Forum: Netzwelt
Enthüllung über Stuxnet-Virus: Obamas Cyberangriff auf Irans Atomanlagen
REUTERS/ The White House

Wer steckt hinter dem Virenangriff auf Irans Atomanlagen? Der Washington-Korrespondent der "New York Times" will die Urheber des Stuxnet-Wurms enttarnt haben: USA und Israel. Stuxnet zerstörte tausend iranische Uranzentrifugen. Ist Barack Obama der erste Cyber-Feldherr der Geschichte?

Seite 2 von 21
meiereiner 01.06.2012, 12:25
10.

Eines muss man Obama lassen, er kann schon wirklich cool gucken. Ich kann mich an keinen 'Staatslenker' erinnern der das so hinkriegt wie er.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Methados 01.06.2012, 12:28
11. .

Zitat von sinasi
""Wer die Stromnetze unseres Landes sabotiert, muss mit Raketen im Schornstein rechnen", sagte ein Pentagon-Sprecher damals. Wenn Iran die gleichen Maßstäbe anlegt wie die USA, dann kann es Stuxnet als Kriegserklärung durch die USA und Israel werten." als was sonst sollte iran diese, und andere aktionen den werten.
wie sollte man denn sonst auf iran reagieren ? die lügen und betrügen im grossen stil. da man keine polizei hinschicken kann, muss man also so vorgehen.

das ist denen auch klar, darum gibts hier international auch kaum geschrei seitens iran.

its a game my friend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_ab 01.06.2012, 12:30
12.

Zitat von h0wkeye
die Friedensnobelpreisträger des 21. Jahrhunderts. Ich bin nicht der Meinung, dass Obama, wenn die im Artikel geäußerten Mutmaßungen stimmen, falsch gehandelt hat. Aber dass dieser Mann einen Friedensnobelpreis hat, ist eine Herabwürdigung aller anderen Preisträger.
Wieso? Es ist doch eine relativ friedliche Lösung, verglichen mit dem Einsatz von Bunkerbustern gegen die Anlagen, den Iranern ihre Urananreicherung mit technischen Mitteln zu verderben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasBrot 01.06.2012, 12:31
13. Wo steht den geschrieben....

Zitat von badumtss
Sollte das der Fall sein, hat die USA dem Iran nun offiziell der Krieg erklärt. Somit ist Obama SOFORT der Friedensnobelpreis abzuerkennen (wofür er den auch immer bekommen hat) und der US Botschafter ist aus Deutschland auszuweisen. Ein Embargo gegen die USA ist zu verhängen und die Konten der US Elite einzufrieren. Aber das ist nur meine Meinung. Merkel wird sich sowieso alternativlos hinter Obama stellen, die Attacken gutheißen und den Tod Ahmadinedschads fordnern. Schöne neue Welt.
...das ein Friedensnobelpreisträger keinen Krieg führen darf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grafheini2 01.06.2012, 12:31
14. Und dann?

Zitat von sinasi
""Wer die Stromnetze unseres Landes sabotiert, muss mit Raketen im Schornstein rechnen", sagte ein Pentagon-Sprecher damals. Wenn Iran die gleichen Maßstäbe anlegt wie die USA, dann kann es Stuxnet als Kriegserklärung durch die USA und Israel werten." als was sonst sollte iran diese, und andere aktionen den werten.
Soll Iran dann seine Flugzeugträger in Richtung US Ostküste schicken?
Die USA würden sich doch bei einer Kriegserkärung seitens Iran nur beömmeln und hätten dann sogar einen völkerrechtlich wasserdichten Grund die Iranischen Atomanalagen zu zerstören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasBrot 01.06.2012, 12:34
15. Oder aber eine Aufwertung...

Zitat von h0wkeye
die Friedensnobelpreisträger des 21. Jahrhunderts. Ich bin nicht der Meinung, dass Obama, wenn die im Artikel geäußerten Mutmaßungen stimmen, falsch gehandelt hat. Aber dass dieser Mann einen Friedensnobelpreis hat, ist eine Herabwürdigung aller anderen Preisträger.
...wenn ein Friedensnobelpreisträger auch bereit ist für Frieden und Freiheit zu kämpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermes75 01.06.2012, 12:35
16.

Zitat von h0wkeye
die Friedensnobelpreisträger des 21. Jahrhunderts. Ich bin nicht der Meinung, dass Obama, wenn die im Artikel geäußerten Mutmaßungen stimmen, falsch gehandelt hat. Aber dass dieser Mann einen Friedensnobelpreis hat, ist eine Herabwürdigung aller anderen Preisträger.
Wieso eigentlich? Obama erhielt den Friedensnobelpreis wegen seines Engagements gegen Kernwaffen. Wenn der Bericht stimmt, dann hat er nur konsequent gehandelt indem er versucht zu verhindern, dass sich ein weiteres Land Kernwaffen bastelt. Dazu hätte er eine Methode eingesetzt, bei der kein Mensch zu Schaden gekommen ist.
Das finde ich allemal besser als die Methode Bush.
Die Alternative wäre wohl, dass die Israelis einen Militärschlag gegen Iran ausgeführen, bei dem es mit ziemlicher Sicherheit Tote gäbe.

Um die Ausbreitung von Atomwaffen zu verhindern ist mir offengesagt jede Mittel unterhalb eines Krieges recht, denn es darf NIE WIEDER zu einem Einsatz dieser Waffen kommen.
Es ist mir offengesagt auch völlig egal ob sich da einige Länder "benachteiligt" fühlen oder meinen ungerecht behandelt zu werden.
Tatsache ist dass Kernwaffen eine existenzielle Bedrohung der Menschheit sind und mit jedem Land welches diese Waffe besitzt steigt die Chance eines Einsatzes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 01.06.2012, 12:35
17. Fantastische Wahlkampfhilfe für Obama

Alle seine sogenannten "Quellen" hält der Autor geheim. Selbst wenn das Buch nur pure Fantasie ist wie Asimovs Science-Fiction-Romane, so wird es den Verfasser reich machen und Obamas Wiederwahl absichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kokeldil 01.06.2012, 12:35
18.

Zitat von sinasi
""Wer die Stromnetze unseres Landes sabotiert, muss mit Raketen im Schornstein rechnen", sagte ein Pentagon-Sprecher damals. Wenn Iran die gleichen Maßstäbe anlegt wie die USA, dann kann es Stuxnet als Kriegserklärung durch die USA und Israel werten." als was sonst sollte iran diese, und andere aktionen den werten.
Nun man könnte z.B., nicht gannz so bellizistisch, von Sabotage sprechen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
badumtss 01.06.2012, 12:36
19.

Zitat von DasBrot
...das ein Friedensnobelpreisträger keinen Krieg führen darf?
In der Moral der Sache bezogen auf diesen Preis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 21