Forum: Netzwelt
Facebook meldet Hacker-Angriff auf fast 50 Millionen Accounts
REUTERS

Immer wieder steht Facebook wegen großer Sicherheitlücken in der Kritik. Nun droht ein weiterer Skandal: 50 Millionen Accounts sollen betroffen sein.

Seite 2 von 2
spore77 29.09.2018, 09:35
10. Lächerlich

Facebook wirbt ja mit stolzen 2 Milliarden Nutzer/Accounts. Leider wird dabei verschwiegen das sich darunter locker mal 1 Milliarde an Doppelaccounts, Fake Profilen, Profilleichen und gekauften Profilen befinden. Wenn man das alles mal in Summe abzieht bleibt von FB nicht mehr viel übrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brain 29.09.2018, 19:04
11. Nutzlos

Gesichtsbuch ist nichts Lebensnotwendiges. Wir leben auch gut ohne. Unsere jüngeren Generationen hängen heute nur noch an ihren Smartphones. Was für eine Gesellschaft entwickelt sich da....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa_vor 30.09.2018, 00:37
12.

Zitat von Brain
Gesichtsbuch ist nichts Lebensnotwendiges. Wir leben auch gut ohne. Unsere jüngeren Generationen hängen heute nur noch an ihren Smartphones. Was für eine Gesellschaft entwickelt sich da....
Die nächste Gesellschaft vermutlich, aber lassen Sie mich raten, Rockmusik ist auch Teufelszeug ;)

Im Ernst, meine Tochter erkennt ein Telefon mit Schnur nicht als Telefon, meine Großmutter hatte noch nicht mal eines, die Welt dreht sich weiter.

Wir haben damit zu leben und unsere Kinder/Enkel bestens darauf vorzubereiten, mehr ist nicht nötig.

Kann ich meinen Post auch per Fax hier anmelden wenn meine Datasette fertig geladen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 30.09.2018, 09:40
13. Diese Ihre Frage interessiert mich auch sehr

Zitat von Klaus's Meinung
Greift hier jetzt die DSGVO und Facebook muss ein paar Millionen Strafe bezahlen? Oder ist diese Verordnung nur dazu da, die kleinen Firmen zu schaden und die Innovationen abzuwürgen?
Es steht zu hoffen, daß es in diesem BIG Business mit der DSGVO tatsächlich AUCH darum geht, die Interessen von uns EU-Bürgern anhaltend zu vertreten und zu schützen.

.. also gerade die Vielfalt (von Ihnen ‚die Kleinen' genannt) zu fördern , und bzw. aber WETTBEWERBSFÄHIG !!!

.. und nicht wie dereinst mit Auto, Chemie, Pharma etc. ein Staat-Industrie-Verband zu unseren Lasten entsteht, der erst mit klein-klein Gerichtsverfahren (ja, sogar auch mit großartiger Hilfe von US-Gerichten) so langsam aufgedröselt wird ..
Die Site wired hat dazu ein recht umfangreiches Interview mit unserer exzellenten EU-Wettbewerbschefin Margrethe VESTAGER geführt. https://www.wired.com/story/why-silicon-valley-should-fear-europes-competition-chief/

Es lohnt sich, das ein oder zwei Mal zu lesen und nachzuverfolgen (ist mit etlichen Links verknüpft). – Ist gleichzeitig eine gute Übung sein English aufzupolieren !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 30.09.2018, 09:46
14. Falsch gerechnet

Zitat von spore77
Facebook wirbt ja mit stolzen 2 Milliarden Nutzer/Accounts. Leider wird dabei verschwiegen das sich darunter locker mal 1 Milliarde an Doppelaccounts, Fake Profilen, Profilleichen und gekauften Profilen befinden. Wenn man das alles mal in Summe abzieht bleibt von FB nicht mehr viel übrig.
.. denn wenn ich von 2 Milliarden eine Milliarde abziehen, bleibt genau eine ( in Worten : 1 ) übrig .

Was also wollten Sie wirklich sagen ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KVR667 01.10.2018, 22:14
15. "Login mit Facebook"

Was im Artikel nicht erwähnt wird - Zitat aus dem Artikel von Golem.de: "Der nächste Bug habe darin bestanden, dass der Uploader ein Single-Sign-on-Token generiert habe, was laut Rosen nicht zulässig war. Das eigentliche Problem war allerdings der dritte Bug: Der Uploader generierte nicht ein Token des Nutzers, sondern derjenigen Person, aus deren Sicht sich der Nutzer seine eigene Seite ansah."
Das heißt, dass die Hacker sich mit den Access-Token nicht nur Zugang zu den Facebook Konten der Opfer verschaffen konten, sondern auch zu anderen Websites, die einen Login mit dem Facebook Konto anbieten. Was übrigens auch für das Spiegel Online Forum zutrifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2