Forum: Netzwelt
Ende der Browser-Partnerschaft: Google gibt Apple den Laufpass
DPA

Der Internetkonzern Google will sich nicht mehr reinreden lassen: Jahrelang hatte Google mit Partnern wie Apple an der Browser-Engine Webkit gearbeitet. Jetzt entwickelt das Unternehmen eine eigene Engine - und könnte damit einen neuen Browserkrieg auslösen.

Seite 1 von 8
wüste 04.04.2013, 13:34
1. Deunglish

What ist denn eine Engine?? Evtl. eine besonders engstirnige Mitstreiterin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norudo 04.04.2013, 13:36
2. Chrome unter iOS...

... wird es weiter so geben wie bisher. Google konnte bisher auch nicht seine eigene WebKit-Version hernehmen, sondern musste die von Apple bereitgestellt langsame (der eigene Safari hat eine schnellere Engine bereitgestellt bekommen) Version benutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snafu-d 04.04.2013, 13:37
3.

So was sollte sich mal Microsoft erlauben...

Die EU-Kommission würde sofort einige Fantastilliarden Euro Strafe wegen Wettbewerbsverhinderung verhängen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mactor2 04.04.2013, 13:38
4. Na dann

wird es ja bald wieder Internetseiten geben die mit dem einen Browser funktionieren und mit einem anderen nicht. Wie früher....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deufin 04.04.2013, 13:40
5. Google...

Der Hauptgrund dürfte wohl sein, daß Google vor allem die Sicherheits-Einstellungen im Browser bechneiden will. Werbeblocker und 3rd-party Cookies etc sollen nicht mehr geblockt werden können.
Das sind die 4.5 Millionen Zeilen die gelöscht werden.

Es gibt kein anderes IT-Unternehmen, was mir derzeit mehr aufstößt als Google.
Apple ist im Vergleich zu Google echt ein Waisenknabe, nur das will keiner wahrhaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlexMiamorsch 04.04.2013, 13:53
6. Wen interessiert's

Das ist wie ein Streit unter Pkw-Motorenbauern: sollen sie doch machen was sie wollen. Ich wähle dann aus, was für mich das Beste ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidtchen123 04.04.2013, 14:08
7. Apple

...verschwindet wieder gerechter weise dahin wo sie hin gehören. In die Nische ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loosa 04.04.2013, 14:25
8.

Zitat von wüste
What ist denn eine Engine?? Evtl. eine besonders engstirnige Mitstreiterin?
Internet, Browser, Engine, Software, Web, Open-Source, Blog, Website, Office, Code, Frame, Multicore, OS, Foundation, Smartphone, Tablet, Chromebook, ... ganz zu schweigen der Vielzahl Wörter die aus anderen Sprachen entlehnt wurden.

Vielleicht sollten sie technische Artikel ignorieren oder im Zweifelsfall auf das Internet verzichten wenn sie mit den dazugehörenden Begriffen nicht konfrontiert werden wollen. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shi 04.04.2013, 14:33
9. nicht ganz

Zitat von AlexMiamorsch
Das ist wie ein Streit unter Pkw-Motorenbauern: sollen sie doch machen was sie wollen. Ich wähle dann aus, was für mich das Beste ist.
Wenn es in einem Browserkrieg wie in den neunzigern endet, ist Ihr Vergleich nicht treffen. Sie können sich dann wohl zwischen Webkit und Blink entscheiden, aber beide sind nur dafür da Webseiten darzustellen. Wollen Sie nach München fahren? Mit Webkit geht es über die Autobahn, mit Blink über den Feldweg. Nach Frankfurt andersrum.

Ich hoffe sehr, daß es nicht dazu kommt. Die immer noch im Umlauf befindlichen alten IE Versionen sind ein Schmerz im Ar*** jedes Webentwicklers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8