Forum: Netzwelt
Eigene Suchfunktion: Facebook verbündet sich mit Microsoft gegen Google
REUTERS

Mark Zuckerberg hat in Kalifornien Facebooks Angriff auf Google präsentiert. Das soziale Netzwerk wartet nun mit einer eigenen Suchfunktion auf. Die "Graph Search" soll den digitalen Freundeskreis zur Datenbank machen. Ein Kooperationspartner soll Antworten geben, die dort nicht zu finden sind: Microsoft.

Seite 5 von 8
okkupant 16.01.2013, 09:56
40. Haters gotta hate

Aber dann doch bitte mit etwas Substanz. Einfach schreiben, dass Windows 8 Schrott ist, ohne es zu präzisieren, ist einfach nur peinliche Zukunftsverweigerung. Was ist denn Schrott daran? Dass ich jetzt ein schnelleres, sichereres, aufgebohrtes Windows 7 hab? Übrigens kann man schon jetzt Facebook in Windows 8 integrieren, man MUSS es aber nicht und es ist per Default ausgeschaltet. Mann, mann mann, Ihr seid doch hoffentlich alle erwachsene Menschen, die sich für Produkte entscheiden können, oder nicht. Niemand zwingt euch. Probiert die Sachen aus, bildet euch ein Urteil und dann dürft Ihr flamen. Was mir auch vollkommen unverständlich ist, wie man sich aufregen kann, das ein kostenloser Service, sei es nun Facebook oder Google, Geld mit seinen Nutzern verdient. Checkt's mal: Wenn es umsonst ist, bist DU die Ware. Tsss...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k.haz 16.01.2013, 09:57
41.

Ich verstehe die Panik hier nicht. Es ist die Rede davon, dass Facebook Suchanfragen an BING weiterleitet. mit keiner Silbe wird erwähnt, dass Facebook in Windows oder Office Programme implementiert werden soll. Und am lautesten schreien die, die sich eh gegen Facebook verwehren. Zum Glück kann immer noch jeder selbstbestimmt im Internet surfen. Und das größte Datenleck ist am Ende immer noch der Nutzer, der a) die Daten zur Verfügung stellt oder b) nicht weiß, die Sammelwut zu umgehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Clix 16.01.2013, 10:17
42. Da hilft nur ein...

Ubuntu-Handy....telefonieren, browsen, googlen, facebooken und ausschalten und gut. Gut ist doch auch der Witz: "Ich hatte in den Flugmodus geschaltet - das Phone ist aber doch aus 1m Höhe senkrecht auf den Boden gefallen!"
Schurz beiseite: Bald kann man ja nicht mehr so einfach in den Dschungel gehen - wie ohne Netz??? Ich bin gespannt auf das Nexus4 und Google - Punkt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 16.01.2013, 10:46
43.

Zitat von sysop
Mark Zuckerberg hat in Kalifornien Facebooks Angriff auf Google präsentiert. Das soziale Netzwerk wartet nun mit einer eigenen Suchfunktion auf. Die "Graph Search" soll den digitalen Freundeskreis zur Datenbank machen. Ein Kooperationspartner soll Antworten geben, die dort nicht zu finden sind: Microsoft.
Normalerweise hat man ein Geschäftsmodel und dann gründet man eine Firma. Hier ist eine Firma, die nach einem Geschäftsmodel sucht. Kann das gut gehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kpdsu 16.01.2013, 10:48
44.

Zitat von Luke1973
Ist ne ernstgemeinte Frage. FB schlägt soviel Hass entgegen. Warum eigentlich? Mein FB-Account verrät doch nur das über mich, was ich selbst dort eingestellt habe. Jedem sollte natürlich bewußt sein, dass das im Grunde öffentlich ist (auch wenn die meisten Sachen nur "Freunde" sehen können). Dort sieht man wie ich heiße, ein Paßbild von mir und wo ich arbeite. Dazu mit wem ich so befreundet bin. Außerdem poste ich ab und an was ich grad so mache. Wie z.B. den Abfluss mit einer Spirale reinigen. Was soll daran denn so schlimm sein? Wer kann mit diesen Daten etwas anfangen außer dass er dann weiß, dass ich möglicherweise für Artikel aus dem Baumarkt empfänglich bin und dann eben entsprechende Werbung bekomme. Ist mir sogar lieber, als wenn ich Tamponwerbung sehen muss. Oder bin ich zu naiv? Ich checks nicht.
Wo der Hass herkommt, kann ich dir auch nicht sagen. Aber einen möglichen Grund, Facebook nicht zu benutzen: die User. Du bist einer davon, wie mir scheint.

Es interessiert mich ehrlich gesagt nicht, ob irgendjemand grad mit ner Spirale nen Abfluss reinigt. Und auch nicht, ob der grad Sugar Crush lvl. 56 geschafft hat. Eigentlich ist es so: es gibt 3 Leute, die das interessiert. Nur, anstatt es denen zu sagen, sagt man es über 9000 Leuten.

Früher war ich mal bei StudiVZ, das fing ganz lustig an, ging nachher aber auch schon in die Richtung, nun wird das wohl ignoriert ;) Zur Zeit bin ich bei g+, da ist es zur Zeit noch besser. Wenn es wie FB wird, werde ich das wohl auch nicht mehr nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mo2 16.01.2013, 10:58
45. World Wide Exhibitionists

Zitat von kuac
Normalerweise hat man ein Geschäftsmodel und dann gründet man eine Firma. Hier ist eine Firma, die nach einem Geschäftsmodel sucht. Kann das gut gehen?
Nö. Und das haben Sie wunderbar auf den Punkt gebracht.
Facebook = Dead man walking.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luke1973 16.01.2013, 11:04
46. @kpdsu

Naja, aber ich habe ja keine 9000 Freunde bei FB. Ein großer Teil meiner FB-Freunde hat sich für die Spirale interessiert :-)
Sonst würde ich es ja auch nicht posten.
Und Leute, die es doof finden, was ich da so poste, müssen es sich ja auch nicht weiter antun, wie Du schon richtig bemerkt hast.
Aber wenn ich die Kommentare hier so lese, dann wird da jeder für total bescheuert erklärt, der einen FB-Account hat. Was soll das?
Mal n ganz praktisches Beispiel aus dem Leben gegriffen: Ob das Fußballtraining meines Sohnes ausfällt, erfahre ich über Facebook. Dort wird es vom Verein gepostet. Finde ich persönlich eine super Sache und auch die anderen Eltern kommen damit klar.
Alles ganz normale Leute mit Berufen aus den unterschiedlichsten Schichten. Schichtarbeiter, ein Kriminalhauptkommissar, ein Pharmazeut, Ingenieure, ein Bäcker.
Facebook ist doch einfach nur ein Werkzeug mit dem man bestimmte Sachen machen kann, andere nicht. Wer es nicht braucht, soll es halt nicht nutzen. Fertig.
Ich habe aber immer noch nicht verstanden, warum es gefährlich oder dumm sein soll einen FB-Account zu haben. Ich selbst bestimme doch was ich dort poste und sogar wer es zu Gesicht bekommt.
Wenn andere Peinlichkeiten über mich posteten, wäre das natürlich nicht so schön. Aber das ist keine Besonderheit von Facebook. Das geht auch auf vielen anderen Wegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BabelHuber 16.01.2013, 11:17
47. Windows 8 ist Schrott...

Zitat von okkupant
Aber dann doch bitte mit etwas Substanz. Einfach schreiben, dass Windows 8 Schrott ist, ohne es zu präzisieren, ist einfach nur peinliche Zukunftsverweigerung.
... weil es ein Handy-UI auf alle Geräte bringen will, selbst wenn es da nichts verloren hat, z.B auf Desktops und Servern

... weil es, selbst wenn man sich daran gewöhnt hat, keinerlei Vorteile hat - es kann nichts, was Windows 7 nicht auch konnte

... weil die 'Modern UI'-Apps z.T. unterirdisch schlecht sind. Man kann z.B. in der Mail-App nicht mal 2 Mails gleichzeitig öffnen und Text von einer Mail in die andere kopieren.

... weil es das erste neue MS-Betriebssystem ist, an dem ich kein Interesse habe. Sogar das geschmähte Vista hat mir damals gut gefallen, aber Win8 kommt mir nicht auf meinen Desktop.

... weil Windows 8-Apps inkompatibel zu alten Windows-Versionen sind und weil Apps für Windows Blue wieder inkompatibel zu Windows 8 sein werden.

... weil Microsoft wegen der Erfolge von iOS und Android im Panik-Modus ist und deshalb eine ganze Palette von erfolglosen Betriebssystem programmiert hat (W8, WP8 Win RT), anstatt etwas zu machen, was der Markt auch akzeptiert

... weil anders nicht unbedingt besser ist. Windows 95 hat die gleiche Logik wie Windows 7, und das ist gut so (auch ein aktueller 5er BMW lässt sich fast so bedienen wie sein Urahn 1972, wieso sollte BMW z.B. einen Joystick statt eines Lenkrads einbauen?)

... weil in jeder Firma, die W8 einsetzt, erstmal die Produktivität der Mitarbeiter in den Keller geht, da sich sich an das neue Konzept gewöhnt haben. Und haben sie das dann geschafft, sind sie auch nicht produktiver als zuvor

uswusf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 16.01.2013, 11:20
48. Theorie

Zitat von Luke1973
Ich habe aber immer noch nicht verstanden, warum es gefährlich oder dumm sein soll einen FB-Account zu haben. Ich selbst bestimme doch was ich dort poste und sogar wer es zu Gesicht bekommt. Wenn andere Peinlichkeiten über mich posteten, wäre das natürlich nicht so schön. Aber das ist keine Besonderheit von Facebook. Das geht auch auf vielen anderen Wegen.
So weit so gut als Theorie. In der Praxis gerät man irgendwann in den Sog auch Sachen zu posten, die man eigentlich nicht tun soll. Der "soziale Druck" der in sochen Platforms herrscht ist enorm. Man will ja dabei sein und auch Spass haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apfeldroid 16.01.2013, 11:23
49. Punkt

Windows 8 ist ein kläglicher Versuch von M$ ins Smartphonegeschäft einzusteigen. Auf Kosten der Bedienbarkeit (Desktop) und des großen Nutzerpools durch alleinige Monopolstellung. Punkt. Über FB: es war mal in und saucool, langsam wird es out und saublöd. Über Twitter: außer Medien (leichte schnelle und billige Navhrichtenanschaffung) interessiert es keinen Menschen, was denn Lady Gaga bzw ihr Management über irgendwelche Problematik denkt. Sie ist unwichtig. Punkt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8