Forum: Netzwelt
Facebooks Sperr-Politik: Wer konkurriert, wird blockiert

Kein Anschluss für die Konkurrenz: Facebook sperrt seinen Nutzern bei vielen Online-Diensten den Zugriff auf ihre Kontakte. Grundlage ist eine neue Klausel in den Richtlinien für die eigene Plattform. Wer mit Facebook-Diensten konkurriert, wird blockiert.

Seite 1 von 4
gbk666 20.03.2013, 12:36
1. optional

Wenn ich einen Artikel schreibe, bzw ne Meldung mit nem Link zu einem Bild das ich malte und in meiner Galerie veröffentlichte sehen das oft nur an die 20 meiner 110 "Freunde" hat das damit zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinzkunz001 20.03.2013, 12:42
2. nicht unbedingt

Zitat von gbk666
Wenn ich einen Artikel schreibe, bzw ne Meldung mit nem Link zu einem Bild das ich malte und in meiner Galerie veröffentlichte sehen das oft nur an die 20 meiner 110 "Freunde" hat das damit zu tun?
evtl haben die sie auch geblockt, oder bekommen Ihre posts nicht angezeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JEngbers 20.03.2013, 12:44
3. Drollig...

...aber selber ständig über ihre App das Adressbuch vom Handy auslesen wollen! Das ist schon ein eigenwilliger Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marshmallowmann 20.03.2013, 12:45
4. optional

Mies, aber absolut verständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinzkunz001 20.03.2013, 12:45
5. und?

Zitat von sysop
Kein Anschluss für die Konkurrenz: Facebook sperrt seinen Nutzern bei vielen Online-Diensten den Zugriff auf ihre Kontakte. Grundlage ist eine neue Klausel in den Richtlinien für die eigene Plattform. Wer mit Facebook-Diensten konkurriert, wird blockiert.
warum nun eine meldung, das ist eine Firma, die kann machen was Sie will, blockieren oder nicht. Waehre ja auch dumm wenn die noch die Konkurenz befoerdern.

Ich hab im Spon auch noch keinen Link zu stern/Bild...etc gefunden..;-)

Einige sollten sich vor Augen halten das FB eine Firma ist, die kan machen was Sie will, und wenn du nun beschliessen das keine Bilder von Bierflaschen mehr gepostet werden duerfen, dann ist das so.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom2373 20.03.2013, 12:48
6. Tja...

Das nennt sich eben "Freie Marktwirtschaft".
Warum sollte es Facebook der Konkurrenz auch gestatten, von seinen Vorzügen nutzen zu ziehen ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxibutz 20.03.2013, 12:50
7. Facebook verkommt immer mehr ...

Das hat nix mehr damit zu tun, was es mal war. Bin schon vor Monaten dort ausgestiegen und lebe immer noch ... Weg mit Schaden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hk1963 20.03.2013, 13:01
9. Weiter so, FB!

Je mehr sowas gemacht wird, desto schneller lernen die Leute, dass FB nicht das Internet ist, sondern eine Plattform, auf der die Firma machen kann, was sie will und die User nicht Kunden, sondern Ware sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4