Forum: Netzwelt
Fake-Profile bei Ashley Madison: Betrogene Betrüger
REUTERS

Eine neue Analyse der Kundendaten des Seitensprungportals Ashley Madison offenbart Skurriles: Auf der Plattform gibt es offenbar kaum Frauen.

Seite 11 von 11
funnyone2007 28.08.2015, 11:45
100.

Zitat von Miag
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parahip. So werben sie doch. Das wären im Jahr 47.500 und wieviele echte Frauen sind darunter?
das ist mir auch schon aufgefallen.. lächerlich...
oder dann halten die Beziehungen wahrscheinlich nur 5 minuten.

bzw müssten dann ja parship und co.. bald leer sein wenn sich die nicht mehr Singles wieder abmelden
man sollte nicht alles glauben was singleseiten versprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at@at 28.08.2015, 12:22
101. Wundert mich nicht

Ich kenne zwar auch ein paar untreue Frauen (nicht viele übrigens), aber ausnahmslos alle haben ein Verhältnis mit jemanden, den sie persönlich kennen. Als Frau hat man es auch echt einfach, wenn man auf sexuelle Abenteuer aus ist - einfach mal abends in einer größeren Stadt allein oder mit einer anderen Frau zu zweit ausgehen, das reicht meist schon (und nervt andererseits, wenn man wirklich nur tanzen gehen wollte und einem ständig jemand an der Backe hängt...).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 28.08.2015, 12:55
102.

Zitat von mrsa
Es gab mal eine lustige Studie, in der ein Psychologe seine männlichen und weiblichen Studenten losschickte, Unbekannte des jeweils anderen Geschlechtes direkt zu fragen, ob sie mit ihnen schlafen wollen. Wie zu erwarten: sämtliche .......
Diese Tests gibt es zuhauf. Und nahezu egal nach welchem Versuchsaufbau (Durchschnittstyp, Schlank, Moppelig, Blond, Brünett oder Rot, in der Disco, am Strand, auf der Straße .....) immer hat die weibliche Testerin x-fach häufiger Erfolg als der Tester

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yeti 28.08.2015, 15:47
103.

Zitat von muellerthomas
Mal abgesehen von der Validität solcher Umfragen zu Sexthemen können natürlich nicht mehr Männer fremdgehen als es fremdgehbereite Frauen (ok, theoretisch könnten die Männer in Beziehungen sein und die Frauen Single) gibt.
Das ist nicht zwingend so.
Es könnte sein - und ich halte das für wahrscheinlich - dass es eine fremdgehende Frau regelmäßig mit mehreren (nicht zwangsläufig gleichzeitig ...) fremdgehenden Männern zu tun hat. Wenn sich 10 Männer jeweils eine fremdgehende Frau "teilen", ist das Verhältnis fremdgehender Männer zu fremdgehenden Frauen 10:1.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yeti 28.08.2015, 15:53
104.

Zitat von GesunderMenschenverstand
Frauen können zudem wesentlich besser "nein" sagen, wenn es nicht gut passt und den Frust der Enthaltsamkeit mit einer Wolldecke und einer Tafel Schokolade wesentlich besser aushalten als Männer. (alles rein statistisch betrachtet, natürlich gibt es immer Ausnahmen)
Sätze wie diese bestärken mich in meiner Meinung, dass die Genderforschung doch nicht ausschließlich Schwachsinn ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eve D. 29.08.2015, 10:14
105. Es ist zum schreien....

... wie sich hier einige (die meisten) Dummschwätzer hier verhalten. Normalerweise sollte das Sexleben anderer niemanden was angehen. Aber ich wette, diejenigen, die am meisten hier lachen und sich echauffieren, die meisten Pornovideos irgendwo illegal heruntergeladen haben.

Normalerweise sollten die Hacker, die die Daten geklaut und online gestellt haben bestraft werden, denn die haben eine Straftat begangen, nicht irgendeiner von Millionen Männern, der irgend einen Seitensprung gesucht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11