Forum: Netzwelt
E-Mail-Dienst: Edward Snowden lobt Lavabit für Selbstabschaltung
REUTERS

Der E-Mail-Dienst Lavabit, über den auch Edward Snowden kommunizierte, sah sich gezwungen, den Betrieb einzustellen. Nun hat sich der NSA-Whistleblower selbst zu dem Fall geäußert. Er zollte der Entscheidung Respekt - und kritisierte die US-Internetgiganten für ihre Passivität in der Spähaffäre.

Seite 12 von 13
mmarkus422 10.08.2013, 10:14
110. Eines Tages werden sie ...

... an den Datenmengen ersticken, die sie in krankhafter Weise sammeln. Da geht's nicht mehr um Terrorismus, da geht es um Kontrolle über das eigene Volk und natürlich um den eigenen Vorteil - zum Nachteil des Restes der Welt (ist ja egal - aus deren Sicht). Obama und Co sind ekelhafte Randfiguren einer fragwürdigen Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Future 10.08.2013, 10:17
111. Wahrheit

Wer sagt uns den ,dass die Aussagen von Herrn Snowden richtig und wahr sind ???. Ich kenne keine einzige schriftliche Veröffentlichung, bis jetzt nur BLA,BLA. Mich interessiert vielmehr , "Wer bezahlt ihn den für seine Veröffentlichungen ???"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 10.08.2013, 10:26
112. Pförtner beim BND?

Zitat von Forums-Geschwurbel
Auch in Deutschland wäre er verpflichtet gewesen, den Strafverfolgungsbehörden Zugang zu den Daten auf seinen Servern zu gewährleisten. Und Snowden ist nunmal ein Straftäter ... da ändert auch Heldenverehrung kein bisschen dran ... Fast alle Länder haben ähnliche Gesetze, wie den § 110 TKG (ein deutsches Gesetz !). Und ohnmächtige Strafverfolgungsbehörden haben nichts mit Demokratie zu tun ... eher im Gegenteil.
Sie haben es doch schon 10mal gelesen. Das deutsche Gesetz sieht solche Datenweitergaben nur nach richterlichem Beschluss vor.

Anlasslos, wie die NSA das pflegt, lässt der §110 TKG nicht zu.

Also, warum setzen Sie das immer gleich?

Sind Sie Pförtner beim BND?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mensch Meier 10.08.2013, 10:59
113. Der Angriff

der Geiheimdienste NSA/FBI/BND/etc. auf Dienste wie TOR, Lavabit, etc. zeigt wie effektiv diese Anonymisierungs- und Verschlüsselungsdienste offenbar sind. Jemanden anzuklagen er hätte Kinderpornograpie unterstützt, weil er anonymen Webspace vermietet, der dann wiederum von einigen Wenigen missbraucht wird, ist die typische Schmutzkampagnen-Strategie der Geheimdienste, weil sie wissen, dass das die Gemüter in der Bevölkerung am meisten bewegt. Nüchtern betrachtet ist es aber das selbe, als würde man der Deutschen Post/DHL/UPS/DPD/etc. unterstellen sie würden den internationalen illegalen Drogen- und Waffenhandel unterstützen, weil in der Silk Road oder im Black Market erworbene Drogen/Waffenteile damit von einigen TOR-Nutzern versendetz werden. Leider ist ein großer Teil der Bevölkerung zum dumm um das zu erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seluona 10.08.2013, 11:02
114. Snowden

hat in seinen Äußerungen recht, Obama nicht, das ist das Faktum, aber ersterer wird gejagt weil letzterer mit zig Mio Dollar gewählt wurde und das soll demokratidsch sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom-pex 10.08.2013, 17:35
115. Traum-Kater

Zitat von gg63
..Denkt die USA, dass dies den Absatz ihrer Wirtschaftsprodukte in der Welt fördert ??? Denkt die USA, der Rest der Welt läßt sich diese Bevormundung auf Dauer gefallen ???
Es ist tatsächlich schier atemberaubend, wie schnell zurzeit das Ansehen der USA als vorgeblicher Hort der Freiheit erodiert und zu Nichts zerrinnt. Unendlich vielen Menschen, deren Traum und Vorbild seit Kindertagen das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war, reiben sich ungläubig die Augen und erkennen zutiefst erschüttert ob der eigenen Naivität, dass der vermeintlich freundliche große Bruder in Wahrheit selber das gefährliche Monster und die gewalttätige, vor nichts zurück scheuende Großmacht ist, vor der sie uns zu schützen vorgab. Diese tief sitzende Enttäuschung in globalem Maßstab kann m.E. auf Dauer nicht ohne Folgen bleiben..

Andere Staaten wie Russland oder China vertreten selbstredend auch ihre Interessen, teils auch im geheimen - aber kein Staat der Erde greift dabei so plump und hemmungslos in die Angelegenheiten anderer Länder ein und überzieht die Welt derartig mit Krieg, Zerstörung und Lynchjustiz wo immer es ihm passt, wie dieser sich über alles Recht und jede Moral hinwegsetzende größte derzeitige Schurkenstaat.

Armes Amerika: Du hast uns mal in einer großartigen Allianz vom Faschismus befreit - doch wie tief bist Du seither gesunken..!!

Wer sich nun nicht ohnmächtig abwenden, sondern hoffnungsvoll nach vorn schauen will, könnte z.B. mal vorurteilsfrei das beobachten, was sich zurzeit in Südamerika entwickelt: Dort emanzipieren sich einige Staaten weitaus mutiger vom Norden (und werden prompt von US-dominierten Nachrichtenagenturen verleumdet), als das unser peinlich vasallentreues Europa wagt - und entwickeln eine Ahnung von dem, was mal zu einer neuen, gerechteren Weltordnung führen könnte..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SysLevel 11.08.2013, 00:21
116.

Zitat von elstar
Die Diskussion hat mittlerweile etwas merkwürdig religiös-sektenartiges. Der Messias Robin E. Snowdon (ein ehemaliger US-Geheimdienstmitarbeiter) befiehlt aus dem Off - die weltweite Anhängerschaft liegt ihm kritik- und bedingungslos zu Füßen.
So ist das immer bei einer Überdosis Assangealin;-)


Für die humorbefreiten Sektenschafe: Offensichtlich ist der Einfluss von A. auf S. etwas zu intensiv, wenn A. sogar die Texte vorgibt.


Zur Erinnerung: S. behauptete, er wolle der USA nicht schaden, sondern wünsche dem Land Erfolg. A. hingegen will den USA definitiv schaden. Er führt einen regelrechten Privatkrieg gegen das Land.

Eine ungute Konstellation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einForist 11.08.2013, 00:41
117.

Deutschland ist zahnlos, darum muss es buckeln. Wir haben.doch kaum noch Millitär und die letzten Jahre eh alles, was wir hatten in die Eurozonge gepumpt. Die USA kann und wird uns nicht ernst nehmen, wir sind weder auf Augenhöhe noch ne Bedrohung für die. Europa muss es richten. Aber die haben auch zu wenig, um den Amis Respekt einzuflößen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andalusier 11.08.2013, 01:11
118. Wir brauchen Eier

Zitat von Bad_Species
Wie war nochmal das motto von google? Ladar Levison scheint sich im Gegensatz zum Vorstand noch dran zu erinnern. endlich jemand aus der internetwirtschaft der Oliver Kahns berühmteste Forderung erfüllt. Mein Respekt, hoffentlich hat das Vorbildfuktion.
Das dumme für uns Deutsche ist nur, dass Frau Merkel im Gegensatz zu Schröder keine hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maria-Galeria 11.08.2013, 01:20
119. Überwachung

nichts neues. Früher wurden durch Religion das Denken in die richtige Bahnung gelenkt, die Gemeinschaften haben das Verhalten des Einzelnen überwacht und Abweichungen registriert. Jetzt haben wir den freien Fluß, jeder kann glauben was er will, denken was er will, was aber nicht heißt dass jeder tun kann was er will, vorallendingen nicht willkürlich Gesellschaften schädigen. Die Gedanken sind frei aber dem Handeln sind Grenzen gesetzt im gesellschaftlich gesteckten Rahmen, pure Demokratie. Ganz offiziell durch das Netz kommt die Kontroletti, jeder wird genötigt seine Denke zu überdenken, vieleicht wird dadurch sogar das Bewußtsein gefördert, z.B. ich bin nicht allein das mitfühlende Wesen, der andre fühlt auch. Vertrauen ist echt prima, denn keiner mag sie die Kontrolle, aber das Vertrauen ist schon oft mißbraucht worden, darum eben Kontrolle, natürlich mit den richtigen gesetzlichen Rahmenbedingen die unserern existierenden Demokratien würdig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 13