Forum: Netzwelt
Druck der US-Behörden: Maildienst mit Snowden-Verbindung schließt unter Protest
REUTERS/ The Guardian

Ein verschlüsselter E-Mail-Dienst, den der NSA-Enthüller Edward Snowden genutzt haben soll, ist abrupt vom Netz gegangen. Der Firmenchef spricht von massivem Druck der Behörden - und verabschiedet sich mit einem beeindruckenden Statement.

Seite 1 von 56
spon-facebook-10000261268 09.08.2013, 07:23
1. Hut ab...

...vor Menschen, denen ihr Rückgrat mehr wert ist, als Geld.
Ladar Levison kann von sich behaupten, kein opportunistische Mitläufer gewesen zu sein.
Coole Aktion. Wirklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raphaela45 09.08.2013, 07:25
2. Ja ja

"The land of the free"....Das große Vorbild, dem D nicht schnell genug folgen kann...Klar: Zensur und umfassende Kontrolle der Bevölkerung (en) dient NUR der "Sicherheit": Der Sicherheit der schon jetzt viel zu Mächtigen, ihre "neue Weltordnung" der wenigen Herren über viele Sklaven ungestört zu zementieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roana 09.08.2013, 07:26
3. Verschlüsseln nützt nix, wenn der Feind schon im Betriebssystem sitzt!

Witzig: Verscghlüsselt Eure Festplatten und Emails... wenn man Betriebssysteme amerikanischer Konzerne benutzt, ist davon auszugehen, dass die Verschlüsselung zwar stattfindet, die Schlüssel aber an die NSA weiter gemeldet werden. Besonders wenn man für die NSA Ausländer ist - also z.B. Deutscher.

Hier nachzulesen:
http://www.heise.de/tp/artikel/5/5274/1.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juerler@saxonia.net 09.08.2013, 07:27
4. Maildienst

Zitat von sysop
Ein verschlüsselter E-Mail-Dienst, den der NSA-Enthüller Edward Snowden genutzt haben soll, ist abrupt vom Netz gegangen. Der Firmenchef spricht von massivem Druck der Behörden - und verabschiedet sich mit einem beeindruckenden Statement.
eine zynische Berichterstattung" einer Bitte von US-Behörden "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einfacher Bürger 09.08.2013, 07:32
5. Meine Hochachtung

Meine Hochachtung für Ladar Levison! Mein erster Reflex war, nun auf die amerikanische Regierung zu schimpfen, aber das wäre vermutlich unfair. In Amerika gilt Snowden als Strafverdächtiger und vermutlich würden die Strafverfolgungsbehörden eines jeden Landes Einblick in seinen E-Mail-Account nehmen wollen. - Nichtsdestrotrotz ziehe ich meinen Hut. Respekt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taggert 09.08.2013, 07:35
6. NSA / Maildienste Geschlossen

Wenigstens ein einziger Unternehmer mit Anstand!
Schade das die großen US Konzerne alle kein Rückrad, Ehrgefühl oder Sinn für richtig und falsch besitzen!

Dabei wären diese so ultimativ in der Lage die US Regierung unter Druck zu setzen. Man stelle sich vor Google, Twitter, Facebook und Microsoft würden ähnliches mit Ihren Online-Diensten durchziehen...

Was dann in den USA loswäre... ich denke in 1-2 Wochen würde es die NSA nicht mehr geben! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_1857225 09.08.2013, 07:35
7. Bravo!

Wenn sich nur alle so verhielten.
Sehr interessant finde ich, dass es in den USA eine Geheimjustiz gibt, über deren Verfahren und Urteile die Opfer nur sehr eingeschränkt sprechen dürfen ...
Wie sich das mit Transparenz und Demokratie verträgt, möge ein jeder selbst beurteilen ...
Es wird dringend Zeit, dass die USA wieder zur Vernunft kommen, sonst haben wir es auch dort nur noch mit einer "lupenreinen" Demokratie zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syntax35 09.08.2013, 07:36
8.

Die Amerikanische Regierung setzt nicht nur andere Staaten unter Druck sonder scheint auch der Wirtschaft ordentlich auf die Finger zu schauen..erschreckend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
copperfish 09.08.2013, 07:36
9. Schule

Hoffentlich macht das Schule!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 56