An alle User, die hier schreiben bei Apple könnte das nicht funktionieren. Bitte nicht Apple Usern falsche Sicherheit vorgaukeln.
Bei Android kann das so beschriebene nur funktionieren, wenn ich EXPLIZIT der Installation von unsicheren Anwendungen zustimme.
Werde ich mit meinem Apple Device auf eine Jailbreak Seite verwiesen, die je nach iOS Version nur das "antouchen" eines entsprechenden Links oder Bildes braucht, kann mir der geneigte Dieb auch alles was er möchte an Schadsoftware unterjubeln.

Also egal ob am heimischen PC, Smartphone oder sonstwo. Bitte das Gehirn einschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maledicto 14.11.2012, 11:45
115. titel

Zitat von AuchNurEinNick
Ich glaube auch eher nicht, dass es in erster Linie überforderte Rentner getroffen hat. Um irgendein APK aus einer zwielichtigen Quelle zu installieren müssen Sie nämlich erstmal Einstellungen im Smartphone ändern. Im Lieferzustand ist das eigentlich nicht möglich.
Und Sie haben offenbar noch nicht mitbekommen, dass auch APKs aus dem Market virenverseucht sein können. Aber erst mal anderen Unwissenheit vorwerfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PublicTender 14.11.2012, 11:45
116.

Zitat von sysop
Die Berliner Polizei warnt vor einer Attacke auf Online-Banking-Kunden, die über Computer und Handy läuft. Betroffen sind derzeit Nutzer von Android-Smartphones, ihre Konten werden leergeräumt.
Sorry, aber wer darauf rein fällt hat auch den Darwin-Award des Monats verdient.

Davon abgesehen; ich bin jetzt wieder zu einer Sparkasse gewechselt. Kostet mehr als meine vorige Super-Duper-Online-Gratis-Bank, bei denen kann ich aber jederzeit anrufen (der zuständige Sachbearbeiter sitzt 1.000m von mir weg) oder schnell vorbei fahren und fragen ob das Unfug ist was mir geschickt wurde.

Service kann herrlich sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batemans-nightmare 14.11.2012, 11:45
117. an dem Artikel stimmt irgendetwas nicht...

da die TANS immer nur für eine ganz bestimmte Transaktion erstellt werden und danach nicht mehr gültig sind, kann diese Betrugsmasche eigentlich nicht funktionieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 14.11.2012, 11:46
118. was fuer eine Dumme Aussage der Polizei

Zitat von sysop
Die Berliner Polizei warnt vor einer Attacke auf Online-Banking-Kunden, die über Computer und Handy läuft. Betroffen sind derzeit Nutzer von Android-Smartphones, ihre Konten werden leergeräumt.
Beides kann nicht stimmen, es gibt kein Android OS auf dem PC, also kann es nicht fuer Mobiltelefone und PC's gelten.

Wer ausserdem so dumm ist solchen Anqweisungen zu folgen gehoert bestraft.

Ich hab z.b. kein Online Banking auf meinem Handy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterregen 14.11.2012, 11:46
119.

Zitat von AuchNurEinNick
So was steht alle zwei Wochen mal in der BILD, dass man nicht einfach so klickt und irgendwas installiert nur weil eine Mail gekommen ist.
Leider kommt nicht aus heiterem Himmel irgendeine Mail, sondern auf der Seite der Bank Deines Vertrauens erscheint, wenn Du aus eigenem Willen die Seite aufrufst!, ein Hinweis auf ein Sicherheitsproblem.

Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 32