Forum: Netzwelt
Elektronische Wächter: Südkorea testet Gefängnisroboter

Das sind keine Terminatoren: Südkorea will demnächst Gefängniswächter durch Roboter ersetzen. Wie gut sie bei den Häftlinge ankommen, soll jetzt ein Pilotversuch zeigen.

Seite 2 von 2
Dubbel 27.11.2011, 18:40
10. 42

Zitat von inci
was, wenn roboter also gegen menschenrechte verstoßen, wenn sie z.b. nicht auf aufruf aus einer zelle (notfall wg. krankheit, etc.) nicht reagieren, oder nicht so reagieren, wie das menschliche wärter tun müssen, bzw. können, weil sie eben über einen persönlichen erfahrungsschatz verfügen. ein roboter wird niemals eine solche differnzierung vornehmen können.
Dann ist ist Gefängnisleitung verantwortlich.
Und ist es nicht gerade ein Vorteil, dass der Roboter nicht differenziert, ob ein Häftling heute schon 3-mal den Notschalter gedrückt oder den Justizvollzugsmitarbeiter gestern bespuckt hat? Wo ein menschlicher Mitarbeiter sich evt. Zeit lässt mit dem reagieren handelt ein Roboter immer nach den gleichen Kriterien, ob der Häftling jetzt in einer Gefängnisgang ist oder nicht.

Zitat von kuac
Naiver Gedanke. So funktioniert die Marktwirtschaft nicht. Die Altenheime stellen zusätzlich zu den Pflegern auch noch teuere Roboter ein, damit die Pfleger meht Zeit für die Heimbewohner hätten? Den Heimbetreiber möchte ich sehen.
Ich will nicht sagen, dass die Marktwirtschaft perfekt ist. Aber es herrscht immer noch Konkurrenzdruck, es entscheidet nicht nur der Preis, sondern auch der Service. Gerade in Europa werden die Menschen die Altenheime, die fast ausschließlich Roboter einsetzen, meiden, so dass diese gezwungen sind entweder die Preise noch weiter zu senken, oder halt Pfleger für die psychologische Betreuung einstellen.

Ich hätte es natürlich auch lieber, wenn der nette Zivi von nebenan mich pflegt, aber die wurden ja jetzt schon abgeschafft, und in 20 Jahren wird es zu wenige junge Männer geben, um den Zivildienst wieder einzuführen. Traurig, aber wahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charliemaenson 27.11.2011, 18:59
11. !!!

Ja wie krank ist das denn? Vieleicht sollte uns ja endlich mal wieder der Himmel auf den Kopf fallen. Alles geht
von neuem los und vieleicht bekommt eine neue Menschheit das alles besser hin. Na wohl eher nicht. Nach ein paar
1000 Jahren Entwicklung bauen die auch bloß wieder Roboter um mit deren Einsatz Lohngelder zu dumpen oder vor dem
Rest der Welt mit solch völligem Schwachsinn anzugeben. Den Job der Roboter machen zur Zeit ja wohl noch Videokammeras.
Aber sicher ist das zu poplig. So ne wandelnde Konservendose macht sicher viel mehr her muß bloß ein bißchen piepen
und blinken. Später kann man sie dann noch mit Todesstrahlen ausrüsten und zum Niederschlagen von Gefängnißaufständen
verwenden. Man die Dinger könnten glatt ein Exportschlager werden. Ach ich hör jetzt lieber auf bevor ich noch mit
dem " Arabischen Frühling " anfange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rainer Daeschler 27.11.2011, 19:48
12. Alternative

Zitat von Herman Winterthal
620 Stück bestellen! Wir könnten ein paar Bundestagsroboter bestellen. Für die Parteien- und Finanzdiktatur dürften der blecherne Abgeordnetenersatz keinerlei Problem darstellen.
Das soll es schon ein Konkurrenzangebot von 620 Wackeldackeln geben, das im Preis unschlagbar ist. Aufwendig ist hingegen die elektronische Steuerung, damit die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden sie in Nickbewegung versetzten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mike.bauer 28.11.2011, 00:06
13. Oder...

Zitat von Rainer Daeschler
Das soll es schon ein Konkurrenzangebot von 620 Wackeldackeln geben, das im Preis unschlagbar ist. Aufwendig ist hingegen die elektronische Steuerung, damit die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden sie in Nickbewegung versetzten können.
...wir programieren einen Roboter ständig scheiße zu schreiben.
Dann könnten wir Sie ersetzen! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rainer Daeschler 29.11.2011, 09:50
14. *

Zitat von mike.bauer
Oder... ...wir programieren einen Roboter ständig scheiße zu schreiben. Dann könnten wir Sie ersetzen! :)
Meinen Sie wirklich, es würde Ihnen Freude machen Robotersch..ße zu kommentieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2