Forum: Netzwelt
E-Mail-Sicherheit: Web.de und GMX bieten PGP-Verschlüsselung an
Corbis

Mehr Sicherheit beim Versenden von E-Mails wünscht sich außer den Geheimdiensten fast jeder. Nur war bisher vielen Nutzern die technische Hürde zu hoch. Drei deutsche E-Mail-Anbieter wollen das ändern.

Seite 1 von 6
felisconcolor 20.08.2015, 11:26
1. Na dann

wird PGP wohl bald nicht mehr viel mehr Wert sein als ein nasses Papiertaschentuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tante_Frieda 20.08.2015, 11:35
2. Hoffen

Der Internetuser muss in der Tat seinem Mailanbieter vertrauen.Man kann den deutschen Firmen,die das anbieten,nur viel Glück wünschen,denn die wissensdurstigen "Freunde" werden sich in nächster Zeit sicher sehr für ihre Verschlüsselungsaktivitäten interessieren.
Apropos "Freunde":Stand da nicht während der ersten Snowden-Enthüllungen,dass Yahoo zugab,mit der Agentur zusammenzuarbeiten,da sie sonst Millionensummen an Strafgeldern zahlen müssten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AnmerkerXYZ 20.08.2015, 11:46
3. Https

Wenn GMX und Web.de was an ihrer "Sicherheit" tuen wollen, sollten sie auf ihren Webseiten das https-Protokoll standardmäßig einführen. Es mutmaßt schon ein wenig lächerlich an, wenn man die PGP Verschlüsselung einführen will, aber https nicht als Standard für die Webseite gilt. Zwar kann man manuell https eingeben, gibt man aber das Passwort aus Versehen falsch ein, landet man auf einer unverschlüsselten Seite. Wenn man nicht darauf achtet, gibt man ungewollt sein Passwort unverschlüsselt weiter.
Ein weiteres Ärgernis sind die vielen Spam, die in letzter Zeit im Umlauf sind und das gerade bei GMX und Web.de. Die sollten lieber mal an den Basics arbeiten, anstatt sich mit der Verschlüsselung von Emails zu beschäftigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amy_rannells 20.08.2015, 11:54
4.

Snowden hat wichtige Informationen ans Licht gebracht, die eigentlich gemeinfrei hätten sein sollen. Er erkannte die wahre Bedeutung und Tragweite der Überwachungsprogramme der NSA, nämlich dass dies gefährliche, undemokratische und verfassungswidrige Aktivitäten waren. Dieser tiefgreifende und allumfassende Angriff auf unsere Privatsphäre trägt nicht zu unserer Sicherheit bei sondern gefährdet gerade die Freiheiten, die wir versuchen zu schützen. Verdient Snowden eine Statue ... (größer) ... https://www.etsy.com/listing/237623587/edward-snowden-statue

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avada~kedavra 20.08.2015, 12:13
5. Warum

Zitat von AnmerkerXYZ
Wenn GMX und Web.de was an ihrer "Sicherheit" tuen wollen, sollten sie auf ihren Webseiten das https-Protokoll standardmäßig einführen. Es mutmaßt schon ein wenig lächerlich an, wenn man die PGP Verschlüsselung einführen will, aber https nicht als Standard für die Webseite gilt. Zwar kann man ......
sollte die Standardinternetseite - von wem auch immer - das "https"-Protokoll haben?
Erwarten Sie das auch auf SpOn?
Sobald ich mich in meinen E-Mail Account von GMX oder Web.de einlogge geschieht dies über HTTPS.
So what?
Irgendetwas scheinen Sie falsch zu machen oder verwenden ggf. einen Proxy-Server.
Dann sieht es u. U. anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 20.08.2015, 12:15
6.

PGP ist doch ein alter Hut. Das verfahren habe ich auch schon im FidoNet eingesetzt, und das war Anfang/Mitte der 1990er Jahre. Wenn man jetzt erst auf die Idee kommt, das auch bei E-Mail-Verkehr nutzen zu können, beweist, dass die Anbieter solcher Systeme einige Trends verschlafen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avada~kedavra 20.08.2015, 12:15
7. Nachtrag

Zitat von AnmerkerXYZ
Wenn GMX und Web.de was an ihrer "Sicherheit" tuen wollen, sollten sie auf ihren Webseiten das https-Protokoll standardmäßig einführen. Es mutmaßt schon ein wenig.....
also dass bei mir viel Spam im Hauptordner landet kann ich wirklich nicht behaupten, vielleicht ein oder 2 Stück pro Tag, der Rest landet im Spam Ordner.
Da sollte man vielleicht mal schauen wie die Einstellungen sind, oder es liegt am "Allerwelts-Emailnamen", das ist auch gut für die Bots.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wagnerf 20.08.2015, 12:15
8. unsinnige Überschrift

"Web.de und GMX bieten PGP-Verschlüsselung an" Das ist Blödsinn! Mit JEDEM EMail-Dienst auf der Welt kann man schon seit Urzeiten PGP-verschlüsselte Mails verwenden und empfangen. Das einzige, was der United Internet (GMX, Web.de) anbietet, ist eine Konfigurationshilfe für das Tool "Mailvelope".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcpoel 20.08.2015, 12:23
9. GMX & Co...

Von GMX & Co muß man dennoch aus anderen Gründen abraten:
Solange alles gut geht, sind die nett, aber wenn es mal Probleme gibt, ist man schnell ausgesperrt. Und man bekommt jede Menge Werbemüll. Auf den GMX Newsletter kann ich gut verzichten. Unabhängige wie Posteo oder Eclipso bieten da bessere Optionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6