Forum: Netzwelt
Experiment mit Handynutzern: Das Smartphone als Langeweile-Detektor
DPA

Genug durch die Apps gewischt, jetzt gibt es etwas zu tun: Anhand des Smartphone-Nutzungsverhalten wollen Forscher Langweile erkennen - und im richtigen Moment die richtige Ablenkung liefern.

gustavredlicher 04.09.2015, 13:46
1. Gut...

dass wir mal darüber gesprochen haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ornitologe 04.09.2015, 13:53
2. Ein Handy

bzw. Smartphon kann außer Ablenkung schon einiges mehr. Z.Bsp. Gruppen initiiieren, Gruppen anleiten und ggf. auch instruieren und steuern. Taktische oder geographische Informationen bereitstellen oder Strukturen in Gruppen bilden. Ein Handy ist schon sehr universell einsetzbar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ford_mustang 04.09.2015, 19:35
3. Langeweile

gehört zum Leben dazu.
Eine Möglichkeit dem Gehirn mal eine Pause zu gönnen.
Langeweile beginnt immer im Kopf und man braucht sicherlichkein Smartphone dazu auszubrechen.
Vielleicht einfach mal mit jemanden im realen Leben reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frokuss 04.09.2015, 22:02
4. Sagt schon alles:

"Auch Unternehmen könnte die Technik Dingler zufolge weiterhelfen, etwa im Bereich der dynamischen Preisgestaltung. Händler könnten etwa die jeweilige Aufmerksamkeit und Empfänglichkeit des Nutzers in Echtzeit in Erwägung ziehen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren