Forum: Netzwelt
E-Mail-Dienst: Edward Snowden lobt Lavabit für Selbstabschaltung
REUTERS

Der E-Mail-Dienst Lavabit, über den auch Edward Snowden kommunizierte, sah sich gezwungen, den Betrieb einzustellen. Nun hat sich der NSA-Whistleblower selbst zu dem Fall geäußert. Er zollte der Entscheidung Respekt - und kritisierte die US-Internetgiganten für ihre Passivität in der Spähaffäre.

Seite 13 von 13
Baustellenliebhaber 11.08.2013, 03:38
120. ...

Man muss dafür auf die Straße gehen. Dieser Wahnsinn muss wieder aufhören und ich als Bürger erwarte, das die Diskussionen über Freihandelszonen und andere Themen verschoben werden, bis glasklar festgezurrt ist das diese Dinge zwischen unseren Ländern nicht mehr stattzufinden haben.
Unter "Freunden" eine absolute Sauerei ist das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
splotch_2.0 12.08.2013, 08:47
121. Was ist los in unserem Land

Es ist mir klar, dass es außerhalb der Realität des Durchschnittsbürgers liegt, dass es ein neues undemokratisches System auf deutschem Boden geben könnte. Die letzten Zeitzeugen eines großen Krieges auf deutschem Boden treten ab.

In 70 Jahren werden sich wieder Leute fragen, wieso die Menschen heute nicht erkannt haben, worauf es hinaus läuft. Man schaue sich nur einmal ein paar Diskussionen im EU-Parlament an. Parlamentarier, die nichts gegen die nicht gewählte und somit nicht legitime EU-Kommission tun können. Darüber hinaus geben wir immer mehr Entscheidungsgewalt nach Brüssel ab. Der Freihandelsvertrag mit den USA macht Europa dann zur Kolonie und Merkel spielt den Steigbügelhalter. Die Macht geht dabei aber nicht von einem Präsidentendarsteller in den USA aus, sondern von Goldman Sachs und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13