Forum: Netzwelt
E-Sport einfach erklärt: Was ist eigentlich... "Apex Legends"?

Innerhalb von 24 Stunden wurde "Apex Legends" zum meistgesehenen Spiel auf Twitch - nach einer Woche spielten es schon über 25 Millionen Menschen. Worum geht es in dem Battle-Royale-Shooter?

Seite 1 von 4
benmartin70 18.02.2019, 09:46
1.

Mal sehen wie lange es diesmal dauert bis wieder mal jemand den Weltuntergang wegen des Spiels und wegen Computerspielen allgemein heraufbeschwört......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 18.02.2019, 09:59
2. stimmt das man kein Geld braucht

mein Sohn spielt es, und er hat schon ein paar runden gewonnen, und Geld nutzt er nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fairplayground 18.02.2019, 10:00
3. Auf die Sprache achten, Spiegel!

E-Sport, ja geht‘s noch? Battle-Royal-Shooter? Bitte keine Marktingsbegriffe einer Milliardenindustrie übernehmen. Mit Sport hat diese Ballerei nix zu tun, da kann die Lobby noch so oft die „Auge-Hand-Koordination“ abfeiern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 18.02.2019, 10:16
4.

Zitat von Fairplayground
E-Sport, ja geht‘s noch? Battle-Royal-Shooter? Bitte keine Marktingsbegriffe einer Milliardenindustrie übernehmen. Mit Sport hat diese Ballerei nix zu tun, da kann die Lobby noch so oft die „Auge-Hand-Koordination“ abfeiern.
Es ist unklug das zu trivialisieren was man nicht verstehen kann / oder will.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy.cirys 18.02.2019, 10:20
5. @Fairplayground

Wenn E-Sports Ihrer Meinung nach kein Sport sind, dann sind es Darts, Billard, Curling, Tontaubenschießen usw. wohl auch nicht? Ich sehe da nämlich keinen großen Unterschied...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassi77 18.02.2019, 10:24
6. ...

Zitat von Fairplayground
E-Sport, ja geht‘s noch? Battle-Royal-Shooter? Bitte keine Marktingsbegriffe einer Milliardenindustrie übernehmen. Mit Sport hat diese Ballerei nix zu tun, da kann die Lobby noch so oft die „Auge-Hand-Koordination“ abfeiern.
Ist Schach für Sie eigentlich ein Sport? Wenn ja, warum, was macht es zu einem 'Sport'?

Übrigens geht es bei Computerspielen auch, genau wie in manchen Sportarten auch, um sowas wie 'Teamzusammenhalt'/Teamplay (also, bspw. Aufgabenverteilungen, zusammenarbeiten, einander helfen, abgeben/teilen, beschützen, untershiedliche Fähigkeiten ausgleichen und sowas), aber auch z.B. um so etwas wie Taktiken und Strategien zu entwickeln u.ä..

Was genau macht für Sie 'Sport' aus, was definiert 'Sport'?

Die reine Körperlichkeit vieler Sportarten? Was halten Sie von 'Curling'?

Und ist der Begriff 'Denksport' dann für Sie eigentlich ein 'Widerspruch in sich'?

cassi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
etaningen1 18.02.2019, 10:25
7. @fairplayground

Zitat von Fairplayground
E-Sport, ja geht‘s noch? Battle-Royal-Shooter? Bitte keine Marktingsbegriffe einer Milliardenindustrie übernehmen. Mit Sport hat diese Ballerei nix zu tun, da kann die Lobby noch so oft die „Auge-Hand-Koordination“ abfeiern.
Ob es ihnen passt oder nicht, es heisst nun mal Esports.
Und mit Sport hat die Ballerei auch nix zu tun, sondern mit Esports.
Und Battle Royal Shooter ist das Genre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prof_benks 18.02.2019, 10:25
8.

Und Schach ist Sport, weil?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mensch-maennlich 18.02.2019, 10:31
9.

Gerade Apex Legends wie alle Battle Royal Shooter beruht fast nur auf Glück. Ähnlich wie Poker. Erst nach hunderten, wenn nicht tausenden von Runden könnten Fähigkeiten einen gewissen statistischen Einfluß haben.

Das macht sie ja gerade für die heutige Generation von Gamern so attraktiv. Nix können, nix wissen und trotzdem auch mal gewinnen. Wie beim Lotto. Und man bekommt seine Unfähigkeit nicht so ins Gesicht geschlagen, weil man halt mal wieder "unlucky" (Unglück hatte), wenns total daneben geht.

Und von wegen kein Geld, um Vorteile zu kaufen? Jaa...nur halt für neue Helden. Die dann natürlich leicht sehr begehrt sein können, da ihre Fähigkeiten overpowerd also übermässig stark sind oder zumindest so gesehen werden.

Hier werden Kiddie abgezockt wie früher mit Sammelbildchen und überteuerten Comics. Spielequalität hat sich gegen 0 gesenkt in den letzten 10 Jahren. Und das "Kiddiealter" geht heute locker bis 40...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4