Forum: Netzwelt
Facebook-Chef über NSA-Spionage: "Die Regierung hat es vergeigt"
AFP

Facebook-Chef Zuckerberg hat die Internetspionage durch den US-Geheimdienst NSA auf einer Technologiekonferenz in Kalifornien scharf kritisiert. Er wünsche sich, dass die Regierung besser aufkläre. Auch Yahoo-Chefin Mayer übte Kritik: "Wenn du dich nicht fügst, ist es Landesverrat", sagte sie.

Seite 2 von 6
Mischa Beton 12.09.2013, 08:08
10. boykottieren....

..... dieser "Dienste" ist wohl die einzige Möglichkeit etwas zu bewirkren! Zum Beispiel umsteigen auf Metager. Wenn es an den Geldbeutel geht und an die Aktienkurse das ist die einzige Methode, die Amerikaner wirklich verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kornfehlt 12.09.2013, 08:22
11. Zuckerberg

profitiert doch keinesfalls von den Tätigkeiten der NSA. Einige Foristen hier haben wohl den Überblick verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xees-s 12.09.2013, 08:27
12. .

Internet war nicht nur militärisch. Dies war nur in den USA so und im Nato Netz. In Europa wurde das Uni Netz gleitet aus der Schweiz fürs Internet als Basis hergenommen. Heute sind das jedoch eigenständige Netze, die auch von den Militärs mitgenutzt werden. Die NSA sind ja eher selbstläufer die sich jeglicher Kontrolle entzgen haben und Kontrolle von außen bereits als Bedrohung empfinden. Hier müßte ein zukünftger Präsident die Behörde auflösen, der jetzige ist dazu nicht in der Lage! Ich vermute aber mal dass kein Präsident wie auch Parlament jemals in der Lage sein wird diese Krake zu beseitigen. Eher wird der NSA und die anderen tausend Geheimdenste die Macht an sich reissen zusammen mit dem Militär um angeblich die Verfassung zu schützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anteater 12.09.2013, 08:36
13. Firmensitz

Zitat von sysop
Facebook-Chef Zuckerberg hat die Internetspionage durch den US-Geheimdienst NSA auf einer Technologiekonferenz in Kalifornien scharf kritisiert. Er wünsche sich, dass die Regierung besser aufkläre. Auch Yahoo-Chefin Mayer übte Kritik: "Wenn du dich nicht fügst, ist es Landesverrat", sagte sie.
Da hat aber eine Kreide gefressen. Wenn ihn das so stört, warum verlegt er seinen Firmensitz dann nicht in ein anderes Land. Es ist ja keineswegs so, dass Facebook riesige Produktionsanlagen benötigt und nur schwer umziehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m@michaelhandelmann.de 12.09.2013, 08:45
14. PR vom feinsten

seit dem ersten artikel über die nsa und amerikanische internetfirmen wird apple konsequent weggelassen. wie erklären sie das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bsantina 12.09.2013, 08:46
15. Wie hätten Zuckerberg u.a. es denn gerne?

Vermutlich hätten sie gerne ihre Regierung und die NSA zurückhaltend, unsichtbar und top secret. Die Daten der gesamten Weltbevölkerung würden sie dann lieber alleine und für ihren Profit nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixopax 12.09.2013, 08:50
16. optional

"Die Internetfirmen fürchten einen Vertrauensverlust bei den Nutzern"

Wer hier hat denn noch Vertrauen in die US-Unternehmen? Ich zumindest nicht, und bevor wir noch einen cent in Cloud-Dienste investieren arbeiten wir lieber mit alten lokal installierten Versionen. Microsoft, Adobe & Co. können meinetwegen ihre Mietsoftware in ihrer Cloud behalten. Lokal ist angesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DCCL 12.09.2013, 08:55
17. Ich lach mich tot..

"Es ist mein Job und der von Facebook, alle zu schützen, die Facebook nutzen", sagte Zuckerberg.
Und wir sind so blöd das zu glauben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eine-Meinung-unter-Vielen 12.09.2013, 08:58
18. Das ist doch eine Überraschung ...

Zitat von sysop
... Die Internetfirmen fürchten einen Vertrauensverlust bei den Nutzern und damit letztlich geschäftliche Einbußen. ...
...das Kapital nimmt aus Geschäftsinteressen eine moralischere Position ein, als der Staat. Das hat doch etwas ;)

Hat demnach der Bürger als "König Kunde" in bestimmten Situationen möglicherweise mehr Einfluss auf die Politik, als in seiner Funktion als "Wähler"? Das regt doch irgendwie zu Kreativität an ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansD 12.09.2013, 08:58
19. Firmensitz...

einfach ins Ausland verlagern. Aber dazu fehlen die Eier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6